Spielplatz

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3807
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Spielplatz

Beitragvon Silvia & Iris » 05.08.2019, 12:14

... Ja, es ist hier einfach einiges... - es gibt eben Personen, die schaffen alles, weil sie einfach sie sind... - die können einfach alles wegradieren, was ihnen zuwider ist... - und dann gibt es eben jene, denen wird einfach alles vor die Nase gesetzt... - weil die können sich eh nicht wehren... oder wenn die sich wehren, dann versucht man sie zu beschwichtigen...

... aber einmal stand dann auch der Bürgermeister zwischen den Haufen angereister... - und bekam sichtlich Angst... - aber wenigstens ist seitdem dieser Bus-Fußballverkehr von umliegenden Vereinen weg ... (die hatten auch Hunde, Frauen, Kids dabei... und wiesen einfach daraufhin, dass da wohl Schilder fehlen, die irgendwo einen Hinweis geben, dass nur Einwohner hier spielen dürfen... unsere Kids mussten da auf der Bundesstraße spielen, da diese Personen sie hochkant vom Platz vertrieben haben... (man bekommt da wirklich Angst, wenn da 12 - 15 so Halbstarke sich vor einem aufpflanzen...)
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14066
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Re: Spielplatz

Beitragvon Engrid » 05.08.2019, 12:26

Hallo Silvia,

ja, wenn Dein Frust bzw Deine Belastung so groß ist, dann wäre es vielleicht zielführender, sich nicht hier im Forum im diffusen Rundumschlag „auszukotzen“, sondern sich vor Ort zu wehren. Wenn das so schlimm ist, bist Du ja wohl nicht die einzige, dann tu Dich halt mit anderen zusammen, macht eine Eingabe, Beschwerde, Bürgerinitiative. Du lebst in einer Demokratie.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3807
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Spielplatz

Beitragvon Silvia & Iris » 05.08.2019, 16:10

Liebe Engrid,

das ist ja das Problem... wir stehen hier leider ziemlich alleine... es betrifft niemanden anderen...
LG
Silvia
... und da helfen eben Eingaben nichts...
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

NicoleWW
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1354
Registriert: 11.05.2012, 16:13
Wohnort: Hülben

Re: Spielplatz

Beitragvon NicoleWW » 05.08.2019, 20:04

Liebe Engrid,

das ist ja das Problem... wir stehen hier leider ziemlich alleine... es betrifft niemanden anderen...
LG
Silvia
... und da helfen eben Eingaben nichts...
Hallo Silvia,

wohnen da keine anderen oder stört es die anderen nicht ?

Liebe Grüße
Nicole
Nicole (70, Morbus Bechterew, Asthma) mit

J.M. (92)
J.C. (93)
J.E. (95, ADHS, E80.4)
A.M. (04, F93.3, F98.8, F81,1)
S.F. (04,F84.5, F98.8, J30.3, E80.4, J45.0)
V.L. (07, J45.1, F98.0)
J.K. (07, F84.5, F98.0)

joris
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 550
Registriert: 11.12.2007, 10:03

Re: Spielplatz

Beitragvon joris » 06.08.2019, 07:35

Hallo Silvia,

wäre ein Umzug eine Option, wenn du dich dort so unwohl fühlst?

Viele Grüße
Joris

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2730
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Re: Spielplatz

Beitragvon Rita2 » 06.08.2019, 08:30

1 Arzt für 3600 Einwohner (alleine die Gemeinde, dann gibt es noch rundherum einige... - also gut 5000 Patienten) - andere Ärzte sind vollkommen überlaufen und ausgelastet... - bzw. gibt es auch gar nicht... (Notfälle Augen, HNO und andere müssen schon 35 km und mehr fahren zum nächsten KH...) - aber das läuft ja auch in D in Ballungsräumen nicht besser... - immerhin ist Wien nur 12 km entfernt,
Hallo Silvia,

was ich nicht verstehe ist, ihr seit nur 12 km von Wien weg aber ihr müßt über 35 km zum nächsten Krankenhaus oder Facharzt fahren. Das paßt doch irgendwie nicht.
Auch deine früheren Beiträge klangen immer so, daß ihr weit weg von einer Stadt wohnt. Da alle Angebote/Möglichkeiten für deine Kinder immer mit sehr langen Fahrten verbunden sind.

LG
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

Sascha11
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 177
Registriert: 04.01.2014, 10:42

Re: Spielplatz

Beitragvon Sascha11 » 06.08.2019, 09:21

Hallo,

ich kann hier auch Lied von Lärmbelästigung singen, allerdings nicht durch Kinder. Hinter unserem Haus war eine innerörtliche Grünfläche und im Rahmen der Nachverdichtung wird das jetzt komplett zugebaut, also 2 Jahre lang von 7-22 Uhr (auch Sa) Presslufthammer etc. Reichen selbst diese Zeiten nicht aus, ist schnell eine Sondergenehmigung da - die Gemeinde steht dahinter. Aber klar, es muss ja auch Wohnraum geschaffen werden, nur das wie ist natürlich die andere Frage.
Dann haben wir hier einen Nachbarn der 5 Hunde hat und nachts immer arbeitet. In dieser Zeit sind die Hunde in einem Zwinger im Garten und jaulen und bellen was das Zeug hält - non stopp. Besitzer ist nicht da. Jetzt zum Punkt: Wir und andere Nachbarn haben täglich beim Ordnungsamt angerufen und auch nachts immer wieder bei der Polizei. Das Spiel ging über 3 Monate - nun sind die Hunde tatsächlich weg (jedenfalls 3 davon). Will heißen, es ist furchtbar zäh, aber wenn einen etwas stört, hilft nur beschweren. Allerdings muss es eine Grundlage haben. Also um 22 Uhr muss Schluss sein auf einem Spielplatz. Ich habe schon Plätze gesehen, da wurde 20 oder 21 auf dem Schild angegeben. Gleiches gilt für Hundeverbot. Auch kann der Zusatz drauf stehen für welche Altersgruppe (nur für Kinder unter 12 oder 14 z.B.). Das alles könnte man sicher alles erwirken. Steht das Schild und es ist nach er Uhrzeit - oder generell nach 22h - Terror, dann konsequent Polizei und Ordnungsamt einschalten. Ist zwar doof für sowas Kapazitäten zu binden, hat aber jeder Verständnis dafür, es ist schon die Aufgabe der Behörden. Aber wenn es dich auch tagsüber so massiv stört, dann hilft wirklich nur wegziehen.

LG Sascha
Bieni 2/ 15:
Geistige Behinderung

Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3252
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Re: Spielplatz

Beitragvon YvonneE » 06.08.2019, 11:53

Hallo!
Ich glaub man kann das nicht mit einem "normalen" Spielplatz in einer netten Wohnsiedlung mit Einfamilienhäusern vergleichen. Ich wohne in so einer und höre ständig Kinder. Sie lachen , sie streiten, sie sind mal laut und mal nicht so sehr. Diese sind gut behütet, wissen wo sie zu Hause sind, gehen dort zur Toilette, lassen keinen Müll liegen und sind auch abends nicht mehr draußen.

Ich kenn aber ich die Spielplätze die Tag und Nacht von Gruppen von jugendlichen frequentiert werden, die natürlich dort auch rauchen, trinken, laut Fußball spielen und die natürlich dort Ihre Notdurft verrichten und Müll liegen lassen. DS führt dann natürlich dazu dass tagsüber nur mehr die Kinder dort spielen die wirklich nirgendwo anders hin können....und das ist oft halt nicht das Publikum dSs man sich wünscht...

Du kannst ev hoffen dass es sich durch den starken Zuzug zum positiven ändert. Vielleicht hast du Glück und es ziehen nette junge Familien zu, die sich dann mit dir für einen sauberen Spielplatz einsetzen. Kann natürlich auch nochmal schlechter werden, je nachdem wie teuer oder billig die neuen Wohnungen vermietet werden....

Drück dir die Daumen , sonst hilft auf Dauer leider wirklich nur mehr verkaufen und weiterziehen, sofern das finanziell möglich ist.....

Liebe Grüße
Yvonne

P.s. Als ich hier her zog kam mich ständig ein stark alkoholisierter Nachbar besuchen, einmal passte er mich bekleidet in einem pinkfarbenen Bademantel ab um mich anzuschnorren.....wir hatten Glück, er ist bald übersiedelt, andere hier hatten aber länger was von ihm....machen kannst glaub auch auch dagegen nix und egal wo du landest du weißt nie wie weit es sich verändert in der Zukunft ....
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma

NicoleWW
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1354
Registriert: 11.05.2012, 16:13
Wohnort: Hülben

Re: Spielplatz

Beitragvon NicoleWW » 06.08.2019, 11:57

1 Arzt für 3600 Einwohner (alleine die Gemeinde, dann gibt es noch rundherum einige... - also gut 5000 Patienten) - andere Ärzte sind vollkommen überlaufen und ausgelastet... - bzw. gibt es auch gar nicht... (Notfälle Augen, HNO und andere müssen schon 35 km und mehr fahren zum nächsten KH...) - aber das läuft ja auch in D in Ballungsräumen nicht besser... - immerhin ist Wien nur 12 km entfernt,
Hallo Silvia,

was ich nicht verstehe ist, ihr seit nur 12 km von Wien weg aber ihr müßt über 35 km zum nächsten Krankenhaus oder Facharzt fahren. Das paßt doch irgendwie nicht.
Auch deine früheren Beiträge klangen immer so, daß ihr weit weg von einer Stadt wohnt. Da alle Angebote/Möglichkeiten für deine Kinder immer mit sehr langen Fahrten verbunden sind.

LG
Rita
Hallo,

das Wien 12 km weg ist bedeutet nicht, dass alles was in Wien ist 12 km weg ist, je nach dem wo wir in Stuttgart (inklusive allem was zu Stuttgart gehört) hin müssen fahren wir zwischen 40 Minuten und 1 1/2 Stunden (zu mal ich mit dem Auto nicht nach S rein darf und mit der S-Bahn oder Zug fahre muss). Ich denke wie weit Silvia wirklich zu bestimmten Orten , Fachärzten oder so fahren muss können wir nicht beurteilen.
Das mit den Ärzten ist überall so, es wird kaum einen Arzt geben der nicht viel zu viele Patienten hat, deshalb ist es auch egal wo die Leute hin ziehen.

Liebe Grüße
Nicole
Nicole (70, Morbus Bechterew, Asthma) mit

J.M. (92)
J.C. (93)
J.E. (95, ADHS, E80.4)
A.M. (04, F93.3, F98.8, F81,1)
S.F. (04,F84.5, F98.8, J30.3, E80.4, J45.0)
V.L. (07, J45.1, F98.0)
J.K. (07, F84.5, F98.0)

Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3252
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Re: Spielplatz

Beitragvon YvonneE » 06.08.2019, 13:12

Hallo!
Das stimmt Nicole, die 12 km sind bestimmt nur bis Stadtgrenze....
Wir haben für die beiden jüngeren nachdem unser Kia in Pension ist keinen mehr gefunden, nicht mal wahlarzt....
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast