Behandlungsfehler mit Todesfolge - verfolgen?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1815
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Behandlungsfehler mit Todesfolge - verfolgen?

Beitragvon Juler » 27.07.2019, 09:50


https://de.wikipedia.org/wiki/Pseudomonas_aeruginosa

Erster Absatz unter "Vorkommen". Es gibt noch viele andere Quellen.

Ich hatte mich damit beschäftigt, weil ich nach meiner 2. Nebenhöhlenoperation den Pseudomonas hatte und so leicht nicht wieder losgeworden bin. Da hat mir das meine Ärztin erzählt. Sie gehört glücklicherweise nicht zu den Antibiotikagegnern, deshalb lebe ich noch.

Das ist einfach purer Unsinn den da sowohl Wikipedia als auch die Ärztin verzapft haben. Rein logisch kann das nicht sein... Pseudomonas lebt nicht im Desinfektionsmittel, Alkohol wirkt bakterizid. Im Seifenspender, ja. Oder im Waschbecken, auf Oberflächen, wenn unsachgemäß Desinfiziert. Aber nicht im Desinfektionsmittel selbst, sonst müsste ja jedes Krankenhaus bei einem Pseudomonasfall jegliche Desinfektionsspender wechseln. Dazu gibt es keine Anweisungen. Ich studiere übrigens Medizin und lerne gerade Mikrobiologie und Hygiene, da kommt das zur Genüge vor ;-)

Viele Grüße,

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1815
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Behandlungsfehler mit Todesfolge - verfolgen?

Beitragvon Juler » 27.07.2019, 10:04

Du hast anscheinend doch Recht, habe gerade extra nochmal nachgeschaut. Ich habe mich geirrt. Krass. Tut mir Leid, das hab ich null nachvollziehen können wieso das so sein soll... Seltsam. Da werd ich auf jeden Fall auch nochmal tiefer einsteigen!

Liebe Grüße,

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Benutzeravatar
AlexMama2006
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 139
Registriert: 27.07.2014, 15:29
Wohnort: München

Re: Behandlungsfehler mit Todesfolge - verfolgen?

Beitragvon AlexMama2006 » 29.07.2019, 15:48

Aber nicht im Desinfektionsmittel selbst, sonst müsste ja jedes Krankenhaus bei einem Pseudomonasfall jegliche Desinfektionsspender wechseln. Dazu gibt es keine Anweisungen. Juler
Jetzt weißt du auch, warum so viele Menschen an resistenten Krankenhauskeimen sterben. Weil die Ärzte immer recht haben, auch wenn sie nicht recht haben.

Ich habe mal mit einem Arzt in der Infektiologie einer Uniklinik über viele Todesfälle wegen MSRA in einer Klinik gesprochen und ich meinte scherzhaft, dass man die Klinik besser abreißen sollte, weil der Keim inzwischen in den Mauern lauert. Es wird tatsächlich momentan diskutiert :P
AlexMama (*1971, ADHS, ME/CFS, Fibromyalgie, Lumboischialgie)
Alex (*2006, ADS, AWVS, Emotionale Störung des Kindesalters, Chronische Schmerzstörung, Asthma Bronchiale mit Allergien, Hypothyreose, Hochbegabung, unregelmäßiger Schulbesuch, schwerbehindert)

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1815
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Behandlungsfehler mit Todesfolge - verfolgen?

Beitragvon Juler » 29.07.2019, 17:27

Ich hab ziemlich viel mir Gedanken dazu gemacht die letzten Tage. Werde unseren Mikrobioprof auch mal nochmal befragen, kann mir vorstellen, dass er AM Desinfektionsspender gerne lebt und auch überlebt, aber so richtig im Desinfektionsmittel schwimmend fände ich tatsächlich seltsam. Aber wie gesagt, werde nochmal nachfragen, bin ja auch nicht allwissend. Nur vielleicht aktuell ist es mir zu viel, bin mitten in meinen Prüfungen...

Liebe Grüße, hoffe du nimmst mir mein Unwissen bzw Wiedersprechen nicht krumm...

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

ElkeZoéNathanael
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 09.10.2012, 10:28

Re: Behandlungsfehler mit Todesfolge - verfolgen?

Beitragvon ElkeZoéNathanael » 03.08.2019, 11:18

Ich schicke dir eine PN.
Nathanael geb 2007 Weichgaumenspalte, Sprachentwicklungsstörungen,Z.n. Neuroborreliose mit 2 Jahren

Zoé geb 2005, Harnleiterrekonstruktion, sonst gesund

F.geb.2015 FASD Vollbild Herzfehler PG 3 GdB 70 G B H

L.geb 2005 frühkindl.traumatisierung.Entwicklungsverzögert PG3


und unser Schätzchen A. die wir nicht vergessen werden.


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste