Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1298
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon Katrin2001 » 07.07.2019, 19:37

Hallo......wir wollten für unsere Tochter Grundsicherung beantragen.
Jetzt stehen mir schon sämtliche Haupthaare zu Berge.
Das ist ja Wahnsinn,welche Nachweise man da erbringen muß.
Kann jemand helfen?Wer weiß ,welche Obergrenzen zB Gehalt von den Eltern ,Ersparnisse usw.gelten?
Vielleicht hat jemand einen Paragraphen und Link dazu.Das wäre ganz lieb.
Bevor wir diesen Aufwand betreiben,wäre es sinnvoll zu wissen,ob es überhaupt Sinn macht.

Unsere Tochter wird 18 J.und geht noch 2 Jahre zur Schule.Sie wird devinitiv nicht auf dem 1.Arbeitsmarkt arbeiten können und auch nicht in einer Werkstatt.Sie wohnt bei uns .Wir leben in einem abbezahlten Eigenheim.
Mein Mann verdient voll (recht gut) und ich fast nichts (200 Euro/Monat).
Vielen Dank für eure immer wiederkehrende Hilfe.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Werbung
 
Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14733
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Re: Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon MichaelK » 07.07.2019, 19:44

Hallo Katrin,

les mal hier nach: https://bvkm.de/wp-content/uploads/GruSi-2019_web.pdf

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13791
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Re: Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon Engrid » 07.07.2019, 20:08

Hallo Katrin,

wenn Ihr ganz sicher seid, dass der Erste Arbeitsmarkt nichts für Eure Tochter ist, dann lasst zur Volljährigkeit feststellen, dass eine „dauerhafte volle Erwerbsminderung“ vorliegt. Dann ist sie grusi-berechtigt, Euer Einkommen spielt dann keine Rolle. Siehe Michaels Link.
Ich habe gehört, dass es öfter mal nötig ist, wenn das Kind noch Schüler ist, hartnäckig zu bleiben, weil die Ämter regelmäßig so tun, als wären Schüler nicht anspruchsberechtigt... :wink:

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1298
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon Katrin2001 » 07.07.2019, 21:05

Hallo Engrid,wer stellt das fest,daß eine Dauerhafte volle Erwerbsunfähigkeit besteht?LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13791
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 07.07.2019, 21:50

Hallo, steht in Michaels Link. Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1384
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon sandra8374 » 08.07.2019, 05:06

Wir mussten erst Bafög und ALG2 beantragen. Grundsicherung–Amt arbeitet hier erst, wenn die Beiden abgelehnt haben. Waren deswegen auch schon beim Anwalt, der sagte hier keine Chance.

Haben dann beim Antrag ALG2 auf die Prüfung volle Erwerbsminderung hingewiesen und das diese vom Amt beantragt werden muss. Nun läuft die Überprüfung. Bafög war vorher schon raus.

Allerdings scheint es hier eh alles deutlich komplizierter zu sein.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14733
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Re: Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon MichaelK » 08.07.2019, 12:45

Katrin2001 hat geschrieben:Hallo Engrid,wer stellt das fest,daß eine Dauerhafte volle Erwerbsunfähigkeit besteht?LG Katrin


Hallo Katrin,

Der jeweils ... zuständige Träger ersucht den nach § 109a Absatz 2 des Sechsten Buches zuständigen Träger der Rentenversicherung, die medizinischen Voraussetzungen des § 41 Absatz 3 zu prüfen, wenn es auf Grund der Angaben und Nachweise des Leistungsberechtigten als wahrscheinlich erscheint, dass diese erfüllt sind... http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_12/__45.html

Demnach hat das Sozialamt bei der Rentenversicherung ein Gutachten einzuholen, wenn Angaben und Nachweise des Antragstellers nahelegen, dass eine volle Erwerbsminderung vorliegen könnte.
Ich würde also dort den Bescheid zur Pflegestufe, SBA mit Bescheid und sonstige ärztliche Zeugnisse vorlegen, die eine volle EM unterstützen könnten. Dazu eventuell noch eine kurze persönliche Einschätzung.

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2

"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."

(Martin Luther King)

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1298
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon Katrin2001 » 08.07.2019, 17:02

Hallo Michael,......ok das hat mir die Bearbeiterin(die sehr nett war)schon gesagt,bzw es steht auch im Antrag drin,daß es gleich an die Rentenversicherung weitergeleitet wird.ES werden auch Kopien von Arztberichten,Pflegegrad,Pflegegutachten usw angefordert.
Das scheint also alles seinen geregelten Gang zu gehen.
Mit den vielen Nachweisen habe ich mich warscheinlich vertan.Da ist unsere Tochter gemeint und nicht wir als Eltern.Aber die hat ja von alledem nichts und da bleibt uns das erspart.
Nun hoffe ich mal das Beste.
Vielen Dank für eure Antworten.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14733
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Re: Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon MichaelK » 08.07.2019, 20:09

Katrin2001 hat geschrieben:Das scheint also alles seinen geregelten Gang zu gehen.


gut- hoffen wir mal :)

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2

"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."

(Martin Luther King)

Werbung
 
Leasanne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 395
Registriert: 27.05.2008, 23:27
Wohnort: Münster

Re: Grusi beantragen-brauche bitte Hilfe

Beitragvon Leasanne » 23.08.2019, 09:29

Hier ist es (leider) so, dass man im ersten Durchgang kaum die dauerhafte Erwerbsminderung durchbekommt. Erst mal wird nur vorübergehend festgestellt.
Liebe Grüße
Leasanne
_________________________________________
Eva (*’76), Burn-out, alleinerziehend
Jonas (*’95), Lutz (*’02), ASS, ADHS, Dyskalkulie, extreme Knick-Senk-Füsse, Skoliose, seit 2019: LQTS, Til (*’05) extrem nervendes Pubertier


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste