Verschiedene rechtliche Fragen (Ersatzpflege, Unterhalt usw)

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
lea-zoe
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 750
Registriert: 20.12.2007, 13:06
Wohnort: Franken

Verschiedene rechtliche Fragen (Ersatzpflege, Unterhalt usw)

Beitragvon lea-zoe » 30.07.2019, 16:25

Hallo an alle,

war schon sehr lange nicht mehr hier.

Kurze Zusammenfassung der letzten Jahre.
Mein autistischer Sohn lebte seit 06/16 in einer Wohngruppe mit angegliederter Schule. Während dieser Zeit bekam ich vom Kindsvater keinen Unterhalt, aber anteiliges Pflegegeld, für die Zeit, die mein Sohn an den Wochenenden und Ferien bei mir verbrachte.

Nun ist er seit 19.07.19 wieder bei mir, weil er die Schule abgeschlossen hat. Er soll nun zukünftig in ein Berufsbildungswerk mit angegliederter Wohngruppe gehen. Finanziert wird diese Maßnahme vom Arbeitsamt und Jugendamt.
Der Start im Berufsbildungswerk steht noch nicht fest. Letzter Standpunkt war evtl September, spätestens Oktober.

Nun meine Fragen:

Kann ich für die Zeit, die mein Sohn nun bei mir ist, (seit 19.07.) bis es im Berufsbildungswerk losgeht, Unterhalt vom Kindsvater fordern? Im August (ab 19.08.) wird er zwei Wochen Ferien beim Vater verbringen.

Kann ich für die Zeit, als er in der Wohngruppe lebte und die Wochenenden und Ferien bei mir verbrachte (wird ja auch in Zukunft wieder so sein) Ersatzpflege in Anspruch nehmen, wenn ich z. B. in den Ferien vormittags arbeiten musste und mein Sohn deshalb von einer dritten Person (die früher schon Ersatzpflegeperson war) betreut wurde?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

LG lea-zoe
Lea-Zoe mit
L. (2004) Asperger Autist mit ADHS,
B. (2007) und
R. (2012)

Wir sind von Natur aus am glücklichsten, wenn wir unserer angeborenen Neigung folgen.
Aristoteles

Werbung
 
Benutzeravatar
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2451
Registriert: 27.10.2005, 17:22
Wohnort: Rhein-Main

Re: Verschiedene rechtliche Fragen (Ersatzpflege, Unterhalt usw)

Beitragvon Jakob05 » 31.07.2019, 11:51

Mit welchem Recht kürzt der Kindsvater überhaupt den Unterhalt ? Auch wenn das Kind im Internat lebt, braucht es Kleidung, Schulsachen, .... !
Wenn das Internat nur von Mo-Fr und ausserhalb der Ferien besetzt ist, kannst du ganz normal Verhinderungs-/Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen.
Deine Ansprüche aus dem Letzten Jahr bestehen sogar z.Teil noch.
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†28.07.05,*02.08.05,37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, Rachenfehlbildung,Tracheostoma)

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4213
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: Verschiedene rechtliche Fragen (Ersatzpflege, Unterhalt usw)

Beitragvon kati543 » 01.08.2019, 22:01

Hallo Cordula,
ich nehme an, der Vater hat den Unterhalt keineswegs gekürzt. Der Unterhalt kam nur in gekürzter Form bei der Mutter an - den wahrscheinlich größeren Teil musste der Vater an das Amt überweisen.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste