Jemand Erfahrungen in NRW mit der BKK RWE, AOK, SBK o. DAK?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

FinjaSausewind
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 428
Registriert: 27.04.2015, 09:32

Jemand Erfahrungen in NRW mit der BKK RWE, AOK, SBK o. DAK?

Beitragvon FinjaSausewind » 12.03.2019, 20:20

Hallo,
mir geht's um die o.g. gesetzl. Krankenkassen, hat da jemand Erfahrungen zu gemacht? Gerne auch vertraulich per PN.
Danke!

Werbung 1
 
Yvonne und Kjeld
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 138
Registriert: 04.06.2018, 21:03
Wohnort: Versmold

Beitragvon Yvonne und Kjeld » 12.03.2019, 20:59

Hallo,
ich war bis vor ein paar Jahren bei der SBK, gibt es etwas bestimmtes, was du wissen möchtest?

LG yvonne
Enya *08.14 gesund
Kjeld *03.16 globale Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungsstörungen, Brille, Hörgerät, Abscencen- Epilepsie, insgesamt auf dem Stand eines ca 18-20Monate alten Kindes PG4, GdB100
Svea *10.18

FinjaSausewind
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 428
Registriert: 27.04.2015, 09:32

Beitragvon FinjaSausewind » 13.03.2019, 09:08

Hallo Yvonne,

Danke. Eigentlich ging es mir erstmal allgemein um Erfahrungsberichte.

LG
FinjaSausewind

FinjaSausewind
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 428
Registriert: 27.04.2015, 09:32

Beitragvon FinjaSausewind » 13.03.2019, 09:08

Hallo Yvonne,

Danke. Eigentlich ging es mir erstmal allgemein um Erfahrungsberichte.

LG
FinjaSausewind

Yvonne und Kjeld
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 138
Registriert: 04.06.2018, 21:03
Wohnort: Versmold

Beitragvon Yvonne und Kjeld » 13.03.2019, 10:15

In Bezug auf Hilfsmittel und der gleichen kann ich dir nichts sagen. Ansonsten war ich immer ganz zufrieden, hatten auch ein sehr gutes Bonusprogramm, ich bin gewechselt, weil sie keine Geburtshaus geburt bezahlen wollten, sonst hatte ich nie etwas zu beanstanden.

LG Yvonne
Enya *08.14 gesund
Kjeld *03.16 globale Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungsstörungen, Brille, Hörgerät, Abscencen- Epilepsie, insgesamt auf dem Stand eines ca 18-20Monate alten Kindes PG4, GdB100
Svea *10.18

Manuela1304
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 877
Registriert: 14.05.2013, 21:24

Beitragvon Manuela1304 » 13.03.2019, 13:11

Hallo

Wir haben seit kurzem einen Sohn in der AOK, es läuft richtig richtig schlecht. Zahlungen aus der Pflegekasse werden nicht getätigt, Geld verschwindet bei denen und ständig jemand krank dort.
Ich dachte immer die BKK VBU sei schlecht aber die AOK ist auch total schlecht, sodass wir demnächst wechseln werden.
Wir haben schon gefühlt tausend telefonate mit der AOK geführt, bei den zusätzlichen Betreuungsleistungen ist noch immer kein Geld eingegangen. Wenn man dann mal knatschig wird ob das bei denen so üblich ist ihre Versicherten so zu behandeln fühlen die sich noch persönlich angegriffen aber ihrgentwann kann selbst der freundlichste Mensch nicht mehr ruhig bleiben.
Uns nervt die AOK sehr dabei sind wir von der BKK VBU schon einiges gewöhnt....

Ganz liebe Grüsse
Manu


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste