Lektüre lesen Deutsch

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Emma1909
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 348
Registriert: 08.07.2015, 16:06

Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon Emma1909 » 24.03.2019, 21:25

Guten Abend ihr Lieben,

Unser Kind geht als i-Kind auf eine Regelschule. In deutsch steht jetzt das lesen einer Lektüre an. Zeit dafür bekommen die Kinder 2 Wochen. Es handelt sich um eine Fantasiegeschichte. Damit kann unser Kind nichts anfangen.

Aber das eigentliche Problem ist die Größe der Schrift und der viele Text. Unser Kind kann nicht so viel lesen, die Zeit ist viel zu wenig. Auch wenn es nicht richtig ist, lesen wir unserem Kind aus dem Buch vor. Aber mehr wie ein oder zwei Kapitel schaffen wir nicht. Dann müssen auch Fragen beantwortet werden, schriftlich oder Überschriften für Kapitel gesucht usw.

Habt ihr Ideen ?

Vielen Dank und einen schönen Abend noch!

Emma

Werbung
 
FranziF
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 182
Registriert: 24.12.2015, 00:38

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon FranziF » 25.03.2019, 01:45

Hallo Emma,
also "das interessiert mein Kind nicht" ist eine ganz schlechte Ausrede, Schullektüre ist selten spannend und wird mit jedem Jahr langweiliger, das ist leider so :/ Einmal darfst raten, wie viele Abiturienten sich für Maeve Binchy oder Gedichte ausm 12. Jh interessieren :D
Dass es zu viel ist, ist natürlich ein anderes Thema. Habt ihr mal geschaut, ob es andere Ausgaben des Buches gibt? Von manchen Büchern gibt es eine Ausgabe in größerer Schrift, falls ihr einen E Reader (Kindle, Tolino) habt, wär das evtl. auch ne Möglichkeit, damit kann man die Schriftart, -größe und auch den Abstand zwischen den Zeilen einstellen. Von manchen Büchern gibts auch Zusammenfassungen, teils als eine Art Arbeitsbuch, teils online.
Rede doch auch mal mit der Lehrerin, vielleicht kann sie das mehr aufdröseln, was genau bis wann gelesen sein muss. Wenn in 2 Wochen mit dem Besprechen begonnen wird, werden da vermutlich erstmal die ersten paar Kapitel besprochen.
So Dinge wie "Streiche xy an" kann sie euch vielleicht auch erlassen, das soll ja nur dazu führen, dass man sich mit der Lektüre auseinandersetzt, wenn ihr das anderweitig macht, ist das vll auch ok?

Viel Erfolg!
Ich (1996)
Ehlers Danlos Syndrom, Myasthenia Gravis (IIb), Allergien & UV, versch. Augenerkrankungen, Hashimoto, AVWS
siehe meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic120256.html

Anjali
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2583
Registriert: 15.02.2008, 11:15

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon Anjali » 25.03.2019, 07:28

Hallo Emma,
falls noch nicht geschehen, würde ich mit der Lehrkraft Rücksprache halten und die Probleme schildern.

Vielleicht ist den Lehrkräften nicht jede „Schwachstelle“ deiner Tochter bekannt. Es ergeben sich im Laufe eines Schuljahres auch immer neue Herausforderungen.

Wenn die Schwierigkeiten behinderungsbedingt sind, müsste es eine Möglichkeit geben, bei Bedarf die Aufgaben individuell so anzupassen, dass sie auch von deiner Tochter bewältigt werden können.
Im übrigen schließe ich mich den Tips meiner Vorschreiberin an.

Warum schafft ihr auch beim Vorlesen des Textes nicht mehr als 2 Kapitel? Gibt es dafür auch behinderungsbedingte Ursachen? Konzentrationsprobleme vielleicht?
Viele Grüße
Anja

Mutter mit Sohn (17 Jahre / Asperger-Autist)

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4087
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon kati543 » 25.03.2019, 08:48

Hallo,
meine Kinder sind ja auch als I-Kinder in der Regelschule mit FB Sprachheilförderung (mein Ältester) bzw. GE (mein Jüngster).
Natürlich müssen sie auch die Lektüre lesen. Nur gibt es da behinderungsbedingt gewisse Erleichterungen. Mein Ältester z.B. darf durchaus den Text vorgelesen bekommen. Seine Förderschullehrerin geht sogar soweit, dass sie ihm den Text selbst langsam und betont vorliest und auf einen USB-Stick mitgibt. Er soll das dann hören und mitlesen. Letztes Jahr hatte er das Niebelungenlied...wie hätte er das verstehen sollen sonst?
Mein Jüngster kann super lesen. Bei ihm hapert es am verstehen. Er braucht den Text in einfacher Sprache, wenn er dazu Fragen beantworten soll. Es gibt durchaus normale Bücher, die von Schulbuchverlagen in einfache Sprache „übersetzt“ wurden. Bei uns gibt die Deutschlehrerin uns immer gleich eine andere ISBN-Nummer für den Kauf. Die Kinder lesen so im Grunde alle das gleiche Buch und können sich auch alle darüber unterhalten, aber sie lesen es alle auf einem unterschiedlichem Level.
Du kannst dir gern mal die Bücher vom Cornelsen Verlag anschauen. Die nimmt mein Jüngster in der Schule (er hat Niveau 2). Das sind alles Bücher, die es „in echt“ gibt, eben nur angepassst. Der Text ist deutlich weniger, nach jedem Kapitel gibt es (zumeist) einige Multiple Choice Aufgaben, Schrift größer, Abstände größer, Bilder,...
https://www.cornelsen.de/reihen/einfach ... 0000330002

LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Emma1909
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 348
Registriert: 08.07.2015, 16:06

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon Emma1909 » 25.03.2019, 12:32

Hallo,

ich danke euch für die Tipps.

Nicht dass ihn das Thema nicht interessiert, sondern das verstehen ist das Problem. In der Geschichte kommen sprechende Kakerlaken vor, Ratten die 3m groß sind und sprechen können. Das ist unlogisch, das geht doch gar nicht, was und wieviel müssen die fressen, um so groß zu werden usw. Ich hole mein Kind immer raus aus diesen Überlegungen, aber es wird alles hinterfragt. Zuhören strengt halt sehr an.
Die Konzentration ist auch ein Problem dabei. Den Text in einfacher Sprache wäre auch gut.

Ich mache mich mal.auf die suche!

Ganz lieben Dank!
Emma

Anjali
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2583
Registriert: 15.02.2008, 11:15

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon Anjali » 25.03.2019, 13:08

Hallo Emma,
ich sehe gerade, dass ich aus deinem Sohn eine Tochter gemacht habe. War keine Absicht☺️
Viele Grüße
Anja

Mutter mit Sohn (17 Jahre / Asperger-Autist)

Emma1909
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 348
Registriert: 08.07.2015, 16:06

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon Emma1909 » 26.03.2019, 17:27

Guten Abend,

ich hab der Lehrerin das Problem geschildert und als Antwort bekommen, sie könne da nichts tun.

Ich soll das Hörbuch kaufen. Abgabetermin bleibt. Ist halt so.

Also kaufe ich jetzt das Hörbuch. Bis Freitag wird es trotzdem schwierig. Allein für jedes Kapitel eine Überschrift zu finden ist eine große Herausforderung.


VG
Emma

Emma1909
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 348
Registriert: 08.07.2015, 16:06

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon Emma1909 » 26.03.2019, 17:27

Hallo Anjali

Alles gut! Das ist gar nicht schlimm. ;-)

maikeb
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 143
Registriert: 20.11.2010, 12:47

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon maikeb » 26.03.2019, 18:12

Welche(n) Förderschwerpunkt(e) hat Dein Kind?
Wenn Die Lehrerin so handelt, nehme ich an, dass es sich nicht um einen Förderschwerpunkt handelt, der zu zieldifferenter Beschulung führt.
Falls ich richtig liege: Hat Dein Kind ein Anrecht auf Nachteilsausgleiche irgendwelcher Art?

(Im Falle eines Regelkindes mit z.B. LRS gäbe es jedenfalls je nach Schweregrad verschiedene Möglichkeiten, Nachteilsausgleiche zu gewähren:
- Kind bekommt die Hörbuchversion statt oder mit dem gedruckten Buch
- Kind bekommt mehr Zeit zum Bearbeiten
- Kind bekommt ein weniger umfangreiches Buch oder die Version in Leichter Sprache
o.a.)

Werbung
 
Helena*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1920
Registriert: 30.01.2008, 20:34

Re: Lektüre lesen Deutsch

Beitragvon Helena* » 26.03.2019, 18:24

Hallo Emma,
mein Sohn hat auch oft Probleme, die Schullektüren durch zu bekommen. Ich habe dann auch teilweise vorgelesen.
Als ich zur letzten Lektüre nach dem Buch googelte um zu schauen, ob es dazu einen Film gibt, hatte es mir auch etliche youtube-links angezeigt, die sich dann als Hörbuch des Buches herausstellten.

Schau doch einfach mal, ob es das betreffende Buch vielleicht auch dort zu finden gibt.

LG, helena


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste