Verstopfung, Movicol und Rezeptsuche

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

die_ottilie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2012, 17:00

Verstopfung, Movicol und Rezeptsuche

Beitragvon die_ottilie » 09.05.2019, 19:43

Hallo ihr Lieben...
Mein kleiner, 2,5 Jahre alt, hat seit dem ersten Geburtstag (Also seit dem abstillen) immer wieder Verstopfung. Bisher ging es mit Milchzucker und viel Naturjoghurt. Seit Ein paar Wochen quält er sich massiv und hält zurück.
Nun haben wir movicol bekommen. Er trinkt es aber nicht. Er trinkt nur Leitungswasser, sobald da ein Hauch von Geschmack dran ist, mag er nicht. Kann man das in den Joghurt oder ins Apfelmus mischen?

Weizen, Schokolade und Banane verschlechtern die Symptome. Kennt ihr leckere Weizenfreie Rezepte für Muffins, Kekse, Kuchen? Brot haben wir Dinkel als Alternative.

Lg ottilie
ergotherapeutin, selbst mit NF1 betroffen

-don't be afraid to be different-

Werbung
 
Sandra F
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 682
Registriert: 14.06.2013, 10:22
Wohnort: Burscheid

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon Sandra F » 09.05.2019, 20:14

Hallo, du kannst jegliches Rezept mit Dinkelmehl backen. Typ 630 nehmen wir.
Haben Lidl und Penny im Sortiment.
Lg Sandra
Christopher 09/2006 Asperger + ADHS

die_ottilie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2012, 17:00

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon die_ottilie » 09.05.2019, 20:42

Hallo,
Danke. Ich dachte dinkel macht den Teig fest, wenn man den 1 zu 1 austauscht. Ich probiere mal.
Vg
ergotherapeutin, selbst mit NF1 betroffen

-don't be afraid to be different-

Ikki
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 14.09.2014, 07:49

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon Ikki » 09.05.2019, 21:08

Hallo Ottilie,
Movicol gibt es auch geschmacksneutral. Wir haben es unserem Sohn über lange Zeit in die Milch gemischt (er hatte lange Pre-Milch bekommen). Später haben wir Geschmack Schoko genommen und davon Kakao gemacht.
LG Christiane
mit T. * April 2013, Frühchen 28ssw, Hirnblutung Grad III, Hemiparese, Epilepsie seit 2018

die_ottilie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2012, 17:00

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon die_ottilie » 09.05.2019, 21:14

Es ist juniorlax, aber der gleiche Wirkstoff. Es ist ein Hauch von Geschmack, aber der Herr ist wählerisch. Wir haben jetzt erstmal für 2 Wochen ich bleibe dran .... vielleicht muss er sich einfach dran gewöhnen.
ergotherapeutin, selbst mit NF1 betroffen

-don't be afraid to be different-

Silke1201
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 27.11.2014, 22:15

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon Silke1201 » 09.05.2019, 21:32

Hallo,

habt ihr euren kleinen mal auf Zöliakie testen lassen. Bei unserer Tochter war es genauso und mit 6 Jahren wurde dann endlich die Diagnose gestellt. Dinkelmehl wäre da kontraproduktiv, da hier noch mehr Gluten als in Weizenmehl enthalten ist.

die_ottilie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2012, 17:00

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon die_ottilie » 09.05.2019, 22:42

Hallo silke,
Haben wir nicht. Aber wenn er Dinkel oder Hafer isst, hat er deutlich weniger Probleme. Er reagiert eben mit vermehrter Verstopfung auf Banane, Weizen, Schokolade. Manchmal hatten wir auch schon längere Zeit Ruhe.
Bin mir sicher, dass es keine Zöllialkie ist. Dann hätten wir ja auch schon bei den Getreidebreien im Babyalter Probleme gehabt.

Vg
ergotherapeutin, selbst mit NF1 betroffen

-don't be afraid to be different-

Hedwig0107
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 1
Registriert: 20.03.2014, 11:47
Wohnort: Essen

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon Hedwig0107 » 09.05.2019, 23:46

Hallo,
wenn der Kleine Dinkel besser verträgt, würde ich in Rezepten einfach Dinkelmehl verwenden. Ich ändere an Zutaten dabei nix, auch wenn das Ergebnis evtl. einen Hauch fester ist.

Wir geben auch seit Jahren Movicol. Es ist zwar bei uns aromafrei, aber der leicht salzige Eigengeschmack bleibt.
Ich finds eher fies, aber unsere Maus hat sich mittlerweile abends an salzige Apfelschorle oder Milch gewöhnt. Hat aber gedauert.

Bei Joghurt oder Apfelmus wäre ich mir nicht sicher, ob die Flüssigkeit darin reicht.
Habt ihr mal, statt dauerhaft Movicol nur bei entsprechenden Symptomen Glycerinzäpfchen versucht?

LG

die_ottilie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2012, 17:00

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon die_ottilie » 10.05.2019, 06:09

Hallo Hedwig,
Er hat es jetzt erst seit 2 Tagen, wahrscheinlich muss er sich auch an den Geschmack gewöhnen. Er ist ein sehr guter Wassertrinker, mit Saft möchte ich nicht beginnen, solange er nicht fragt.
Danke für eure Antworten
Vg
ergotherapeutin, selbst mit NF1 betroffen

-don't be afraid to be different-

Werbung
 
CoraStarfish
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 12.04.2019, 08:11

Re: Verstopfung, movicol und Rezeptsuche essen

Beitragvon CoraStarfish » 10.05.2019, 07:25

Unsere Herren sind auch sehr wählerisch was Geschmack und Konsistenz angeht. Freiwillig würden sie weder Bifiteral noch Laxbene nehmen was aber leider täglich nötig ist. Ich dosiere das mittels Einmalspritzen um nicht Löffel o.ä. negativ zu belegen.
Cora und Schatz mit Schätzle *2013, Tick *2015, Trick *2015 und Track *2017
Wir sind bunt gemischt: VSD, frühtraumatisiert, tiefgreifende Entwicklungsverz. , Aggressionen u. Autoaggressionen...
(ich bin Kinderkrankenschwester, FWB Palliative Care, FWB Ambulante pädiatrische Intensivpflege Schwerpunkt Beatmungspflege, Elementarpädagog. Fachkraft)


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste