Berufskolleg, I-Helfer nicht erwünscht?

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3216
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Berufskolleg, I-Helfer nicht erwünscht?

Beitragvon Jutta T » 09.03.2019, 10:32

Hallo,
ich habe mir gestern das Berufskolleg für körperbehinderte Menschen in Aachen angesehen.

Auf Nachfrage, ob denn ein Einzelintegrationshelfer ok wäre, sagte man mir "Nein, wir sind ein Berufskolleg" - mehr Begründung gab es nicht.

Wenn also jemand aufgrund der motorischen Probleme und event. Hilfsmittel bislang einen Helfer hatte, zumindest aber ein Klassenhelfer anwesend war, hat er keinen Anspruch mehr, weil er ein Berufskolleg besucht ???? Nur weil der Förderort wechselt, ist aufeinmal kein Helfer mehr nötig ?????

Das kann doch nicht richtig sein ......

Kann mir das viell. jemand erklären? ...die Lehrer konnten es nicht.[/i]
Gruss
Jutta

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4275
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Beitragvon kati543 » 09.03.2019, 19:10

Hallo Jutta,
ich habe natürlich auch nicht DIE Lösung, aber vielleicht liegt es daran, dass die Schule, da sie ja speziell für Körperbehinderte ist, einen eigenen Pool hat und sämtliche benötigten I-Helfer aus dem Pool kommen.
Eine Einzelintegration stelle ich mir jetzt auch schwierig vor bei einem Berufskolleg für ausschließlich Körperbehinderte. Es ist ja definitiv keine Integration.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3438
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 09.03.2019, 19:16

Hallo Jutta T,

also ich kann dir nur berichten, wie es bei mir war.

Als ich im Berufskolleg war, gab es dort einen jungen Mann, der auch eine Intergrationskraft hatte.

Deshalb kann ich die Aussage der Schule nicht verstehen.
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3216
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Beitragvon Jutta T » 09.03.2019, 21:20

Hallo Katrin,
es gibt ja auch auf KB Schulen Einzelintegrationshelfer .... auch für Schüler, die kognitiv fit sind, aber motorisch bedingt in anderen Belangen einen Helfer benötigen.
Diese Unterstützung/Hilfe ist ja auch im Berufskolleg erforderlich.

Das Berufskolleg hat nichts von eigenen Hilfskräften gesagt und auch nicht erklärt, warum ein I-helfer nicht gewünscht ist ....

Ein Helfer stört die Inklusion nicht - wenn er benötigt wird, ist es nunmal so.
Gruss
Jutta

Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3216
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Beitragvon Jutta T » 09.03.2019, 21:23

Hallo Senem,

wir verstehen es auch nicht - zumal wir keine Erklärung bekommen haben. Ich werde mich mal bei entsprechenden offiziellen Stellen informieren.
Gruss
Jutta

SusanneSusi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 01.03.2019, 20:38

Beitragvon SusanneSusi » 10.03.2019, 10:12

Ich finde es klingt ein bisschen nach "Hätten wir noch nie, machen wir also nicht".


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anna G. und 7 Gäste