Bezug Pflegegeld und Kindergarten

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

JannaMama
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.03.2015, 22:56
Wohnort: München

Bezug Pflegegeld und Kindergarten

Beitragvon JannaMama » 27.06.2019, 21:31

Hallo allerseits,

meine 5-jährige Tochter hat Pflegegrad 2 seit sie 5 Monate alt ist (vormals Pflegestufe 1), ich bekomme Pflegegeld. Da sie mit den gesetzlichen Änderungen der Pflegeversicherung von der Pflegestufe in den Pflegegrad übergeleitet wurde, hat länger keine Begutachtung stattgefunden.

Jetzt kam ein etwas vages Schreiben der Pflegeversicherung, dass der Pflegegrad überprüft würde - wohl zunächst nach Aktenlage - und ggf. der MDK käme.

An sich kein Problem, aber ich bin mir wegen einer Sache unsicher:
Mittlerweile ist meine Tochter im Kindergarten (8.30 bis 14.30 / 15.00 Uhr). Sie hat einen Integrationsplatz in einem Regelkindergarten und wird dort auch über die Frühförderung unterstützt.

Hat der Besuch des Kindergartens Auswirkungen auf die Zahlung des Pflegegeldes? Ich habe den Start im Kindergarten der Pflegeversicherung damals auch nicht gemeldet. Hätte ich das tun müssen???

Bis dato habe ich für die MDK- Begutachtungen immer ein Pflegeprotokoll über 10-14 Tage angefertigt und beim Termin ausgehändigt. Das würde ich auch wieder machen. Aber wie dokumentiere ich die Sachen, die die Erzieherinnen in der Besuchszeit meiner Tochter im Kindergarten erbringen?

Wie macht Ihr das? Was habt Ihr für Erfahrungen und was ratet Ihr mir?

Vielen Dank im Voraus!

Herzliche Grüße,
Janna

s.till
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 512
Registriert: 25.02.2012, 23:47

Re: Bezug Pflegegeld und Kindergarten

Beitragvon s.till » 27.06.2019, 21:47

Hallo Janna,

nein das ist kein Problem. Unser Sohn war von 8 bis 16 Uhr in der SVE bzw Kindergarten. Sollte der MDK kommem, dann müsste deine Tochter zu Hause sein. Aber du bekommst keinen Abzug weil sie in einem Kindergarten ist. Wegen dem Pflegeaufwand kannst du ja beispielsweise Samstag und Sonntag aufzeigen. Sie wir ja auch in der Einrichtung "gepflegt".

LG Susanne
M *2010 Frühchen der 27SSW, Pneumothorax, Meningitis, diverse RSV Infektionen, Pneumonien, dystroph, kleinwüchsig, stimulationsbedürftige Apnoen, Asperger Autismus, Koordinationsstörung, PEG/PEJ seit 07/16 weg :D Pflegegrad 4 und SBA von 80% aG,B,H.
B*2008 ADS

Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14760
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Re: Bezug Pflegegeld und Kindergarten

Beitragvon MichaelK » 27.06.2019, 21:58

Hallo Janna.

Nein. Beim Pflegegeld zählen nur die Punkte bzw. vorher der zeitliche Bedarf bei den Verrichtungen. Wer pflegt, ist dafür belanglos. Kindergarten ist keine Pflegeeinrichtung und erhält auch keine Sachleistungen von der Pflegeversicherung.

Eventuell verringert sich die Stundenzahl für die Rentenpunkte, falls du welche bekommst, aber auf mindestens 10 Stunden in der Woche kommst du bestimmt auch so noch...

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)

JannaMama
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.03.2015, 22:56
Wohnort: München

Re: Bezug Pflegegeld und Kindergarten

Beitragvon JannaMama » 04.07.2019, 17:11

Herzlichen Dank für Eure Antworten!

Viele Grüße, Janna


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast