Ab wann wird Autismus bzw. ASS diagnostiziert und was ist der Unterschied zu Autistischen Zügen

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

HeikeLeo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 757
Registriert: 18.05.2015, 19:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ab wann wird Autismus bzw. ASS diagnostiziert und was ist der Unterschied zu Autistischen Zügen

Beitragvon HeikeLeo » 25.06.2019, 10:56

Liebe Felicitas,

da muss ich bei Engrid unbedingt mit unterschreiben.

Liebe Grüße
Heike

steffimoppel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 28.12.2018, 16:35
Wohnort: Berlin

Re: Ab wann wird Autismus bzw. ASS diagnostiziert und was ist der Unterschied zu Autistischen Zügen

Beitragvon steffimoppel » 25.06.2019, 12:13

Hallo,
Wir haben die Autismusdiagnostik von unserem Sohn im SPZ machen lassen. Und in unserem Einzelfall haben wir uns sehr gut in SPZ aufgehoben und betreut gefühlt. Es hängt wohl stark vom SPZ ab. Die Diagnostik wurde bei meinem Sohn erst von einem Kinderpsychater angestoßen, dann vom 2 Psychologinnnen und 1 Ergotherapeutin durchgeführt und sollte vom Psychater wieder abgeschlossen werden, auf Grund von Elternzeit hat dann aber ein Kinderarzt die Diagnostik abgeschlossen.

Ich war im SPZ sehr zufrieden, weil alles in einer Institution lief. Der Intelligenztest wurde dort gemacht und nicht in der Schule, die das auch machen wollte, die Termine wurden zeitlich so gelegt, dass mein Kind fit und ausgeschlafen hingehen konnte, die Psychologin kam in die Schule und hat sich das Kind im Unterricht angeschaut. Alle waren sehr zugewand. Da hatten wir wohl echt Glück. Einziger Nachteil war der Zeitfaktor, das ganze hat sich über ein 3/4 Jahr hingezogen. Also nach Kontaktaufnahme im Februar hatten wir im Dezember die Diagnose.

Ich würde fachlich sagen, ASS ist es, wenn die Werte über dem Cut off liegen, wenn der Cut off knapp nicht erreicht wird, sprechen viele von autistischen Zügen. Dann lohnt sich eventuell eine weitere Diagnostik bei einer anderen Stelle, die sich besser mit Autismus auskennt.

Gruß Steffi

_Marta
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 176
Registriert: 17.12.2016, 22:14
Wohnort: Hamburg

Re: Ab wann wird Autismus bzw. ASS diagnostiziert und was ist der Unterschied zu Autistischen Zügen

Beitragvon _Marta » 25.06.2019, 16:56

Hallo Michael,

ich kenne das auch so:
Ich würde fachlich sagen, ASS ist es, wenn die Werte über dem Cut off liegen, wenn der Cut off knapp nicht erreicht wird, sprechen viele von autistischen Zügen. Dann lohnt sich eventuell eine weitere Diagnostik bei einer anderen Stelle, die sich besser mit Autismus auskennt.
Mein Sohn ist 2 Mal mit dem ADOS getestet worden. Einmal war er 1 Punkt über dem Cut off, einmal 1 Punkt drunter. Da er auch ADHS-Züge hat und emotional instabil ist, wollte keine Stelle die Diagnose geben, weil nicht klar war, was jetzt ursächlich vorliegt.

Ich selber muss nicht unbedingt die Diagnose Autismus haben. Es hängt aber eben viel an Fördermöglichkeiten dran. Bei autistischen Zügen heißt es schnell: Na, dann ist es ja nicht so schlimm. Irrtum, mein Sohn leidet schon, weil er einfach immer wieder Kommunikation nicht einordnen kann oder falsch interpretiert und in Streit gerät. Wir bleiben mit Sozialen Kompetenztraining dran und hoffen das beste.

Gruß von Marta
Sohn *09/10, Frühgeburt
Verschiedene Ärzte, verschiedene Diagnosen:
2017 - Pflegegrad 3 (MDK)
2018 - F90.0G, F84.1V, F82.1, Funktionsniveau 3 - 4 (Kinderpsychiater)
2019 - F92.8, F82.1, Funktionsniveau 4 (Tagesklinik SPZ)

Michael2
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 05.03.2019, 09:07

Re: Ab wann wird Autismus bzw. ASS diagnostiziert und was ist der Unterschied zu Autistischen Zügen

Beitragvon Michael2 » 25.06.2019, 18:50

Vielen Dank für den Link. Sehr informationsreich und beantwortet vorerst alle meine Fragen


Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 4 Gäste