Pflegegrad für Sohn in eigener Wohnung?

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Wisteria
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2019, 16:41

Re: Pflegegrad für Sohn in eigener Wohnung?

Beitragvon Wisteria » 20.08.2019, 23:02

Hallo,
@Monika: vielen Dank für den Ratgeber Link. Der ist wirklich sehr interessant!
An alle anderen noch einmal vielen Dank fürs Mut machen, wir haben sehr schnell einen Termin vom MDK bekommen und haben tatsächlich den Pflegegrad 2 bekommen. Und wie es immer so ist - hat man eine Sache durch kommt die nächste. Meine Tochter (24) hat gerade die Diagnose ADS bekommen. Sie steckt im Studium und schiebt einen Riesenwust vor sich her. Wir hatten den Verdacht, dass sie auch in Richtung Asperger geht, aber jetzt ist es ADS. Und je mehr ich darüber lese desto klarer wird es mir. Also werde ich mich jetzt mal in die Rubrik ADHS begeben.
Vielen Dank und allen einen schönen Abend.
Christina


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste