Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Hier könnt ihr euch über Hör- und Sehbehinderung austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

nina-st
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 528
Registriert: 14.01.2008, 21:15

Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Beitragvon nina-st » 27.06.2019, 10:38

Ihr habt doch immer so kreative Ideen......es ist nichts weltbewegendes, aber wieder ein kleiner Schritt in Richtung Selbstständigekeit:

Der Kniprs ist blind, sehr sportlich, sehr mutig und hat deswegen seit einem Jahr die beiden oberen Schneidezähne verloren.......Seit ein paar Monaten ist das soweit abgeheilt daß er eine Prothese tragen kann. Ziel sind Implantate, aber dafür ist er noch zu jung.
Diese Prothese besteht praktisch aus 2 Vorderzähnen die am Kiefer aufliegen und hat rechts und links so Clips die an die beiden Eckzähne geklickt werden. Das hält so mittelmäßig gut. Er braucht auf jeden Fall Haftcreme da drauf, die muß auch gut verstrichen sein weil die Auflagefläche (wegen vorgelagertem Würgereflex und wenig Kooperation beim Zahnarzt allgemein) sehr klein ist.

Wir haben geübt eine kleine Portion aus der Tube zu drücken und dann auf die Prothese zu klecksen. Das Zeug ist eine feste Paste und sehr klebrig. Das klecksen reicht aber nicht, es muß auch noch verstrichen werden. Und das ist der Knackpunkt. Er kann das nicht fühlen weil dann die Finger klebrig werden. Das ekelt ihn sehr, sonst wäre meine Idee gewesen das einfach mit dem Finger zu verstreichen und sich dann die Hände zu waschen.
Das geht auch mit einfach waschen kaum ab......

Habt Ihr ne Idee dazu? Es reicht nicht, einfach drauf zu klecksen - dann fällt spätestens gegen mittag die Prothese beim lachen raus - gerne im Schwimmbad, beim Ausritt, auf dem Klassenausflug.......jeder der mit ihm zu tun hat hat schon diese blöde Prothese gesucht..... :)
Pflegesohn ,traumatisiert, blind, 6. Klasse Blindenschule

Werbung
 
Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 868
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Re: Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Beitragvon Sabine1970 » 27.06.2019, 10:49

Liebe Nina,

nun weiß ich nicht wie alt Dein Sohn ist......aber ich würde Dir raten, nochmal den Zahnarzt aufzusuchen., Oder ggf auch den Zahntechniker, der die Prothese gemacht hat. Vielleicht kann an der Prothese nich irgendwas geändert werden, um die Haftung zu erhöhen. Da sitzen die Fachleute, auch für aussergewöhnliche Fälle.

Da die Sache temporär ist, finde ich persönlich in dieser Frage die Selbständigkeit nicht vordergründig. Meinem Sohn würde ich ( Zahnarzthelferin) das auftragen abnehmen und ihm die Prothese zum selbständigen Einsetzten anreichen.

Wünsche Euch eine gute Lösung,
LG Sabine

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Beitragvon RolliTanteSilvi » 27.06.2019, 12:25

Hallo Nina,

schau mal ob diese Haftcreme besser für Euch geeignet ist (scroll auf der Seite etwas nach unten) - https://www.bonyplus.de/

wäre ein Spadel / Eisstäbchen auf die "Länge" der Haftfläche zugeschnitten eine Hilfe - auf die Zahnprothes die Haftcreme geben - danach auf dem Spadel / Eisstäbchen breitziehen
https://www.amazon.de/100x-Mundspatel-P ... 9MDYW9PGKK

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

LarissaD
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 403
Registriert: 04.04.2015, 15:15

Re: Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Beitragvon LarissaD » 27.06.2019, 13:58

Geht vielleicht Verstreichen mit einem Hilfsmittel? Spatel oder einen Handschuh anziehen nur dafür und hinterher Hände waschen? Fingerling?
Viele Grüße, LarissaD

nina-st
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 528
Registriert: 14.01.2008, 21:15

Re: Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Beitragvon nina-st » 27.06.2019, 15:00

Mit einem Hilfsmitel verstreichen müssen wir mal versuchen.

Die andere Haftcreme probieren wir mal aus, danke für den link.

Wir sind mind. einmal pro Woche beim Zahnarzt /Techniker weil die Clips wieder fester gezogen werden müssen, eine Kante abgebrochen ist oder sonst irgendwas einen Knacks hat. Man könnte die Prothese mit mehr Auflagefläche und damit besserem halt am Gaumen machen - aber das wird der Kniprs nicht aushalten. Fremdkörper im Mund sind immer ganz schwierig.

Er würde den Klebenkram gerne auf Klassenfahrt selbst machen können. Oder Mittags in der Schule mal eben wenn er das Ding verloren hat. Er ist 12.
Pflegesohn ,traumatisiert, blind, 6. Klasse Blindenschule

Lisa Maier
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2006
Registriert: 29.09.2004, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Beitragvon Lisa Maier » 27.06.2019, 17:20

Hallo Nina,

Du könntest eine dickere Schablone machen, deren Lage durch die Zähne genau definiert ist und die Auflagefläche umrahmt. In diese Leerfläche käönnte er dann mit einem Hilfsmittel die Haftcreme verstreichen.

Viele Grüße

Lisa

nina-st
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 528
Registriert: 14.01.2008, 21:15

Re: Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Beitragvon nina-st » 27.06.2019, 18:49

Das ist auch ne gute Idee - danke!
Pflegesohn ,traumatisiert, blind, 6. Klasse Blindenschule

Werbung
 
Sandra F
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 681
Registriert: 14.06.2013, 10:22
Wohnort: Burscheid

Re: Blind - und wie kommt die Haftcreme auf die Prothese?

Beitragvon Sandra F » 27.06.2019, 20:31

Hallo,

spontan hätte ich an Einmalhandschuhe gedacht.

Lg Sandra
Christopher 09/2006 Asperger + ADHS


Zurück zu „Krankheitsbilder - Hör- und Sehbehinderung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste