Reha mit behindertem Erwachsenen als Begleitung / passende Einrichtung

Hier könnt ihr über eure Aufenthalte in Kurhäusern berichten, Fragen bezüglich Kuren stellen und generell zum Thema Mutter-Kind-Kur schreiben.

Moderator: Moderatorengruppe

pustinka
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 16.06.2015, 12:40
Wohnort: 25853 Drelsdorf

Reha mit behindertem Erwachsenen als Begleitung / passende Einrichtung

Beitragvon pustinka » 03.04.2019, 20:35

Hallo,

würde gerne eine orthopädische Reha beantragen (Zustand nach Bandscheibenprolaps). Der Orthopäde würde das unterstützen.
Andre ist jetzt 21 Jahr alt und in der Werksatt tätig, gibt es Einrichtungen,wo er mit kann und dort gut betreut wird als Begleitung? Es muss eine Reha-Klinik sein, es geht mir nicht um eine Mutter-Kind-Kur.
Hier vor Ort, ist es schwierig eine Betreuungseinrichtung zu finden und ihn zu Hause lassen, ist es ein ziemliches gebastle, alles zu organisieren.
Auf der anderen Seite, hätte ich mehr von der Reha wenn er nicht mit "muss".

LG Inka
Andre Jahrgang 98 mittelgradige geistige Behinderung und Muskelhypotonie,
Mama Jahrgang 71 und im medizinischen Labor tätig,
Schwester Malina Jahrgang 01 Legasthenie
und der Papa ist Kraftfahrer Jahrgang 67

Zurück zu „Mutter-Kind-Kuren/Reha-Kuren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste