Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2902
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon Alexandra2014 » 09.08.2019, 22:48

Hallo Sheila,

ich fand deinen Beitrag nicht emotional, sondern aufgrund deiner eigenen Erfahrungen auf den Punkt gebracht. Leider decken sie sich mit meinen Erfahrungen.

Jeder Masernfall ist einer zu viel, denn jeder einzelne Masernfall birgt Gefahren für andere. Deswegen ist es auch irrelevant, ob es aktuell mehr oder weniger Maserfälle und Epidemien gibt. Es gibt sie - und Ziel ist die Ausrottung, also eine Fallzall von 0!

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Werbung
 
melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 617
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon melly210 » 09.08.2019, 23:09

Also ich bin da auch ganz klar bei Sheila. Man kann jetzt Unsummen in weitere Aufklärung stecken, aber sehr viel bringen würde das nicht. Jeder weiß, daß das Angebot für diese Impfungen da ist und daß sie wichtig ist, die Kinderärzte empfehlen sie etc ppp. Trotzdem gibt es genügend die eben nicht wollen und sich lieber auf den Herdenschutz verlassen. Fatal für alle die nicht oder noch nicht geimpft werden können. Aus meiner Sicht ist eine Impfpflicht für die wichtigsten Erkrankungen die einzig logische Konsequenz und ich hoffe sehr, daß Österreich da bald nachzieht. Die die wirklich triftige medizinische Gründe haben haben aus denen sie nicht geimpft werden wollen, haben damit natürlich klar mehr Aufwand und Rennerei als jetzt. Aber dafür dann auch einen wirklich guten Herdenschutz der sie eben vor dieser Krankheit beschützt auch wenn sie selber nicht geimpft werden können.

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7016
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon Regina Regenbogen » 10.08.2019, 10:25

Die Meinung von Sheila deckt sich auch mit meiner Meinung - völlig unemotional.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

RikemitSohn
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 719
Registriert: 20.09.2015, 23:25

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon RikemitSohn » 10.08.2019, 11:54

Hallo Sheila,
ich finde deinen Post sehr gut und einfach auf den Punkt gebracht. Andere Dinge werden zur eigenen Sicherheit auch per Gesetz geregelt, weil Appelle an die Vernunft nicht erhört werden. Man nehme das Beispiel überhöhte Geschwindigkeit: eigendlich weiß jeder, wie tötlich das ist. Es ist vielen einfach egal.
LG Rike
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB

HeikeLeo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 723
Registriert: 18.05.2015, 19:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon HeikeLeo » 10.08.2019, 14:42

Andere Dinge werden zur eigenen Sicherheit auch per Gesetz geregelt, weil Appelle an die Vernunft nicht erhört werden.
Ja klar, deshalb brauchen wir unbedingt einen Staat, der uns möglichst viel möglichst haarklein vorgibt, damit wir gar nicht mehr denken müssen.

Wir sind ja auch alle gleich. Deshalb passt auch jede Regel genau gleich für jeden. Besonders bei Impfungen. Da muss man nur diese Impfverweigerer sehen, die wirklich denken, dass sie über ihren Körper selbst bestimmen wollen, wobei der doch eigentlich dem Staat gehört.

Wie schön, dass wir uns alle einig sind.

Liebe Grüße
Heike

Sheila0505
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 800
Registriert: 02.03.2017, 11:22

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon Sheila0505 » 10.08.2019, 18:04

Danke euch Vieren.

@Heike: och „selber denken“ verbietet Dir sicherlich niemand, auch der Staat tut das nicht. Daher darfst du die Impfpflicht auch gerne als Instrumentalierungsmaßnahme betrachten, mit dem Ziel, uns „alle zu Knechten“.

Ich kann dieses, Zitat: „Da muss man nur diese Impfverweigerer sehen, die wirklich denken, dass sie über ihren Körper selbst bestimmen wollen, wobei der doch eigentlich dem Staat gehört.“ überhaupt nicht ernst nehmen. Bestimme wann immer du willst über deinen eigenen Körper. Entscheide ob du gepierct, tätowiert oder schönheitsoperiert werden/sein möchtest. Das interessiert den Staat herzlich wenig, deine Haut, dein Körper, deine Entscheidung.

Aber wenn du das Recht der eigenen Selbstbestimmung bzgl deines Körper und deiner Gesundheit bei einem solch höchst infektiösen Virus über das des Allgemeinwohls stellst, dann muss man darüber nachdenken, ob eine solche Auffassung und Einstellung tatsächlich gesellschaftstauglich/-fähig ist.

Niemand ist gezwungen in dieser Gesellschaft leben zu müssen, es steht dir völlig frei, der Impfpflicht zu entgehen: suche die einen abgeschiedenen Ort in dieser großen weiten Welt, an welchem du andere (hilflose!) Menschen nicht zwangsläufig mitgefährdest und du kannst tun und lassen mit deiner Gesundheit was immer du möchtest. Aber wenn du inmitten dieser Gesellschaft leben und teilhaben möchtest, inmitten all uns Anderer Leben möchtest, dann geht es zwangsläufig auch um und abertausend Andere welche ein Nichtimpfenwollen mitbetrifft.

Impfgegner argumentieren sehr gerne damit, dass Dank des medizinischen Fortschrittes Masern heutzutage kein solch „großes Problem“ mehr wären. Was ich auch für großen Nonsens halte. Viel wichtiger finde ich aber die Tatsache, dass es der medizinische Fortschritt eben auch immer häufiger erlaubt, Leben zu retten und zu erhalten, welches früher nicht den Hauch einer Chance gehabt hätte. Daher sind Fallzahlen aus früheren Jahrzehnten auch völlig irrelevant. So überheben immer mehr sehr frühe Frühchen, Intensivkinder und anderweitig totkranke Babies und Kinder. All jene sind auf einen flächendeckenden und stabilen Herdenschutz angewiesen. Gesundheit ist keine Einbahnstraße, sie betrifft bei solch höchst infektiösen Krankheiten wie den Masernvirus nunmal uns alle.
Und Bedenke: Selbst völlig gesunde Babies und Kinder, als auch Erwachsene kann der Masernvirus „zur Strecke bringen“.


Liebe Grüße, Sheila

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2902
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon Alexandra2014 » 13.08.2019, 11:46

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagn ... ssion=true

365000 - dreihundertfünfundsechzigtausend - Masernfälle weltweit und damit fast dreimal so viele wie 2018. So unnötig!
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Sheila0505
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 800
Registriert: 02.03.2017, 11:22

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon Sheila0505 » 13.08.2019, 14:16

Hi Alex, ich häng mich hier auch noch mal dran mit diesem Link. Betrifft die Erhebungszahlen der Barmer, etwas detaillierter:

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagn ... 81083.html

Liebe Grüße, Sheila

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9031
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon Angela77 » 15.08.2019, 09:58

Hallo Alex,

das ist eine Tragödie, zumal gerade in Afrika, wo die Krankheit angesichts der schlechten Gesundheitszustands der Kinder tastsächlich oft zum Tode führt, um 900% gestiegen ist:
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagn ... ssion=true

365000 - dreihundertfünfundsechzigtausend - Masernfälle weltweit und damit fast dreimal so viele wie 2018. So unnötig!
Es wäre daher äußerst wünschenswert, wenn mehr Menschen bereit wären, unabhängig von ihrer Meinunge zur IMPFPFLICHT - Unicef beim Kauf von Masernimpfstoffen zu unterstützen würden:

https://www.unicef.de/spenden/einmalig- ... rn+Impfung

50 Dosen für 18 Euro ... Ich bin seit Jahren dabei ... und wünsche mir, dass das Gesundheitsministerium etwaige Zwangsgelder genau dort einsetzen würde, erstens aus humanitären Gründen und zweitens um Masern global und damit auch hier einzudämmen ...

Macht jemand mit :wink: b zw, verteilt den Link von Unicef?

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Werbung
 
Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2902
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Die Impfpflicht wurde heute beschlossen!

Beitragvon Alexandra2014 » 15.08.2019, 10:59

Hi Angie,

ich bin einer anderen Organisation noch enger verbunden. ;-)

https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/impf ... impfstoffe

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 3 Gäste