Problem mit den Füßen

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1300
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Problem mit den Füßen

Beitragvon Katrin2001 » 01.07.2019, 15:56

Hallo,meine Tochter hat eine korriegierte Fehlstellung der Füße.
Leider läuft der eine Fuß immer noch etwas nach innen geknickt.Ihre Fußgelenke wurden versteift und das Ergebniss ist an und für sich sehr gut.
Nun hat sie ein Problem an dem Fuß der noch leicht nach innen knickt.
Fast an der gesamten Fußsohle löst/schält sich die Haut ab.
Meine Tochter schwitzt sehr stark.Aber schon immer und das Problem tritt erstmalig auf.
Hatte schon mal jemand das Problem?Wie könnte man Abhilfe schaffen?
Danke für Eure Ideen.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Werbung
 
Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4172
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon Ullaskids » 01.07.2019, 17:21

Hallo,
hier https://fragen.lifeline.de/expertenrat/ ... dId=254742 findet sich eine Diskussion zu dem Phänomen - vielleicht kannst du ja etwas daraus bei euch wiedererkennen?
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1300
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon Katrin2001 » 01.07.2019, 19:10

Hallo....danke für den Link.
Im Prinzip habe ich was ähnliches gedacht.
Meine Tochter möchte gern immer mal barfuß in den Sandalen laufen,jetzt bei der Hitze.
Es könnte natürlich sein,daß durch das starke Schwitzen und die Fehlhaltung eine sehr starke Reibung entsteht.
Aber früher ist sie eben auch immer mal Barfuß gelaufen in den Sandalen.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4172
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon Ullaskids » 01.07.2019, 19:46

Lasst es doch mal von einem Dermatologen anschauen.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 02.07.2019, 12:15

Hallo,
bei uns löst sich die Haut zwar nur zwischen den Zehen, allerdings habe ich einen Pilz, bzw. eine bakterielle Infektion im Verdacht. Was passiert denn, wenn sie überwiegend barfuß läuft?
Lg LovisAnnaLarsMama
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1300
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon Katrin2001 » 02.07.2019, 14:35

Hallo..........etwas dermatologisches würde ich zu 99 % ausschließen. Es juckt nicht,ist nicht rot oder entzündet..........!!
Ich hab keine Ahnung was passiert wenn sie überwiegend barfuß läuft (ich verstehe warscheinlich deine Frage nicht richtig).Sie soll eigentlich nicht großartig mit nackten Füßen laufen (nur mal auf dem Grundstück,Wiese),weil sie Zehenspreizer tragen muß und die halten nur mit Strümpfen.
Vielleicht hängt es doch mit dem starken schwitzen und dem reiben der Fußsohle auf der Schuhsohle zusammen.
Ich lass sie erst mal nur mit Strümpfen gehen.Mal sehen ob es wieder besser wird.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2700
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon Rita2 » 02.07.2019, 14:54

Hallo,

bei mir haben sich als Jugendliche immer alle paar Wochen/Monate die Fußsohle geschält. Die oberste Hautschicht ging als ganz dünne Schicht ab. Ich fand es immer toll, die Haut abziehen zu können. Ich mußte nur immer lange genug warten, sonst wäre es eingerissen.
So hatte ich immer schöne Füße ohne Hornhaut. Leider hat sich das irgendwann von selber wieder gegeben.

Zum Arzt bin ich deswegen nie gegangen.

Wenn die Haut nur sehr dünn abgeht. Es nicht juckt und die Haut darunter gut aussieht, würde ich erst mal nichts machen und einfach abwarten.

LG
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

Evachris78
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 03.07.2019, 08:03

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon Evachris78 » 04.07.2019, 08:43

Hallo Katrin.
Hast du es mal mit einem normalen Puder probiert? Das klingt jetzt bisschen einfach, aber Babypuder oder Fußpuder könnten vielleicht Abhilfe schaffen.
LG.

Evachris78
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 03.07.2019, 08:03

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon Evachris78 » 04.07.2019, 08:51

Oder ein Fußbad mit Natron mal ausprobieren?

Werbung
 
Tina&Andi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 196
Registriert: 16.09.2017, 14:18

Re: Problem mit den Füßen

Beitragvon Tina&Andi » 05.07.2019, 18:56

Hallo Karin,

versuche mal mit Therapieschuhe oder -sandalen.

Ich trage seit ca. 2 Monate Therapieschuhe komme gut damit zurecht.

LG
Tina
Tina : Tetraspastik, beinbetont,

Andi : Tetraspastik, armbeton, vorallem schreibfaul


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste