Zahnbehandlung sediert für 9-Jährigen ?

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Sheila0505
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 937
Registriert: 02.03.2017, 11:22

Re: Zahnbehandlung sediert für 9-Jährigen ?

Beitrag von Sheila0505 »

Hallo Engrid, zweimal war es glaube ich das, was hier auf der Webseite steht (auf der Homepage unserer Praxis ist nicht benannt wie es heißt):

https://www.zwp-online.info/zwpnews/wir ... nheilkunde

Denn er hatte einen Schlummertrank getrunken, soweit ich mich richtig erinnere. Und das erste Mal bekam er ein Zäpfchen (aber das ist schon lange her, sicher bin ich mir nicht), da war er noch recht jung. An Maske/Lachgas erinnere ich mich nicht. Aber bei der letzten Sedierung war ich nicht dabei.

Liebe Grüße, Sheila

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14775
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitrag von Engrid »

Hallo,

danke für den informativen Link! :-)
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Antworten

Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“