Pflegebett im Urlaub

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Jennifee
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 30.04.2019, 21:05

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon Jennifee » 09.05.2019, 21:38

Hallo!
Ich kenne mich ehrlich gesagt wenig aus, aber ich weiß, das es für zu Pflegende Senioren und deren pflegende Angehörige spezielle Hotels gibt, die entsprechend ausgestattet sind. Die Kosten lassen sich dafür durch die Verhinderungspflege und mit 50% der Kurzzeitpflege (wenn man sie nicht genutzt hat) mitfinanzieren. Vorraussetzungen dafür ist natürlich ein Pflegegrad.
Ich habe sogar mal gehört, dass man evtl auch versuchen könnte, über eine Verordnung des Arztes einen Krankentransport über die Krankenkasse für die Anreise zu beantragen.
Wie gesagt, ich habe selbst keinerlei Erfahrungen damit! Aber für die Finanzierung könnte man sich ja vielleicht bei der Pflegekassen informieren.
Viele Grüße!

Werbung
 
Karin D.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 760
Registriert: 14.07.2007, 17:03
Wohnort: Berlin

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon Karin D. » 09.05.2019, 21:40

Hallo und guten Abend,

ich hole jedes Mal für den Urlaub im Mar y Sol eine Verordnung vom Arzt und reiche diese mit dem Nachweis über meine Zahlung bei der Techniker KK ein und bekomme die Kosten für das Pflegebett ersetzt. 188 Euro für zwei Wochen auf Teneriffa.

Viel Glück!

Karin
Karin (06/67) mit Zwillingen (12/96)
Frühgeborene (SSW 25), 1 Zwilling ohne Behinderung, 1 Zwilling mit Epilepsie, CP (Rollikind), Kyphose, Skoliose, Hydrocephalus

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3409
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon Senem » 09.05.2019, 22:11

Hallo,

ich habe gehört und dachte auch immer bisher, das die KKs keine Pflegebetten für den Urlaub zb im Ausland bezahlen.
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Benutzeravatar
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19678
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon *Sally* » 10.05.2019, 00:42


ich hole jedes Mal für den Urlaub im Mar y Sol eine Verordnung vom Arzt und reiche diese mit dem Nachweis über meine Zahlung bei der Techniker KK ein und bekomme die Kosten für das Pflegebett ersetzt. 188 Euro für zwei Wochen auf Teneriffa.
Wie rollitauglich ist denn Teneriffa ? Und was für ein Pflegebett habt ihr dann da ?
Evi mit Debbie-Maus * 95

Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 222
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Bayern

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon Irmengardelisabeth » 10.05.2019, 12:58

Hallo an alle,

Das wäre doch eine geniale Geschäftsidee eine Art R&B Organisation zu gründen.
So könnten wir Familien gegenseitig in unseren behinderten gerechten Wohnungen samt Pflegebett Urlaub machen. Müsste halt zeitlich super passen...
Scherz am Rande, doch wer darauf Lust hat darf sich gerne meiner Idee bedienen.
Liebe Grüße aus dem Urlaubsbundesland Bayern
Von Irmi

Andrea1
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1428
Registriert: 30.04.2007, 12:17

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon Andrea1 » 10.05.2019, 13:27

Wir sind am Chiemsee im Irmgengardhof, Pflegebett vorhanden und alles behindertengerecht.

LG
Andrea
Julian geb. 18.01.07; 28/0 SSW 1090g. Ventrikelseptumdefekt, Atemnotsyndrom,Pneumothorax rechts, BPD,Lungenhypoplasie, Tracheostoma, derzeit CPAP beatmet, Krampfanfälle, Leistenbruch, Lungenbiopsie,Gedeistörung,deshalb PEG,Nov. 09 Reflux-op, seit April 09 ohne Beatmung mit Sauerstoff, Aug 10 Tracheostomaverschluß

dennis08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 585
Registriert: 15.02.2010, 11:07

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon dennis08 » 10.05.2019, 14:56

ich hole jedes Mal für den Urlaub im Mar y Sol eine Verordnung vom Arzt und reiche diese mit dem Nachweis über meine Zahlung bei der Techniker KK ein und bekomme die Kosten für das Pflegebett ersetzt. 188 Euro für zwei Wochen auf Teneriffa.
das ist ja interessant ... Was steht auf eurem Rezept Karin?

@Andrea1: Unser Sohn hat offiziell keine lebensverkürzte Erkrankung, zum Glück
@Irmengardelisabeth : Das wäre eine Idee :D
@ Jenifee: Wir möchten schon eher einen normalen Urlaub. Natürlich zahlen wir auch das Pflegebett, wenn es keine Hilfen gibt. Wollte nur wissen, ob es nicht doch eine Kostenübernahme gibt, da ein gesunder Mensch kein Pflegebett bräuchte und mit Hotelpreis zahlt man ja schon die normalen Betten.

Habe ein Urteil gefunden, dass nicht mal sauerstoff im Ausland übernommen wurde . Hm :shock:

Lg und ein schönes Wochenende!

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon RolliTanteSilvi » 10.05.2019, 16:59

Hallo,

leider geht aus deiner Anfrage nicht hervor wo ihr lebt. Schau mal ob das was für Euch ist -

https://www.seehotel-rheinsberg.de/unsere-zimmer/

oder

https://www.runa-reisen.de/

(schau Dir die Seite genau an, es gibt so viele Möglichkeiten)

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

dennis08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 585
Registriert: 15.02.2010, 11:07

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon dennis08 » 10.05.2019, 18:11

Liebe Silvi,

vielen Dank. Ich weiß nicht, ob du mich meinst... Wir haben uns ja eigentlich schon für eine Unterkunft entschieden. Meine Frage war lediglich, ob die Kosten für ein Pflegebett übernommen werden können....
Aber für einige User sind die Vorschläge bestimmt interessant.

Schönes Wochenende!

Werbung
 
Benutzeravatar
Diana und Rebecca
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 621
Registriert: 12.06.2005, 20:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Pflegebett im Urlaub

Beitragvon Diana und Rebecca » 11.05.2019, 10:28

Hallo dennis08,

vielleicht nicht für den jetzt geplanten Urlaub,aber für einen weiteren?

Pflegebett ohne Extrakosten inclusive...

Wir waren schon dort und es ist wirklich super,sowohl Ort als auch das Haus.

https://www.ferienhaus-nici.com/index.php

LG

Diana


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste