Welche Windel/Pants ähneln am meisten einer normalen U-Hose ?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

NataschaSte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 164
Registriert: 09.03.2018, 21:47
Wohnort: Niederösterreich

Re: Welche Windel/Pants ähneln am meisten einer normalen U-Hose ?

Beitragvon NataschaSte » 19.04.2019, 15:35

Hallo,

Wenn die Einlage richtig platziert ist, dann ja.

Lg
Natascha und Thaddäus, geb 12/15, atypischer Autismus

Ein guter Schulabschluss ist kein Indikator für Intelligenz, sondern von guter Anpassungsfähigkeit. - Gerald Hüther

Felicitas E.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 449
Registriert: 02.01.2006, 23:19

Re: Welche Windel/Pants ähneln am meisten einer normalen U-Hose ?

Beitragvon Felicitas E. » 19.04.2019, 18:38

Liebe Beate!
Ich kenne mich mit Pants und Windeln nicht so aus. Vielleicht könnten aber regelmäßige Darmspülungen das Problem langfristig lösen?! Nur einfach ein Gedanke.
Liebe Grüße Felicitas,26 Jahre, Spina Bifida und Diabetes
Das Leben ist keine Gerade!

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Welche Windel/Pants ähneln am meisten einer normalen U-Hose ?

Beitragvon RolliTanteSilvi » 20.04.2019, 15:43

Hallo Beate,

schau mal ob das eine Alternative wäre
- https://www.hilfsmittelprofi.de/molicar ... -gr-m.html
- https://www.pflegediscount-shop.de/epag ... l-PD-Pants
- https://www.attends.de/produkte/pull-ons-8s
oder schau auf der Seite
- https://www.windelnkaufen.de/c1/pants-e ... lslip.html

Hoffe ihr findet das passende Produkt.

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Jacqueline B
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 24.08.2016, 15:40
Wohnort: Durmersheim

Re: Welche Windel/Pants ähneln am meisten einer normalen U-Hose ?

Beitragvon Jacqueline B » 21.04.2019, 03:48

Hallo Beate,

Wegen Pants haben wir keine Erfahrung, aber schau mal unter www.insenio.de. Dort kann man viele verschiedene Modelle einzeln zur Probe bestellen. Vielleicht hilft das das richtige für euren Bedarf zu finden. Wir beziehen unsere Windeln seit Jahren von dort und haben den Service schon genutzt als es darum ging die Größe zu testen.
Liebe Grüße
Jacqueline
Jacqueline mit Philipp geb 09.2011 mit unbekanntem Syndrom, PEG, Entwicklungsstörung, keine Sprache, aber ein Schlitzohr mit unbändigem Bewegungsdrang sowie 2 kleinen gesunden Brüdern

Beate139
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 162
Registriert: 18.07.2018, 19:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Welche Windel/Pants ähneln am meisten einer normalen U-Hose ?

Beitragvon Beate139 » 21.04.2019, 21:43

Hallo,

vielen dank für eure links.
Wir haben ja jetzt momentan die Pants von DM. Aber ich fürchte fast, er kommt mit Pants nicht so klar, wie ich gehofft hatte. Jede 3. geht beim hochziehen kaputt. Sobald Ostern vorbei ist, werde ich mal Einlagen holen. Vielleicht sind die tatsächlich besser, da die ja in er normalen U-Hose getragen werden. Ich habe mich bei einigen links auch einfach mal eingetragen für Proben.
Nächste Woche ist dann auch die Kinderärztin wieder da. Sobald ich gefunden habe, was für meinen Sohn passend ist, kann sie mir sicherlich eine Dauerverordnung ausstellen

Lg Beate

Beate139
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 162
Registriert: 18.07.2018, 19:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Welche Windel/Pants ähneln am meisten einer normalen U-Hose ?

Beitragvon Beate139 » 24.04.2019, 16:28

Hallo,

ich wollte euch nur kurz mal berichten, wofür wir uns jetzt letztendlich entschieden haben : Mein Sohn kommt am besten mit den "ID for men Größe 3" klar. Die sind anders geschnitten. Normalerweise - bei Harninkontinenz - kommt das große Saugflies nach vorne. Bei meinem Sohn haben wir es jetzt nach hinten gemacht. So hat er keine große "Wulst" vorne, das findet er viel angenehmer, als normal geformte Einlagen im rechteckigen Format. Bei seiner Stuhlinkontinenz brauchen wir ja auch nicht so arg viele davon täglich. Mir wurde jetzt vom Hersteller eine Zuzahlung von 10 Euro im Monat errechnet. Das finde ich ok.
Und mein Sohn kann seine normalen Retro-Shorts auch weiterhin tragen. Jetzt brauche ich nur noch einen kleinen Müllbehälter im Badezimmer und ebenso kleine Mülltüten und die Inkontinenz hat ihren anfänglichen Schrecken verloren :))

LG Beate


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast