Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

ElkeZoéNathanael
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 09.10.2012, 10:28

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon ElkeZoéNathanael » 21.07.2019, 15:51

Liebe Mel,

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eures kleinen Wunders.

Wir wünschen euch von Herzen eine trotz aller Sorge, schöne Kennenlernzeit. Lass dir die Freude nicht nehmen.

Von Herzen

Elke
Nathanael geb 2007 Weichgaumenspalte, Sprachentwicklungsstörungen,Z.n. Neuroborreliose mit 2 Jahren

Zoé geb 2005, Harnleiterrekonstruktion, sonst gesund

F.geb.2015 FASD Vollbild Herzfehler PG 3 GdB 70 G B H

L.geb 2005 frühkindl.traumatisierung.Entwicklungsverzögert PG3


und unser Schätzchen A. die wir nicht vergessen werden.

Martina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 881
Registriert: 30.09.2012, 21:41

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon Martina78 » 21.07.2019, 20:36

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt, dass hört sich doch alles ganz gut an. Traut euch, euch zu freuen. Egal, was de Lütte am Ende hat oder nicht hat, ihr werdet ihn lieb haben. Und gerade die erste Zeit ist jedes kind Baby. Alles anderre zeigt die Entwicklung. Mein (sehr rational denkender ) Mann hat in meiner zweiten Schwangerschaft (nach dem ersten schwerstbehinderten Kind) immer gesagt, wenn ich mir Sorgen gemacht habe: Ändern kannst du es eh nicht, also kannst du auch versuchen es zu genießen....
Alles Gute, kuschelt euch langsam aneinader heran!
Martina
Martina mit Julia (*1/2012), Pachygyrie und Epilepsie, Pflegegrad 5. Seit 6/15 sehr erfolgreich Ketogene Diät. Kann kurze Strecken laufen. Plus Neuankömmling Franziska (*12/16).
"Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen." (Schopenhauer)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

MelG
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2019, 21:03

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon MelG » 21.07.2019, 20:44

Ich danke euch allen für die Glückwünsche und die aufbauende Worte! Natürlich klingt eigentlich alles ganz gut. Nach einem Besuch meiner Hebamme geht es mir auch schon besser.. sie sieht keine 4 Finger Furche (wobei das auch nix schlimmes wär) und die Ohren findet sie normal. Hätte sie nix davon gewusst, hätte sie ein normales Baby gesehen, sagt sie.. also abgesehen von den Füßchen.
Wir werden morgen dann mal die ersten Gipse bekommen und alles weitere werden wir sehen!

Hab in der SS zum Ende hin auch immer gesagt: „Ändern kann ich es eh nicht..“

Danke und liebe Grüße, Mel

Benutzeravatar
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2556
Registriert: 27.10.2005, 17:22
Wohnort: Rhein-Main

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon Jakob05 » 22.07.2019, 07:09

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Nachwuchs, schön, dass erstmal vieles besser aussieht, als befürchtet. Nun hast du deinen Zwerg im Arm und brauchst nicht mehr soo sehr zu spekulieren, wie es wohl werden wird. Ich hoffe, Du hast das Ganze auch heil überstanden und denkst bei all der Sorge auch ausreichend an Dich selbst.
Die Hormone geben gerade am Anfang oft mehr Kraft, als eigentlich da ist (neben manch anderen komsichen Sachen), deshalb lass es langsam angehen.
Alles Gute !
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†,* 05, 37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, HG-versorgt, Lordose, Rachenfehlbildung => Tracheostoma...)

MelG
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2019, 21:03

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon MelG » 05.12.2019, 14:39

Hallo 👋🏻, nun ist schon einige Zeit vergangen, aber ich muss jetzt mal etwas nachfragen.
Wir haben nun die PonsetiSchiene mit diesen Sandalen. Was zieh ich dem Kleinen denn nun im Winter an? Der kriegt doch kalte Füße.
Im Kiwa ist er im Wintersack. Ist etwas eng, aber wir haben zum Glück eine Softtasche. Irgendwie bekommt man wenig Infos zum Alltag mit Klumpfüßen oder ich suche falsch..

Viele Grüße,
Mel

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1040
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 05.12.2019, 16:03

Hallo Mel, bei den meisten Schienen/ Orthesen kannst du dicke Socken drüberziehen. Einfach entsprechend größer kaufen. Gleiches beim Fußsack im Kinderwagen. Junior hat einen von Kaiser, mit Lammfell zum abtrennen drin, da passen die Orthesenschuhe noch mit rein, auch wenn es bei Gr.28 eng wird ;) Wenn die Softtasche zu eng wird, würde ich auf den Sportaufsatz mit Fußsack ausweichen, dann musst du mehr Platz.
Wir haben die Babys am Anfang im Winter nur mit dem Muckisack anstelle eines dicken Anzuges in den Wagen gelegt, dann noch eine Decke drüber.
LG
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

MelG
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2019, 21:03

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon MelG » 05.12.2019, 19:11

Danke für deine Antwort! Das mit den größeren Socken hatte ich auch überlebt. Aber mit der Schiene - keine Ahnung 🤔 Vielleicht mal einen gestrickten von mir probieren. Wir müssen sie ja nur 3 Monate 23Stunden am Tag anziehen. Dann weniger..
Der Fußsack passt noch in den Kiwa und dann nehm ich die Tasche raus. Zur Not kaufen wir noch ein Lammfell nach. Hab ich keines mehr zuhause.. Komisch, dass man im Sanitätshaus dazu keine Idee hatte. Da kam als Antwort nachdem ich gefragt habe, was ma da dann draußen anziehen kann - „Hmm, man kann auch einfach nicht rausgehn.“ Aha - danke.

MelG
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2019, 21:03

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon MelG » 05.12.2019, 19:21

.. hatte ich überlegt .. wollte ich natürlich schreiben.

Alles Gute 🍀

Anne-muc
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 225
Registriert: 23.03.2015, 17:28
Wohnort: München

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon Anne-muc » 05.12.2019, 20:34

Hallo Mel,

wir hatten keine Schienen damals und sind erst ab Schuhgröße 24 mit Orthesen und Orthesenschuhen gestartet.

Davor hatten wir zum Krabbeln Stonz Booties und Linerz (schau ruhig auf eBay Kleinanzeigen), ggf müsste man die Aufschneiden und Klett dranmachen. Die waren zusammen mit dem Kaiser-Wagensack warm genug. Die hatten mit L und XL eben noch Krabbelschuhe in einer Größe wo alle anderen aufhören.

Viele Grüße Anne
Anne mit Tochter (*09/2013, Vorzeitige Plazentalösung, dadurch Asphyxie, ICP, Epilepsie)

Unsere Vorstellung

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1040
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Mel (schwanger SSW 31, auffälliger Feinultraschall)

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 05.12.2019, 21:44

@Mel: Strick doch Stulpen, die müsstest du dann nur noch von oben drüberziehen und unten dann mir einer Mit dem zusammenziehen.
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hanne494, johannaplusdrei, Tiumi und 14 Gäste