Wie Melatonin-Tabletten einnehmen? Wo Tropfen kaufen?

Hier könnt ihr euch über ADS und ADHS austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Friedafritz
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 331
Registriert: 26.01.2012, 20:43
Wohnort: Thüringen

Wie Melatonin-Tabletten einnehmen? Wo Tropfen kaufen?

Beitragvon Friedafritz » 15.03.2019, 06:54

Hallo,

aktuell schleichen wir das Keppra wg. Anfallsfreiheit aus, was einerseits länger unterdrückte Verhaltensauffälligkeiten andererseits extreme Schlafstörungen zu Tage fördert. Verdacht auf ADHS.

Fritz hat jetzt Melatonin empfohlen bekommen, was wir als Nahrungsergänzungsmittel gekauft haben.
Kapseln, die wir öffnen und auflösen.
Erfahrung nach ca. 1 Woche - er schläft gut ein, ist aber nach wie vor ca 3 Uhr wach (bleibt wach und sehr laut).
Es gibt wohl retardiertes Melatonin aber nur als Tablette, die nicht aufgelöst werden kann. Eine ganze Tablette bekomme ich nicht ins Kind, er würde sich verschlucken und aspirieren.

Wie macht ihr das ? Welches Melatonin-Präparat gebt ihr ? Gibt es irgendwo Tropfen ? Aber die sind sicher nicht retardiert ?

Würde mich über sämtliche Erfahrungen freuen. Danke !
Viele Grüße, Frieda

mit Fritz (3/11) ohne Diagnose ,mit Syndromverdacht, leichte Gesichtsdysmorphien, Muskelhypotonie, Wahrnehmungsstörungen, läuft wackelig mit Orthesen, keine Sprache aber gutes Sprachverständnis, Epilepsie und der liebe, schlingelige Sonnenschein in unserer Familie...
SBA 100%, alle MZ, PS 2;
Schwester (2007), gesund

Werbung
 
Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 609
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sia » 15.03.2019, 07:56

Hallo Frieda

Melatonin ist zum Einschlafen - weniger zum Durchschlafen. Zum Durchschlafen kann wenn dann Melatonin retard helfen. Aber das gibt es nur in Tablettenform.
Es gibt flüssiges Melatonin mit gleicher Wirkung wie die Kapseln, wenn du die öffnest.

Du kannst versuchen deinem Sohn wenn er wach wird um 03.00 Uhr nochmals Melatonin zu geben, damit er wieder einschläft. Möglichst ohne Licht, ohne viel zu sprechen.
Wir haben für unseren Sohn die Höchstdosis Melatonin pro Nacht ausgerechnet und haben früher diese Menge gedrittelt. Ein drittel hat gereicht, dass er eingeschlafen ist. Ein Drittel hat er nach Mitternacht bekommen, wenn er aufgewacht ist und der Rest war Reserve, den wir eigentlich nie benötigt haben.
Inzwischen ist es so, dass wir die Menge halbieren, eine bekommt er zum Einschlafen die andere als Reserve. Manchmal braucht er es manchmal nicht!

Hoffe, dass ihr für euch eine gute Lösung findet!
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

Friedafritz
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 331
Registriert: 26.01.2012, 20:43
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Friedafritz » 15.03.2019, 08:24

Hallo Sia,

vielen Dank !

Dann habe ich das falsch verstanden.
Die Ärztin sagte, wir müssten es höher dosieren, wenn er nicht durch schläft. Das hilft aber nichts.
Weiß noch jemand wie das flüssige Melatonin heißt ?
Viele Grüße, Frieda



mit Fritz (3/11) ohne Diagnose ,mit Syndromverdacht, leichte Gesichtsdysmorphien, Muskelhypotonie, Wahrnehmungsstörungen, läuft wackelig mit Orthesen, keine Sprache aber gutes Sprachverständnis, Epilepsie und der liebe, schlingelige Sonnenschein in unserer Familie...

SBA 100%, alle MZ, PS 2;

Schwester (2007), gesund

nina-st
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 528
Registriert: 14.01.2008, 21:15

Beitragvon nina-st » 15.03.2019, 10:58

Wir bestellen das Melatonin bei biovea.com, da gibts auch flüssiges.

Retard sind dicke Tabletten, als Flüssigkeit funktioniert das nicht. Wir machen das auch so, daß wir die Gesammtmente halbieren und er nachts nochmal die gleiche Dosisi wie beim zu Bett gehen nachnimmt.

Das Melatonin schpst das Einschlafen an. Es wirkt am besten wenn es im Zimmer ruhig und dunkel ist. Zappelei und viel Bewegung baut das schnell wieder ab.

Höhere Dosierung trägt eigentlich nur zum Einschlafen bei. Wenn das schwierig ist kann man die Dosis erhöhen. Aber wenn das so reicht was ihr habt würde ich nachts nochmal was nachgeben. Und dann mal gucken.

Mit aufgelösten Kapseln ist das natürlich nachts um 3 mehr Arbeit als eine Tabeltte zu geben.
Pflegesohn ,traumatisiert, blind, 6. Klasse Blindenschule

Friedafritz
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 331
Registriert: 26.01.2012, 20:43
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Friedafritz » 15.03.2019, 11:18

Hallo Nina-st,

ich wusste gar nicht das ihr das alle nachts nochmal nachgebt. Davon hatte ich noch nicht gehört. Unsere ersten Erfahrungen mit Melatonin.
Aber Tropfen wären ja auch leichter nachts zu dosieren als die Kapseln.
Ich schaue gleich mal auf der Internetseite.

Das mit dem höher dosieren hat uns die Ärztin so gesagt.

Danke !
Viele Grüße, Frieda



mit Fritz (3/11) ohne Diagnose ,mit Syndromverdacht, leichte Gesichtsdysmorphien, Muskelhypotonie, Wahrnehmungsstörungen, läuft wackelig mit Orthesen, keine Sprache aber gutes Sprachverständnis, Epilepsie und der liebe, schlingelige Sonnenschein in unserer Familie...

SBA 100%, alle MZ, PS 2;

Schwester (2007), gesund

MamaMonika0912
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 203
Registriert: 15.11.2016, 14:35

Beitragvon MamaMonika0912 » 15.03.2019, 11:21

Es gibt seit kurzem ein für Kinder zugelassenes Retard-Präparat (Slenyto) mit winzigen Tabletten. Sie dürften etwa 2mm x 2mm groß sein. Ich habe es zumindest schon geschafft, dass mir eine Tablette heruntergefallen ist und ich sie nie wiedergefunden habe.
Wir hatten auch mit den größeren Tabletten keine Probleme mit der Einnahme weil mein Sohn keine Schluckbeschwerden hat. Diese Tabletten sind aber so klein, dass man sie problemlos in einem Teelöffel Joghurt versenken kann. Vielleicht ist das auch noch eine Lösungsmöglichkeit für euch.

Trotz Retardierung wirken sie allerdings nicht die ganze Nacht und man muss bei den retardierten Präparaten auch bedenken, dass eine Wirkung erst verzögert eintritt (bei meinem Sohn dauert es 60 - 90 Minuten bis sie zur vollen Wirkung kommen).

Friedafritz
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 331
Registriert: 26.01.2012, 20:43
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Friedafritz » 15.03.2019, 12:16

Hallo MamaMonika,

wo du es sagst, von denen hab ich schon gelesen. Die sind aber verschreibungspflichtig.

Habe auch gerade mit Erschrecken gelesen, das in den Tropfen überall Alkohol enthalten ist.
Ich erkundige mich mal nach den Slenyto.

Danke !
Viele Grüße, Frieda



mit Fritz (3/11) ohne Diagnose ,mit Syndromverdacht, leichte Gesichtsdysmorphien, Muskelhypotonie, Wahrnehmungsstörungen, läuft wackelig mit Orthesen, keine Sprache aber gutes Sprachverständnis, Epilepsie und der liebe, schlingelige Sonnenschein in unserer Familie...

SBA 100%, alle MZ, PS 2;

Schwester (2007), gesund

SimoneChristian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 781
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Beitragvon SimoneChristian » 15.03.2019, 19:41

Hallo Friedafritz,

die Senyto sind wirklich winzig.
Und sie sind in 1 und 5mg erhältlich.

Melatonin sollte als Hormon nicht einfach so "empfohlen" werden, sondern vom Arzt verordnet. :wink:
Auch die Kapseln sind als Einzelanfertigung in der Apotheke verschreibungsfähig. Außerhalb der üblichen Zulassung allerdings mit mehr Auflagen für den Arzt. :(

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 609
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sia » 16.03.2019, 20:32

@Frieda - mh, jetzt wo du das so schreibst … es hat tatsächlich Alkohol drin. War mir gar nicht so bewusst. Aber ich muss es sondieren. Entweder habe ich einen Sohn, der nicht mehr schläft oder einer, der Melatonin mit Alkohol bekommt :wink:

Aber ich überlege gerade, ob man die normalen Tabletten - nicht retard - im Wasser auflösen könnte. Es git Medikamente, die es nur in Tablettenform gibt, die wir im Wasser auflösen und sondieren.
Weiss nicht, ob das mit Melatonin auch gehen würde … vielleicht wäre es ein Versuch wert. Die aufgelöste Tablette könnte nachts wie Tropfen gegeben werden! Die hätten dann keinen Alkohol drin …
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

Werbung
 
Friedafritz
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 331
Registriert: 26.01.2012, 20:43
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Friedafritz » 16.03.2019, 21:29

Hallo Sia,

das ist in dem Fall die Wahl zwischen Pest und Cholera. Genau mein Problem im Moment.
Gerade lösen wir die Melatonin Kapseln auf (Kapsel öffnen, Inhalt ist ein Pulver-> das lösen wir in Flüssigkeit auf) das ist dann ja flüssig und Fritz trinkt es. Aber das hält eben nicht die ganze Nacht an.
Habe jetzt den Tip gehört, die Circadin Tablette in einem Gummibärchen zu verstecken und ihm das zu geben.
Das versuche ich nächste Woche noch.

Zum Sondieren ist das natürlich nicht geeignet und die Tabletten kann man nicht auflösen, dann verlieren sie die Retard-Wirkung.

Vielleicht möchtest du’s mit den Kapseln versuchen ? Ich habe die als Nahrungsergänzungsmittel selbst gekauft.
Viele Grüße, Frieda



mit Fritz (3/11) ohne Diagnose ,mit Syndromverdacht, leichte Gesichtsdysmorphien, Muskelhypotonie, Wahrnehmungsstörungen, läuft wackelig mit Orthesen, keine Sprache aber gutes Sprachverständnis, Epilepsie und der liebe, schlingelige Sonnenschein in unserer Familie...

SBA 100%, alle MZ, PS 2;

Schwester (2007), gesund


Zurück zu „Krankheitsbilder - ADS/ADHS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste