Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Nina13
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 153
Registriert: 12.03.2019, 17:00

Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon Nina13 » 31.05.2019, 18:32

Hallo zusammen!

Da ich oft starke Spastikschmerzen habe, verschrieb mir der Arzt bei Bedarf Novamin 500 mg. Eigentlich bin ich eher gegen Bedarfsmedis, aber heute waren die Schmerzen wieder fast unerträglich, sodass ich dann doch mal 1/2 Tablette nahm. Die Beschwerden besserten sich schon nach kurzer Zeit, aber wie viele Stunden hält die Wirkung an? Im Beipackzettel kann ich nichts dazu finden ... :(

Über Antworten freue ich mich. Vielen Dank!

Liebe Grüße

Nina
Ich: Geboren im Februar 1999, ehemaliges Extremfrühchen (26. SSW, 800 g.), Z. n. Hirnblutung und Intubation, spastische diplegische Zerebralparese, Gangstörung (Kauergang), Gleichgewichtsprobleme, pathologischer Nystagmus, Kurzsichtigkeit, schielen, Redeflussstörung (stottern).

Meine Vorstellung: ftopic134719.html

Werbung
 
Jacqueline B
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 24.08.2016, 15:40
Wohnort: Durmersheim

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon Jacqueline B » 31.05.2019, 18:58

Hallo Nina,
Wir kennen den Wirkstoff als Bedarfsmedi nach Operationen von unserem 7 jährigen. Als Tropfen allerdings. Das war immer so für 6 h gut wirksam. Hängt aber natürlich von der Dosis ab.
Gute Besserung!
Jacqueline
Jacqueline mit Philipp geb 09.2011 mit unbekanntem Syndrom, PEG, Entwicklungsstörung, keine Sprache, aber ein Schlitzohr mit unbändigem Bewegungsdrang sowie 2 kleinen gesunden Brüdern

dennis08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 585
Registriert: 15.02.2010, 11:07

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon dennis08 » 31.05.2019, 19:02

Liebe Nina,

es tut mir so leid, dass du oft Schmerzen hast.
Ich kann deine Frage leider nicht wirklich beantworten, da mein Sohn nicht sprechen kann, aber er ist einige Stunden dann zufriedener. Meistens geben wir ihm für die Nacht halbe Tablette, manchmal auch ganze, wenn er besonders quengelig ist. Er ist dann ruhiger und wuselt nicht so.
Wirst du nach der Einnahme nicht müde?
Erwachsene sollten die ganze Tablette nehmen, wegen dem Gewicht. So wie ein Arzt es mal ausgedrückt hat, als ich sagte, dass ich eher sparsam die Schmerzmittel dosiere: Die restlichen 10 kg möchten auch schmerzfrei sein :D

Kannst du beschreiben, welche Art vom Schmerz das ist? So wie Kopfweh? Irgendwe duchgehend oder einschießend? Mein Sohn kann leider nicht sich mitteilen und ich wüsste gerne, wie es sich anfühlt und wie ich ihm besser helfen kann.
Ich lese immer mit großem Interesse deine Beiträge, dass zum Beispiel dir Wärme hilft.

Ganz liebe Grüße und hoffentlich hast du weniger Schmerzen,
Ina

Markus_1974
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 17.05.2018, 11:14
Wohnort: Beuren

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon Markus_1974 » 31.05.2019, 19:12

Hallo Nina,

ich habe Novaminsulvon nach einer Schulter-OP verschrieben bekommen.
Wirkdauer ca. 4 Stunden.
Allerdings habe ich nach regelmäßiger Einnahme einen ordentlichen Ausschlag bekommen....

Wenn du das gegen Spastikschmerzen nimmst, wird die Wirkdauer länger sein, da man ohne Schmerzen ein Stück weit entkrampft und das Krampfen erst nach der Wirkdauer des Medikaments wieder zunimmt.

Beste Grüße
Markus

AndreaR
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 334
Registriert: 27.06.2005, 11:26
Wohnort: CH-Winterthur

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon AndreaR » 31.05.2019, 20:12

Liebe Nina
Die Wirkdauer ist ungefähr 4-6h, aber nimm unbedingt 500mg (bei sehr starken Schmerzen werden häufig auch 2 Tabletten, also 1000mg verordnet).
Unsere Tochter bekommt es auch gegen Spastik in Tropfenform, sie bekommt bei 23kgKG 350mg.
Lg Andrea
Lucia (2004), mehrfachbehindert (spastische Tetraparese) wegen multipler de novo Mikrodeletionen, Isabelle (2006) fit und munter

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 830
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon Makbuled » 31.05.2019, 23:47

Ps. Bei starken Spastik schüben Tavor expedit 1.0 mg
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 830
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon Makbuled » 31.05.2019, 23:50

Hallo Nina ich nehme auch Novalgin Tropfen 500 mg bei Bedarf Schmerzen LGMakbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Nina13
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 153
Registriert: 12.03.2019, 17:00

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon Nina13 » 01.06.2019, 10:39

Hallo Nina,
Wir kennen den Wirkstoff als Bedarfsmedi nach Operationen von unserem 7 jährigen. Als Tropfen allerdings. Das war immer so für 6 h gut wirksam. Hängt aber natürlich von der Dosis ab.
Gute Besserung!
Jacqueline
Hallo Jacqueline!

Als Bedarfsmedikament nach Operationen kenne ich es auch, in Tabletten- und Tropfenform. Wahrscheinlich wirkt eine ganze Tablette nicht nur stärker, sondern auch länger ...

Liebe Grüße

Nina
Ich: Geboren im Februar 1999, ehemaliges Extremfrühchen (26. SSW, 800 g.), Z. n. Hirnblutung und Intubation, spastische diplegische Zerebralparese, Gangstörung (Kauergang), Gleichgewichtsprobleme, pathologischer Nystagmus, Kurzsichtigkeit, schielen, Redeflussstörung (stottern).

Meine Vorstellung: ftopic134719.html

Nina13
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 153
Registriert: 12.03.2019, 17:00

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon Nina13 » 01.06.2019, 11:14

Liebe Nina,

es tut mir so leid, dass du oft Schmerzen hast.
Ich kann deine Frage leider nicht wirklich beantworten, da mein Sohn nicht sprechen kann, aber er ist einige Stunden dann zufriedener. Meistens geben wir ihm für die Nacht halbe Tablette, manchmal auch ganze, wenn er besonders quengelig ist. Er ist dann ruhiger und wuselt nicht so.
Wirst du nach der Einnahme nicht müde?
Erwachsene sollten die ganze Tablette nehmen, wegen dem Gewicht. So wie ein Arzt es mal ausgedrückt hat, als ich sagte, dass ich eher sparsam die Schmerzmittel dosiere: Die restlichen 10 kg möchten auch schmerzfrei sein :D

Kannst du beschreiben, welche Art vom Schmerz das ist? So wie Kopfweh? Irgendwe duchgehend oder einschießend? Mein Sohn kann leider nicht sich mitteilen und ich wüsste gerne, wie es sich anfühlt und wie ich ihm besser helfen kann.
Ich lese immer mit großem Interesse deine Beiträge, dass zum Beispiel dir Wärme hilft.

Ganz liebe Grüße und hoffentlich hast du weniger Schmerzen,
Ina
Hallo Ina!

Nein, müde wurde ich davon nicht. Das hätte ich auch nicht gebrauchen können, da ich noch bis zum späten Nachmittag arbeiten musste. Eine ganze Tablette hätte bestimmt länger und stärker gewirkt, aber bei meinem Körpergewicht von ca. 45 kg bin ich etwas vorsichtiger gewesen.

Die Schmerzen sind dauerhaft vorhanden und fühlen sich wie Muskelkater an, der beginnend an den Waden, über die Oberschenkel bis hoch zum Gesäß zieht. Schmerzfreie Phasen kenne ich so gut wie nicht, außer in der Anfangsphase, als ich ein paar Monate mal ein verschreibungspflichtiges Medikament ausprobierte, das die Spastik reduzieren sollte. Wenn sich die Muskulatur entspannen kann, lassen auch die Schmerzen automatisch nach, das Laufen fällt leichter und sieht nicht mehr so steif aus. Leider hielt das nur wenige Wochen an, weil sich der Körper ziemlich schnell an die Dosierung gewöhnt und dann zum überwinden der Blut-Hirn-Schranke mehr braucht, damit es auch wieder wirkt. Seit dem Absetzen habe ich lange kein Medikament dagegen genommen. Natürlich möchte ich jetzt auch nicht jeden Tag das Schmerzmittel nehmen, denn auf Dauer kann das die Leber und Nieren schädigen.

Ob Dein Sohn auch Spastikschmerzen hat und sie sich bei ihm genauso anfühlen, das weiß ich natürlich nicht. Spastik hat leider viele Muster ...

Es freut mich, dass Du mit Interesse meine Beiträge liest. Hast Du bei Deinem Sohn auch schon mal Wärme ausprobiert?

Alles Gute wünscht Euch

Nina
Ich: Geboren im Februar 1999, ehemaliges Extremfrühchen (26. SSW, 800 g.), Z. n. Hirnblutung und Intubation, spastische diplegische Zerebralparese, Gangstörung (Kauergang), Gleichgewichtsprobleme, pathologischer Nystagmus, Kurzsichtigkeit, schielen, Redeflussstörung (stottern).

Meine Vorstellung: ftopic134719.html

Werbung
 
Nina13
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 153
Registriert: 12.03.2019, 17:00

Re: Wie lange wirkt Novaminsulfon in Tablettenform ungefähr?

Beitragvon Nina13 » 01.06.2019, 11:57

Hallo Nina,

ich habe Novaminsulvon nach einer Schulter-OP verschrieben bekommen.
Wirkdauer ca. 4 Stunden.
Allerdings habe ich nach regelmäßiger Einnahme einen ordentlichen Ausschlag bekommen....

Wenn du das gegen Spastikschmerzen nimmst, wird die Wirkdauer länger sein, da man ohne Schmerzen ein Stück weit entkrampft und das Krampfen erst nach der Wirkdauer des Medikaments wieder zunimmt.

Beste Grüße
Markus
Hallo Markus!

Ich möchte das Medikament nicht regelmäßig nehmen, nur so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. Ca. vier Stunden konnte ich damit einigermaßen schmerzfrei arbeiten, das brachte mir etwas Erleichterung. Das Muster der Spastik änderte sich nicht. Das Gangbild sah weiterhin etwas steif aus, da ich die Beine nicht richtig strecken kann. Zu Hause kamen die Beschwerden dann langsam zurück und abends hätte ich schon wieder eine nehmen können ...

Liebe Grüße

Nina
Ich: Geboren im Februar 1999, ehemaliges Extremfrühchen (26. SSW, 800 g.), Z. n. Hirnblutung und Intubation, spastische diplegische Zerebralparese, Gangstörung (Kauergang), Gleichgewichtsprobleme, pathologischer Nystagmus, Kurzsichtigkeit, schielen, Redeflussstörung (stottern).

Meine Vorstellung: ftopic134719.html


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste