Gestzestext zu freiheitsentziehenden Maßnahmen gesucht

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Britta70
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 11.01.2006, 20:10
Wohnort: Ditzingen

Gestzestext zu freiheitsentziehenden Maßnahmen gesucht

Beitragvon Britta70 » 25.02.2019, 17:37

Hallo,

dass man beim Familiengericht die Genehmigung für Bettgitter und Rollstuhlgurte beantragen muss, weiß ich. Nun würde mich interessieren, wie das Verfahren genau läuft, denn bei unserem Amtsgericht scheint es deutlich aufwändiger zu sein als in vergleichbaren Fällen in Amelies Wohngruppe.

Gefordert bei uns ist
jedes Jahr (!) ein Besuch vom Familienrichter, ein Besuch von einem unabhängigen Rechtsbeistand und ein psychiatrisches Gutachten.

Ich habe kein Problem mit der Kontrolle, halte aber eine jährliche Wiederholung für übertrieben, da sich bei Amelie nichts ändern wird. Das ganze produziert nebenbei zudem unglaubliche Kosten (auch wenn die Staatskasse sie trägt).

Viele Grüße
Britta
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)

Werbung
 
Britta70
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 11.01.2006, 20:10
Wohnort: Ditzingen

Beitragvon Britta70 » 25.02.2019, 18:38

Hallo,

ich habe mittlerweile im Netz vom bvkm etwas gefunden, unser Amtsgericht macht es genau richtig. :?

LG
Britta
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast