Welche Windeln für Mädchen, 22kg

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

KittyH
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 9
Registriert: 19.02.2019, 09:54

Welche Windeln für Mädchen, 22kg

Beitragvon KittyH » 07.03.2019, 08:31

Guten Morgen liebe Community,

meine Tochter ist 9 Jahre alt, 22kg schwer (sie ist sehr schmal).
Windeln bekommen wir ja nur über Vertragspartner der TKK. Bisher habe ich keinen gefunden, der "Kinderwindeln" hat, sondern nur die für Senioren bzw. Blasenschwäche.

Welche Marken an Kindewindeln gibt es überhaupt für diese Größe? Bisher hatten wir Pampers Größe 6, die werden inzwischen total knapp!

Vielen Dank im Voraus!

Werbung
 
Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2184
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 07.03.2019, 08:36

Moin,

Pampers gibt es inzwischen bis Größe 8. Die Größe 7 ist inzwischen weit verbreitet im Handel erhältlich, die Größe 8 nach meinem Wissen noch nicht flächendeckend (bei dm und real sollte sie allerdings erhältlich sein).

Wie das im Sanitätsfachhandel aussieht, weiß ich nicht. Ansonsten musst du schauen - bei manchem Hersteller von Inkontinanzartikeln gibt es Windeln in der Größe XS - ob die für Euch schon passen, weiß ich nicht.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

KittyH
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 9
Registriert: 19.02.2019, 09:54

Beitragvon KittyH » 07.03.2019, 08:51

Tja, bei unserem Versandhandel ist bei Größe 6 leider Schluss....

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3578
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 07.03.2019, 09:23

https://www.insenio.de/p/super-seni/?at ... 20Seni%20S


Hallo,
ich war mit diesen Windeln sehr zufrieden! - bei 40 kg werden sie zu klein...
Angabe ist 55 - 80 cm...

davor hatten wir Happy
https://www.bing.com/images/search?view ... ajaxhist=0

die Verpackung sah damals noch anders aus...

LG
Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3578
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 07.03.2019, 09:24

beide konnten und können wir über das Sanitätshaus bestellen...
Liebe Grüße

Silvia

Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein

Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2676
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Beitragvon Alexandra2014 » 07.03.2019, 09:31

Hallo!

Wir sind damals nach Pampers Größe 6 auf Attends und Seni in XS umgestiegen, ebenfalls bei sehr schmalem Kind.
Es ist schon etwas komisch anfangs, weil sie anders geschnitten sind (am Bauch höher), aber man gewöhnt sich dran.

Du kannst dir auch erstmal Exemplare zum Testen schicken lassen. Sollte es gar nicht gehen/passen, musst du wohl mal mit der TK telefonieren.

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

KittyH
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 9
Registriert: 19.02.2019, 09:54

Beitragvon KittyH » 07.03.2019, 09:40

@Silvia:

Welches Sanitätshaus ist/war das denn? Vielleicht gehören die ja zur TKK-Partnerliste.
Einige haben nämlich gar keine Windelmarken aufgelistet.

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4054
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 07.03.2019, 09:49

Hallo,
nach der Größe 6 hatten wir die „Libero 7“ von Osterheider, die waren zumindest damals Vertragspartner der TK.

(Silvia ist aus Österreich... das wird kein Sanitätshaus in deiner Umgebung sein ;) )
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4048
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Beitragvon kati543 » 07.03.2019, 13:41

Hallo,
nach langem Suchen sind wir jetzt bei Hartmann (als Lieferant) gelandet. Geht der bei der TKK vielleicht auch? Mein Sohn bekommt mit seinen 40kg Huggies. Das sind Kinderwindeln.
Ich habe der Krankenkasse gegenüber auch argumentiert, dass er kein zu klein geratener Erwachsener ist.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Werbung
 
Juli2014
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2017, 06:45
Wohnort: Schwäbisch Gmünd, BW

Beitragvon Juli2014 » 07.03.2019, 16:13

Hallo Kitty,

wir sind auch bei der TK und haben die Windeln von Abena, Abri-Form Junior XS2, Hüftumfang 40-60 cm. Mein Sohn ist 5 und wiegt auch schon knapp 22 kg. Ihm passen die Windeln sehr gut und sind eine Nummer kleiner wie die Erwachsenenwindeln XS. Abena ist Vertragspartner von der TK. Ruf bei der KK an und frage danach, sie können Dir bestimmt auch eine Probe zukommen lassen!

Gruß Stephy
Stephanie (1976), Autistin und Julian (2014) , Autist, ADHS, expressive Sprachstörung; PG 4, SBA 80 mit B, G und H; Integrationskindergartenkind...ein begnadeter Sänger und ein süßer, "kleiner" Junge mit einem tollen Lachen!

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste