Handbike - Wie sind die Aussichten auf Bewilligung?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Karin D.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 834
Registriert: 14.07.2007, 17:03
Wohnort: Berlin

Handbike - Wie sind die Aussichten auf Bewilligung?

Beitrag von Karin D. »

Ein freundliches Hallo in die Runde!

Habt Ihr Erfahrungswerte bei der Beantragung eines Handbikes? Wir würden jetzt gern eines für den vorhandenen Rollstuhl beantragen.
Lehnt die Kasse (Techniker, in unserem Fall) diese grundsätzlich ab, oder besteht durchaus eine Chance es zu versuchen?

Liebe Grüße

Karin
Karin (06/67) mit Zwillingen (12/96)
Frühgeborene (SSW 25), 1 Zwilling ohne Behinderung, 1 Zwilling mit Epilepsie, CP (Rollikind), Kyphose, Skoliose, Hydrocephalus

FranziF
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 184
Registriert: 24.12.2015, 00:38

Re: Handbike - Wie sind die Aussichten auf Bewilligung?

Beitrag von FranziF »

Die Hp von Stricker veröffentlicht ein Gerichtsurteil, dass Handbikes bezahlt werden müssen:
http://www.stricker-handbikes.com/de/homepage/downloads
Ob die es trotzdem erstmal mit ablehnen probieren, kann ich nicht sagen, rechtlich
gesehen sollte es aber klappen :)

Viel Erfolg!
Ich (1996)
Ehlers Danlos Syndrom, Myasthenia Gravis (IIb), Allergien & UV, versch. Augenerkrankungen, Hashimoto, AVWS
siehe meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic120256.html

Karin D.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 834
Registriert: 14.07.2007, 17:03
Wohnort: Berlin

Re: Handbike - Wie sind die Aussichten auf Bewilligung?

Beitrag von Karin D. »

Hallo FranziF,

vielen lieben Dank!
Karin (06/67) mit Zwillingen (12/96)
Frühgeborene (SSW 25), 1 Zwilling ohne Behinderung, 1 Zwilling mit Epilepsie, CP (Rollikind), Kyphose, Skoliose, Hydrocephalus

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“