Erhöhte Familienbeihilfe Änderung

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

NataschaSte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 160
Registriert: 09.03.2018, 21:47
Wohnort: Niederösterreich

Erhöhte Familienbeihilfe Änderung

Beitragvon NataschaSte » 23.07.2019, 11:06

Hallo,

Bis jetzt beziehe ich die erhöhte Familienbeihilfe für unseren Sohn.
Geht um Niederösterreich, falls das wichtig ist.

Bin bei ihm zu Hause.

Mein Mann hat jetzt den Job gewechselt und die bieten als Sozialleistungen an, für jedes Kind das erhöhte Familienbeihilfe bezieht 300 €pro Monat zu zahlen.

Das um und auf, er muss die Familienbeihilfe beziehen.
Da stellt sich nun aber das Finanzamt quer, weil die steht denjenigen zu, der sich mehr ums Kind kümmert.
Antrag angelehnt...
Was tun?

Lg
Natascha und Thaddäus, geb 12/15, atypischer Autismus

Ein guter Schulabschluss ist kein Indikator für Intelligenz, sondern von guter Anpassungsfähigkeit. - Gerald Hüther

Werbung
 
Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1887
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Re: Erhöhte Familienbeihilfe Änderung

Beitragvon Lisaneu » 23.07.2019, 14:22

Hallo Natascha,

ich würde das Problem beim neuen Dienstgeber deines Mannes ansprechen. Es wird ja wohl klar sein, dass er sich nicht hauptsächlich um das Kind kümmern kann, wenn er dort einem Vollzeitjob nachgeht. Wenn es eine Sozialleistung des neuen Dienstgebers ist findet ihr vielleicht eine Kulanzlösung, indem ihr bestätigt, dass das Kind für das erhöhte FBH bezogen wird tatsächlich sein Kind ist und dass ihr als Familie zusammen in einem gemeinsamen Haushalt lebt.

Wenn das nicht klappen sollte könnte man theoretisch immer noch deinen Mann als denjenigen angeben, der die Hauptbetreuungsarbeit leistet. Das ist aber mit Vorsicht zu genießen denn es entspricht ja nicht den Tatsachen und wäre somit eine wissentliche Falschauskunft gegenüber dem Finanzamt - und somit ein strafbarer Tatbestand.
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

Bastelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 480
Registriert: 04.03.2013, 20:29
Wohnort: Österreich (Nö)

Re: Erhöhte Familienbeihilfe Änderung

Beitragvon Bastelia » 23.07.2019, 20:24

Hallo,

Wenn der Arbeitgeber aus formalen Gründen darauf besteht, dass der Vater die Familienbehilfe erhält, kannst du aus Mutter darauf verzichten! Siehe link und Formular:
https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd ... ormationen

Aber vielleicht lässt sich das in einem Gespräch (eventuell Betriebsrat??) noch klären! Ist irgendwie lächerlich, denn für den - seit heuer neuen Familienbonus - reicht auch prinzipiell der Nachweis vom Erhalt der Familienbeihilfe, unabhängig davon welcher Elternteil ihn offiziell bezieht!

Liebe Grüße
Bastelia mit Sohn (geb. Mai 2011) , kombinierte Entwicklungsstörung, myoklonische Epilepsie (erkannt Jänner 2015) und seit 2017: Störung des Knochenstoffwechsels - idiopathische Osteoporose
Tochter (geb. August 2015)

NataschaSte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 160
Registriert: 09.03.2018, 21:47
Wohnort: Niederösterreich

Re: Erhöhte Familienbeihilfe Änderung

Beitragvon NataschaSte » 23.07.2019, 20:30

Hallo ihr zwei,

Genau das Formular hatte ich abgegeben beim Finanzamt. Da hieß es nur als Antwort, nach echt langer Wartezeit, da ich zu Hause bin, kam ich nicht verzichten.

Mein Mann wird morgen nochmal mit dem Dienstgeber reden müssen. Das war ein wichtiger Punkt warum er mehr Fahrzeit in Kauf genommen hat...

Ich werde nochmal mit dem Finanzamt reden. Zum Glück ist therapiepause, somit ist mir wohl eh langweilig...

Grüße
Natascha und Thaddäus, geb 12/15, atypischer Autismus

Ein guter Schulabschluss ist kein Indikator für Intelligenz, sondern von guter Anpassungsfähigkeit. - Gerald Hüther


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste