Windeln

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3241
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 09.03.2019, 23:06

Hallo Kai231195,

welche Größe du hast, musst du selber abmessen!

Ich bin mir nicht sicher, ob die Pampers Underjams Pyjama Pants für dich geeignet sind. Denn ich glaube die sind eher was für Kinder.

Hast du jemanden, der dir helfen könnte??

Für Erwachsene gibt es zb Tena Pands oder Windeln.
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Werbung
 
Emanuel,
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 02.08.2012, 22:14
Wohnort: Wien

Beitragvon Emanuel, » 10.03.2019, 10:34

Hallo,

Pampers hat doch soweit ich weiß die Underjams 2017 eingestellt

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1802
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 10.03.2019, 13:03

Größe feststellen: am besten in der Apotheke oder in einem Sanitätshaus (in Kombi mit dem Heimatort googeln) anfragen (geht auch telefonisch, damit man nicht umsonst hingeht, falls die nichts passendes haben), Körpergröße und Gewicht nennen, und die geben einem dann meistens ein, zwei Probewindeln in den in Frage kommenden Größen, zum ausprobieren.
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

Benutzeravatar
Jaqueline
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8305
Registriert: 20.07.2006, 21:29
Wohnort: NRW

Beitragvon Jaqueline » 10.03.2019, 21:04

Hallo Kai,

ich denke, es wurde alles gesagt. Lass dir von deinem Arzt ein Rezept ausstellen und lasse dich in der Apotheke beraten.
Mehr können wir dir dazu nicht sagen. Wir können nicht im Detail wissen was du benötigst.
LG Jaqueline
Spastische Tetraparese, Kyphose
Mann: Epilepsie (VNS seit 2008)
Tochter: * 01/2015 und ET 2020

Für immer im Herzen.

Kai231195
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 6
Registriert: 08.03.2019, 10:18

Beitragvon Kai231195 » 10.03.2019, 21:20

Ich brauche Pampers.

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2184
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 10.03.2019, 21:20

Moin,

Kai231195 hat geschrieben: wie teuer sind die Windeln und welche Windelgröße brauche ich?


tja, was Windeln kosten, ist sehr unterschiedlich. Wenn Du sie auf Kassenrezept bekommst (oder privat versichert bist und dir das Geld wiederholen kannst), dann kosten sie gar nichts (dich jedenfalls nicht). Wenn Du sie selber bezahlen musst, dann kosten sie Geld.
Wiviel hängt davon ab, wieviele Windeln du am Tag brauchst, welche Größe du brauchst, welche Windeln du haben möchtest ... da gibt es viele unterschiedliche Qualitäten.
Wenn Du dir mal einen Überblick verschaffen möchtest - es gibt diverse Online-Versender von Inkontinanzmaterial. Die bieten dir oft auch die Möglichkeit an, Testmaterial oder Probepackungen zu bekommen, so dass Du verschiedene Windeln und verschiedene Größen testen kannst. Ums testen wirst du ürbigens nicht drumherum kommen, denn die Windeln unterschiedlicher Hersteller fallen unterschiedlich aus und passen verschiedenen Personen unterschiedlich gut (kennt eigentlich auch jedes Elternteil - es gibt halt zwischen Pampers, den dm- udn Rossmann-Windeln und den anderen Windeln von Aldi über Edeka bis was weiß ich nicht was Unterschiede).

Wihtig für die Größe der Windeln ist übrigens die Kenntis deines Hüftumfangs - den solltest Du messen und dann entsprechend nach der richtigeb Größe schauen (auch das ist übrigens von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich).

Gruß
Jörg

PS: Sollte das ganze eher weniger medizinisch bedingt sein, sondern eher in Richtung eines Fetsich gehen, gibt es andere Internet-Foren, die vielleicht besser für deine Fragen geeignet sind ... nur so als Idee zum Überdenken.
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2184
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 10.03.2019, 21:25

Moin,
Kai231195 hat geschrieben:Ich brauche Pampers.

ganz sicher brauchst du keine Pampers!

Mit 181cm Größe und 51 kg Gewicht gibt es keine Pampers für dich. Windeln ja, da hast du viel Auswahl - aber Pampers der Firma Procter & Gamble gibt es für dich nicht mehr. Das bieten die einfach nicht an. Wenn Du es nicht glaubst, dann geh zu dm oder real und kauf dir Pampers der Größe 8 - sie werden dir nicht passen.

Alles andere habe ich dir schon ausreichend geschrieben!

Gruß
Jörg

PS: Ich fände es schön, wenn Du dich an die Gepflogenheiten hier im Forum halten würdest ... das bedeutet Anrede und Grußformel. Deine Posts machen den Einruck eines kleinen quengeligen Kindes ...
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4

J., *2016, aktuell keine Besonderheiten



Unsere Vorstellung

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3241
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 10.03.2019, 21:53

Hallo Jörg75,

ich glaube Kai meinte mit Pampers nicht die Marke, sondern einfach nur Windeln.

Und was die Grußformeln angeht, hast du recht.

Wenn ich mich aber hier im Forum umschaue, gibt es einige, die weder Anrede noch Grußformel benutzen :roll:

Hallo Kai,

das du Windeln brauchst, haben mitlerweile alle verstanden. Wir haben dir schon viele Tipps gegeben. Setze die doch am besten einfach mal um
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1765
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Juler » 11.03.2019, 07:19

Oder er ist Windelfetischist und findet es spannend darüber zu schreiben und uns hier alle an der Nase herum zu führen :-/
Hatte ihn ja am Anfang schon auf Grußformeln hingewiesen das hat rein gar nichts geändert.

LG,

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Werbung
 
monerl
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 452
Registriert: 20.05.2011, 16:50
Wohnort: Bad Überkingen

Beitragvon monerl » 11.03.2019, 07:37

Hallo,

das dachte ich heute auch, als ich alles gelesen hatte, ob da was nicht stimmt. Eigentlich müsste er es verstanden haben, der Ablauf zur Windelfindung wurde ja alles bestens erklärt :?: :roll:

Monika
Ein Weg entsteht indem man ihn geht
(chinesisches Sprichwort)

Monika mit Christina geb. 11.2.91 Chromomsomenanomalie 10p+ und Engelchen Tanja geb. 10.8.88 gest. 31.8.88


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast