Magnetische Holzbausteine?

Ein besonderes Kind braucht auch besondere Anregungen - nicht zu viel und natürlich auch nicht zu wenig. Gute Spieltipps kann man immer gebrauchen!

Moderator: Moderatorengruppe

belleclaire
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2016, 12:32

Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon belleclaire » 15.04.2019, 17:02

Hallo liebes Forum,

kennt jmd magnetische (Holz)Bausteine außer den brio-Steinen? Die sind nämlich nur an einer Seite magnetisch... unsere Tochter möchte nämlich gerne Türme stapeln, aber die normalen Bausteine fallen zu oft runter... habt ihr Ideen?

Werbung
 
Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2677
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Re: Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon Rita2 » 15.04.2019, 19:52

Hallo,

magnetische Holzbausteine kenne ich leider keine.

Mir fallen zum Turm bauen aber normale Stapelbecher (z.B. https://www.jako-o.com/de_DE/baubecher-8-teile--674892) ein. Die fallen nicht so leicht um.
Oder Duplobausteine.

LG
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13578
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 15.04.2019, 20:10

Hallo,

die hier? https://landoftoys.net/spiele-land/baue ... -bausteine

Ziemlich teurer Spaß halt. Vielleicht kann man auch selber kleine Aussparungen in normale Klötze fräsen, und diese winzigen Supermagneten (Neodym) drin versenken?

Grüße
Zuletzt geändert von Engrid am 15.04.2019, 20:16, insgesamt 4-mal geändert.
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Johannes2016
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 07.07.2017, 13:43
Wohnort: Freigericht

Re: Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon Johannes2016 » 15.04.2019, 20:11

Jallo,
Schau doch mal bei
Land of toys nach. Die gaben evtl. etwas in der Richtung.
LG Andrea
Andrea (*76), Peter (*74) mit Paul (*12) und Johannes (*16), PVL dadurch ICP mit Rumpfhypotonie und Tetraspastik, Wahrnehmungsstörung, Sehverarbeitungsstörung und viel zu blasse Sehnerven, Epilepsie

Kirsten12F
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 08.12.2018, 20:07

Re: Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon Kirsten12F » 15.04.2019, 20:17

Kennst Du "manetico"?
Die erinnern an magnetische Duplosteine. Was ich daran sehr gut finde, ist, dass sie gut genug halten, damit die Kids ein Erfolgserlebnis haben, aber trotzdem irgendwann umkippen.

LG
Kirsten

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2784
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon Alexandra2014 » 15.04.2019, 21:08

R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 556
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Re: Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon melly210 » 15.04.2019, 22:03

Ich habe mich auch schon damit befasst, weil mein Sohn motorisch auch sehr ungeschickt ist und schnell die Lust verliert wenn siene Bauwerke umfallen. Dei besten die ich gefunden habe sind die von Ainstein. Mein Sohn liebt sie, ist allerdings auch kein billiger Spaß: https://smile.amazon.de/Ain-Stein-AINST ... way&sr=8-1

Dine07
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 154
Registriert: 01.06.2013, 17:43

Re: Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon Dine07 » 15.04.2019, 22:05

Wenn du bei den bekannten Suchmaschinen
"Bausteine magnetisch Holz" eingibst, dann werden dir sehr viele angezeigt.

Schade, dass es die nicht schon vor ein paar Jahren gab.

Erfahrungen haben wir nur mit dem typischen Magnetbausteinen aus Kunststoff.
Liebe Grüße, Dine

Lena_K
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 128
Registriert: 21.06.2015, 20:34
Wohnort: Raum Münster

Re: Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon Lena_K » 17.04.2019, 07:21

guten Morgen,

wir haben die tegu Bausteine, die sind gut finde ich.
odee vielleicht smartmax? die sind nicht aus Holz. mit beiden Sachen kann man aber tolle Gebilde konstruieren.
oder magformer?
viele Grüße

Werbung
 
melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 556
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Re: Magnetische Holzbausteine?

Beitragvon melly210 » 17.04.2019, 13:59

Zu beachten: bei allen außer den Ainsteins ist es so daß man sie nur in manche Richtungen verbauen kann, weil die Magnete im Inneren starr sind. Nur die Ainsteins haben im Inneren bewegliche Magnete, und lassen sich daher in jeder beliebeigen Richtung kombinieren. Ist natürlich für die Kinder viel weniger frustrierend, wenn es es immer funktioniert. Hatte ich vorher vergessen anzufügen.


Zurück zu „Spiele und Anregungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast