Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Josch
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 157
Registriert: 22.12.2008, 21:40

Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Beitragvon Josch » 23.03.2019, 11:52

Hallo zusammen,

aufgrund eines Reflux nimmt meine Tochter abends Omeprazol. Bislang hatten wir eine PEG-Sonde (Größe CH 15) und haben einfach die Omeprazol-Kapseln geöffnet und über die Sonde gegeben. Das hat immer einigermaßen gut geklappt.
Seit gestern haben wir nun einen Button. Der hat zwar auch CH15, ist innen aber kleiner als die PEG und gestern abend hatten wir prompt Probleme, da die Omeprazol-Kügelchen nicht durch den Winkeladapter / das Ventil passten.

Jetzt habe ich mal ein wenig gelesen und folgendes steht fest:
- Mörsern geht nicht bei Omeprazol (war mir vorher klar, daher haben wir auch immer nur die Hartkapseln geöffnet)
- Omeprazol (zumindest unseres) löst sich nicht in Wasser. Die Kügelchen stehen nun seit knapp drei Stunden in Wasser und nix passiert.
- Antra Mups soll angeblich in Wasser in kleine Mikrokügelchen zerfallen.

Nun meine Frage: Wie groß sind diese Kügelchen und hat jemand Erfahrung damit bei einem Button CH15? Zur Info: Gleichzeitig geben wir noch Depakine Chronoshere. Das sind auch kleine Mikro-Kügelchen und das klappt ohne Probleme. Wenn das Antra in ähnlich kleine Kügelchen zerfällt, dann sehe ich kein Problem.

Schon jetzt vielen Dank für Eure Hilfe!
Josch

Werbung
 
Monimama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 147
Registriert: 04.01.2014, 10:21
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Beitragvon Monimama » 23.03.2019, 14:32

Hallo Josch,
Wir nutzen eine Suspension mit Omeprazol.
Gib mal Syrspend SF in der Suchleiste deines Browsers ein.
Diese ist aber nur begrenzt haltbar und muss im Kühlschrank gelagert werden.
Wir sind zufrieden keine Kügelchen mehr zu sondieren und ständig Verstopfungen im Verbinder zu lösen.

Viele Grüße Moni
4 leibliche Kinder '88, '91, '92, '00, Pflegesohn '12 mehrfachbehindert, SOD, keine Sprache, PEG, seit 11/2018 Epilepsie und andere Baustellen, Pflegesohn '15 Dysmelien, Schwerhörig und andere Baustellen, BereitschaftsPfK

"Nicht die Dinge selbst, sondern ihre Vorstellung von den Dingen beunruhigt den Menschen" Epiktet vor 2000 Jahren

SimoneChristian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 762
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Beitragvon SimoneChristian » 23.03.2019, 14:58

Monimama war schneller.

Syrspend Suspension ist auch mein Tipp.
Das wird dann als Rezeptur in der Apotheke angefertigt.

Die Apotheke ist auch Ansprechpartner bezüglich Sondengängigkeit der einzelnen Hersteller.
Allerdings machen viele Hersteller diesbezüglich keine Angaben.

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)

Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13835
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Beitragvon Nellie » 23.03.2019, 15:18

Hallo,

wir geben schon seit 14 Jahren Antra mups oder Omep Mut über PEG, Gastroube oder Button. Unser Button hat Ch 14.

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12101
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Re: Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Beitragvon Mama Ursula » 23.03.2019, 20:53

Hallo,

wir geben auch seit Jahren Antra Mups über einen CH 14 Button und Winkeladapter.
Mit Omep MUT hatten wir gelegentlich Probleme.

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Josch
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 157
Registriert: 22.12.2008, 21:40

Re: Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Beitragvon Josch » 25.03.2019, 06:41

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Infos. Wir probieren es mal mit Antra Mups. Die Syrspend Suspension klingt zwar interessant, aber begrenzte Haltbarkeit ist bei uns ein Problem, da wir die Medis unter der Woche in der Schule und im Internat benötigen und am Wochenende zu Hause. Entweder schicken wir alles mit hin und her, dann ist es nicht gekühlt oder wir haben es doppelt, dann ist der Verbrauch entsprechend geringer.
Hoffen wir, dass es mit Antra Mups klappt ...

Viele Grüße
Josch

ElaM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 204
Registriert: 09.03.2011, 09:29
Wohnort: Bremervörde

Re: Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Beitragvon ElaM » 25.03.2019, 14:52

Hallöchen,

manche Kassen genehmigen das Antra nicht, daher empfehle ich OMEP MUT als Alternative. (Nehmen wir seit drei Jahren)
Wir dürfen laut Hersteller diese Tablette in der Mitte teilen und lösen sie dann in der Spritze auf.
Dauert aber ne viertel/halbe Stunde bis es sich gelöst hat(Werden so Mikrokügelchen)
Wichtig ist auch mit ordentlich Wasser nachzuspülen.
Haben hier auch nen Button mit Ch14.
Und es gibt noch eine Möglichkeit, genehmigt aber auch nicht jede KK....Nexium( Hatten wir mal im KH). Das ist ein Granulat zum Auflösen.Allerdings darf das nicht zu lange in der Spritze mit Wasser sein, sonst wird das Gelee

LG

Ela
Michaela(*80) für Felix(10/2010),
bil. spast. CP, Epilepsie, Baclofenpumpe, Dystonie, Button, Reflux

Werbung
 
Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13835
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Omeprazol o.Ä. über PEG-Sonde / Button

Beitragvon Nellie » 25.03.2019, 21:37

Hallo,

Antra mups ist das Original, Omep Mut das zuzahlungsfreie Generikum. Wir nehmen es wie gesagt problemlos.

Omep Mut löst sich bei uns spätestens nach 5 min. Oft sondier ich es schon nach 3 min. Je länger es in neutraler Lösung verbringt, desto eher ist die Gefahr, dass bereits Wirkstoff austritt und dann ungeschützt in den Magen kommt. Dort braucht Omeprazol aber eben diesen Säureschutzmantel, der sich eben erst im pH-Niveau des Dünndarms auflösen darf. Daher halte ich 15-30 min für deutlich zu lange! Oder man löst es in was saurem auf (Apfelsaft oder Wasser mit einem Spritzer Zitrone)

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast