Zweifelhafte Werbung

Lob und Tadel - wenn dir etwas an diesem Forum nicht gefällt oder etwas fehlt, schreib es hierher! Natürlich darf man sich hier auch lobend äußern...
Außerdem könnt ihr hier auch Fragen zur Benutzung des Forums und des Chats stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14076
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Zweifelhafte Werbung

Beitragvon Engrid » 03.08.2019, 21:29

Hallo,

seit der Forumsumstellung gibt es andere Werbeeinblendungen, heute ist mir eine Werbung des DVCK aufgefallen, mit Aufruf zum Unterschreiben.
Der Verein hat ein rückwärtsgewandtes „christliches“ Weltbild, und wendet sich zb gegen die Gleichstellung von LGBT.
Ähm, kann man solche Inhalte als unerwünscht sperren? Nicht für mich persönlich, sondern fürs Forum? Ich finde, dass passt nicht zur gelebten Toleranz von REHAkids.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsch ... che_Kultur

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

ehemalige Userin

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon ehemalige Userin » 04.08.2019, 18:46

Hallo Engrid,

danke für den Hinweis auf diesen zweifelhaften Verein. Das Thema LGBT sagt mir nicht viel, damit habe ich mich nie befasst. Viel beängstigender finde ich, dass sich dieser Verein z.B. so vehement gegen die wendet, Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern. Es mag sein, dass man auch dazu kritisch stehen kann, aber die Begründung, weshalb man Kinderrechte im GG ablehnt ("linksgrüner Angriff auf die Kinder, die Ehe, die Familie und die christlichen Wurzeln unseres Landes") finde ich hanebüchen mit einem leichten Hang zur Paranoia.

Man kann kritische Positionen zum Zeitgeist vertreten (das tue ich mitunter auch), aber in der Summe offenbart sich da ein merkwürdiges verqueres Weltbild, bei dem ich auch sagen würde: Das passt nicht zu einem Forum wie REHAkids bzw. sollte nicht dazu passen.

Ich weiß aber nicht, ob REHAkids überhaupt Einfluss auf die eingeblendete Werbung hat. Darin zeigt sich jedenfalls einmal mehr, wie zweifelhaft es ist, sich durch Werbeeinnahmen finanzieren zu lassen, denn es ist nur schwer zu durchschauen, von wem man sich damit -gewollt oder ungewollt -vereinnahmen lässt.

ehemalige Userin

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon ehemalige Userin » 04.08.2019, 19:14

Wobei man bedenken muss: Auch hier gibt es einen Bereich "Religion/Spirituelles", in dem auch bekennende Christen schreiben. Von daher weiß ich nicht, ob wir beide (Engrid und ich) mit unserer Kritik an dem christlichen Verein nicht möglicherweise ins sprichwörtliche Fettnäpfchen treten. :roll:

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2393
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon Jörg75 » 04.08.2019, 20:40

Ach Gott, Dario,
Auch hier gibt es einen Bereich "Religion/Spirituelles", in dem auch bekennende Christen schreiben. Von daher weiß ich nicht, ob wir beide (Engrid und ich) mit unserer Kritik an dem christlichen Verein nicht möglicherweise ins sprichwörtliche Fettnäpfchen treten. :roll:
vielleicht treten ja auch die bekennenden Christen, die in dme Unterforum schreiben, ins Fettnäpfchen ... bei dir, bei Engrid und bei anderen.

Ich beschäftige mich in aller Regel nicht sonderlich mit der Werbung, die hier läuft ... daher kann ich zum Ausgangsthema nicht viel sagen. Aber ich finde, wenn jemand sich an Werbung stört, dann sollte er das auch sagen (dürfen).
Und ja, von anderen Seiten kenne ich es durchaus so, dass man als Seitenbetreiber Einflussmöglichkeiten auf die Werbung hat - man kann in aller Regel bestimmte Werbungen "ausschalten" oder ausoptieren.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14076
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon Engrid » 04.08.2019, 21:10

Hallo,

ich habe mit Christen oder anderen religiösen Leuten kein Problem, sondern speziell mit der Agenda dieses Vereines. Da wir ja alle wissen, dass Werbung wirkt, fände ich es wichtig und richtig, solche zweifelhaften Werber auszuschließen.
Vielleicht ist es da ja auch einfach wichtig, hier drauf hinzuweisen. Die Werbung wird ja wahrscheinlich von einem Algorithmus generiert, und unsere Mods und Forumsbetreiber haben sicherlich anderes zu tun, als dauernd auf die Werbeeinblendungen zu gucken.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

ehemalige Userin

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon ehemalige Userin » 04.08.2019, 22:54

ich habe mit Christen oder anderen religiösen Leuten kein Problem, sondern speziell mit der Agenda dieses Vereines.
Diese Leute stellen sich ja als eine Art Hüter oder Bewahrer des christlichen Glaubens dar und treten mit einem gewissen Absolutheitsanspruch auf. Das ist das Problem: Man weiß als atheistischer oder agnostischer Mitbürger gar nicht, welcher Verein, welche Institution oder welche Einzelpersonen haben überhaupt das Recht, im Namen Christentums zu sprechen? Genauso wenig wie man weiß, wer hat in öffentlichen Debatten z.B. das Recht, in Namen des Islams oder des Judentums zu sprechen?

Sehr viele verschiedene Leute sprechen im Namen der verschiedenen Religionen, aber man weiß nie wirklich, wer oder was hat sie dazu legitimiert? Ich gebe aber zu, das ist eine Frage, die diesen Thread hier vermutlich bei weitem sprengt.

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6935
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon Thomas » 06.08.2019, 00:17

Hallo zusammen,

die meisten der Werbebanner werden nicht von uns ausgewählt sondern von Google automatisch und individuell für jeden Seitenbesucher ausgewählt und ohne unser Zutun hier eingeblendet.
In der Regel seht ihr Anzeigen, die für euch persönlich besonders interessant sein sollten. Zumindest meint Google, dass euch genau diese Anzeige gerade interessieren könnte.

Wenn da mal eine anstößige Anzeige dabei ist, können wir diese ausschließen, so dass sie nicht mehr auf den REHAkids Seiten erscheint. Das geht aber nur im Nachhinein bzw. für die Zukunft.
Um die Anzeige ausschließen zu können, benötige ich die Zielseite auf die die Anzeige verlinkt ist. Wenn du nun aber auf die Anzeige klicken würdest, würde das als Signal gewertet, dass die Anzeige für dich tatsächlich besonders relevant ist und dann öfters ausgespielt. Also genau das Gegenteil von dem, was du möchtest. Daher klick bitte nicht normal auf die Anzeige sondern klicke mit der rechten Maustaste drauf. Dann öffnet sich ein kleines Kontextmenü und darin steht dann ein Befehl "Link-Adresse kopieren" oder so ähnlich. Diesen so kopierten Link schick mir bitte per Mail oder PN. Ich trage die Zieladresse dann in die Ausschlussliste ein.


Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14076
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon Engrid » 06.08.2019, 01:04

Hallo Thomas,

super, vielen Dank! :D

Ja, was sich der Algorithmus so alles zusammenreimt, da kann‘s einem schon mal grausen ... (Wobei, ist ja eher beruhigend, dass er so arg danebenliegt :P )
sondern klicke mit der rechten Maustaste drauf. Dann öffnet sich ein kleines Kontextmenü und darin steht dann ein Befehl "Link-Adresse kopieren" oder so ähnlich.
Kannst Du mir auch sagen, wie das am Smartphone/Tablet geht? Bin fast nie am PC.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6935
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon Thomas » 06.08.2019, 17:01

Hallo Engrid,

auf Touch Displays geht das vermutlich durch langes draufdrücken auf den Link und warten, bis das Kontextmenü erscheint.

Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14076
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Re: Zweifelhafte Werbung

Beitragvon Engrid » 16.10.2019, 08:27

Hallo Thomas,

nun hatte ich grade eine Werbung vom Kopp-Verlag auf Eurer Seite im Werbefenster, „Hitler - eine Korrektur“. Das geht jetzt definitiv weit über meine Toleranzgrenze. Ich werde da ganz sicher nicht drauf klicken, und es kann auch nicht an meinem Algorithmus liegen, dass mir das hier angezeigt wird.
Da muss es doch eine andere Möglichkeit geben, unseriöse oder gar hetzerische Werbung auszuschließen, als nur eine Weitergabe der Links durch genervte User?

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)


Zurück zu „Wunschecke/Fragen zur Nutzung des Forums“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste