Leichter, aber stabiler Rehabuggy gesucht

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Martina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 881
Registriert: 30.09.2012, 21:41

Leichter, aber stabiler Rehabuggy gesucht

Beitragvon Martina78 » 27.06.2019, 21:22

Hallo,
Julia kommt nach dem Sommer in die Schule. Sie kann kurze Strecken laufen, hat zuhause einen Swifty für Spaziergänge. Im Kindergarten hat sie einen TFk joggster, da sitzt sie aber nicht so super drin.
Ich will nun für die Schule eine Zweitversorgung mit Rehabuggy beantragen. Ich würde gerne einen anderen Buggy als den Swifty ausprobieren. Habt ihr Ideen, was passen könnte? Die Lehne sollte annähernd gerade gestellt werden können, es muss nicht zu viel buggy sein, aber auch mehr als ein Schirmbuggy. Jemand Vorschläge?
Lg
Martina
Martina mit Julia (*1/2012), Pachygyrie und Epilepsie, Pflegegrad 5. Seit 6/15 sehr erfolgreich Ketogene Diät. Kann kurze Strecken laufen. Plus Neuankömmling Franziska (*12/16).
"Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen." (Schopenhauer)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

LarissaD
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 420
Registriert: 04.04.2015, 15:15

Re: Leichter, aber stabiler Rehabuggy gesucht

Beitragvon LarissaD » 27.06.2019, 22:57

Das Outdoormodell Jogger von Special tomato. Oder der EIO Buggy. Kann man in D nur über Dänemark beziehen. Der Vertreter ist ein Schatz und spricht gut Deutsch. Hat keine deutsche Hilfsmittelnummer und kostet um die 800 bis 900 euro.
Hier: globalcarehab.dk bei den Pushchairs

Aber vielleicht käme eher ein Rolli in Betracht? Angesichts des Alters?
Im Nachhinein waren wir mit dem Rolli in der zweiten Klasse zu spät dran. Der Buggy, der vorher noch manchmal mitkam auf Schulausflüge etc, war da eigentlich schon peinlich..und selbst fahren kann unsere im akuten Schub auch kaum..das ist also kein Argument.
Viele Grüße, LarissaD

Manuela1304
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1037
Registriert: 14.05.2013, 21:24

Re: Leichter, aber stabiler Rehabuggy gesucht

Beitragvon Manuela1304 » 28.06.2019, 08:39

Hallo

Wenn es ein Buggy sein soll, schau dir mal den Cricket von R82 an, total klein zusammen zu falten, recht steile Rückenlehne, Ruheposition möglich.

Ganz liebe Grüsse
Manu


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste