Suche nach neurologischer pädiatrischer Frühreha

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Eva76
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2019, 23:52

Suche nach neurologischer pädiatrischer Frühreha

Beitragvon Eva76 » 19.06.2019, 15:07

Hallo zusammen .
Meine 13 jährige Tochter , eine schwere Hirnblutung mit mehreren Operationen, Halbseitslähmung links und wir befinden uns zur Zeit in einer Rehaeinrichtung. Leider gibt es hier zu wenig Psychotherapie und meine Tochter kann dadurch nur kleine Fortschritte machen. Ich würde gerne wissen,ob jemand eine andere Rehaklinik kennt die besser geeignet ist . Im Moment sind wir in Geesthacht und sehr unzufrieden. MfG Eva

Werbung
 
Andrea1
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1427
Registriert: 30.04.2007, 12:17

Re: Suche nach neurologischer pädiatrischer Frühreha

Beitragvon Andrea1 » 19.06.2019, 16:42

Ich meine dass das Jugendwerk Hegau dafür spezialisiert sind. Wir waren dort, aber wg. einem anderen Problem.

LG
Andrea
Julian geb. 18.01.07; 28/0 SSW 1090g. Ventrikelseptumdefekt, Atemnotsyndrom,Pneumothorax rechts, BPD,Lungenhypoplasie, Tracheostoma, derzeit CPAP beatmet, Krampfanfälle, Leistenbruch, Lungenbiopsie,Gedeistörung,deshalb PEG,Nov. 09 Reflux-op, seit April 09 ohne Beatmung mit Sauerstoff, Aug 10 Tracheostomaverschluß

Felicitas E.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 444
Registriert: 02.01.2006, 23:19

Re: Suche nach neurologischer pädiatrischer Frühreha

Beitragvon Felicitas E. » 19.06.2019, 18:03

Liebe Eva!
Die Rehaklinik in Hohenstückem bei Brandenburg hat einen sehr guten Ruf. Ebenso Friedehorst bei Bremen.
Viel Erfolg und alles Gute!
Liebe Grüße Felicitas,26 Jahre, Spina Bifida und Diabetes
Das Leben ist keine Gerade!

sandraboe
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 195
Registriert: 14.05.2011, 21:01
Wohnort: Remagen

Re: Suche nach neurologischer pädiatrischer Frühreha

Beitragvon sandraboe » 19.06.2019, 19:17

Hallo EVa,
wir sind derzeit zu einer normalen Kinderreha in Gailingen, Jugendwerk Hegau. Hier sind viele junge Menschen nach Unfall und Krankheit. Die meisten Eltern sind hier sehr zufrieden, wir auch.
LG Sandra
Sandra *1969, Bianca *2000, Joy *2002 , Roland 2. Nov. 2010, peripartale Asphyxie, , muskuläre Hypotonie (Statomotorik große Baustelle), ICP

Elias Maxim
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 1
Registriert: 31.10.2018, 00:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Suche nach neurologischer pädiatrischer Frühreha

Beitragvon Elias Maxim » 20.06.2019, 23:58

Hallo,ich war mit meinem Sohn in Meerbusch-St.Mauritius Therapieklinik( bei Düsseldorf).Es war dort sehr gut und erfolgreich.Tolle Ärzte,Krankenschwestern,Sozialarbeiterinen,Therapeuten, Pädagogen,neuste Geräte und Hilfsmittel und sehr leckeres Essen.Therapieplan ist immer voll:Logo,Ergo,Schwimmtherapie,Physio,Galileo ,Musiktherapie usw......Alle sehr lieb und verständnisvoll(Maxim hat ICP und frühkindlichen Autismus,Therapeuten haben ihm immer viel Zeit gegeben und ihn motiviert mit zu machen.)
Nur zu empfehlen
LG Natalie


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste