Habe nun Hilfe

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Sandylein
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2018, 12:16

Habe nun Hilfe

Beitragvon Sandylein » 27.06.2019, 11:21

Hallo,
Ich wollte Euch kurz mitteilen das wir nun eine Pflegesachverständige beauftragt haben zu helfen. Es kostet uns Geld,das ist uns aber egal. Es wurden ja schon Gutachten gemacht,immer wieder Widerspruch gemacht und immer wieder abgelehnt. Nun kommt diese nette Frau nächste Woche und macht eine Stellungsnahme zu unserer Situation. Dies schickt sie dann zur Kasse und mal schauen was daraus wird. Im schlimmsten Fall wird geklagt.
Habt ihr Erfahrungen mit sowas? Wir sind froh das uns nun jemand hilft,der vom Fach ist.
Lg

Werbung
 
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7800
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon Sinale » 27.06.2019, 11:49

Hallo,

ich drücke die Daumen, dafür, dass durch die Pflegesachverständige das Notwendige erreicht werden kann!
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Sandylein
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2018, 12:16

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon Sandylein » 27.06.2019, 13:32

Vielen Dank

mel1220
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 18.12.2017, 14:46

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon mel1220 » 27.06.2019, 17:07

Das hört sich doch nach einem Plan an. Dann habt ihr endlich einen „Fahrplan“
Ich bin gespannt was Du berichtest

Grüße
Mel

Sandylein
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2018, 12:16

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon Sandylein » 28.06.2019, 08:07

Guten Morgen Melli,
Vielen Dank. Werde sofort berichten,wenn es etwas neues gibt. So fühle ich mich besser,wenn ich es einer erfahrenen Expertin gebe,die sich damit auskennt. Und ich brauche mich dann nicht wieder aufregen.
Lg

Sandylein
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2018, 12:16

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon Sandylein » 14.08.2019, 14:14

Hallo,
Ich hatte euch ja versprochen das ich mich wieder melde sobald ich neues weiß.
Ich habe eine Pflegesachverständige nun selbst beauftragt. Die sich nun auch alles angeschaut hat. Und was ganz wichtig ist,mir zugehört hat und die Problematik erkannt hat,was ich seit letztes Jahr März meine.
Nun hat sie das Gutachten fertig,was morgen zur Kasse geht. Es sind 41,25 Punkte , sprich Pflegegrad 2. Was sagt ihr dazu? Lässt die Kasse sich darauf ein?
Lg

HeikeLeo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 729
Registriert: 18.05.2015, 19:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon HeikeLeo » 14.08.2019, 15:48

Liebe Sandy,

herzlichen Glückwunsch!

Liebe Grüße
Heike

Sandylein
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2018, 12:16

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon Sandylein » 14.08.2019, 17:19

Hallo Heike,
ich weiss ja nun nicht wie die Kasse darauf reagiert. Die können es ja auch nicht akzeptieren.
Lasse mich nun überraschen. Melde mich sobald ich mehr weiss.
Lg

HeikeLeo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 729
Registriert: 18.05.2015, 19:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon HeikeLeo » 14.08.2019, 18:21

Liebe Sandy,

aber immerhin schon ein Hürde genommen. Und wenn es letztlich nur für die Selbstbestätigung sein sollte.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es bei der Kasse durchbekommst.

Liebe Grüße
Heike

Werbung
 
Sandylein
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2018, 12:16

Re: Habe nun Hilfe

Beitragvon Sandylein » 22.08.2019, 12:46

Huhu....
Es geht nun zum Ausschuss, meine Pflegesachverständige geht nun den Klageweg.
Ob das was bringt? Wird nun ein langer Weg


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste