Grundsicherung-was zählt zum Einkommen

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14744
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Re: Grundsicherung-was zählt zum Einkommen

Beitragvon MichaelK » 23.07.2019, 14:30

Andererseits wie soll ich es begründen, dass mein behindertes Kind Miete zahlen soll oder diese Differenz beantragen und die anderen nichts??
Hallo Else,

bei der Differenzmethode musst ja keine großartigen Erklärungen machen. Die Kosten werden dann in Form der Differenz zwischen einem 4 und 5 Personen - Haushalt getragen (angemessene Kosten).

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste