AOK senkt die Windelpauschale - Erfahrungen Windellieferant

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.

Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Melanie J.
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 02.05.2010, 09:40
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Melanie J. » 10.03.2019, 11:04

Hallo
Da muss ich meinen Senf auch mal dazu abgeben.Wir sind bei der Barmer GEK und die zahlt sage und schreibe ganze 16,66 EURO im Monat zu den windeln dazu.
Wir werden seit ca.8 Jahren von der Firma Medimarkt in Mannheim versorgt und die nette Dame wo das zu entscheiden hat wer was Zuzahlungsfrei bekommt hat uns im Oktober letzten Jahres mitgeteilt das wir nach 7 Jahren und 2 Attesten vom Hautarzt die Tena Super und die Tena Maxi nicht mehr zuzahlungsfrei bekommen wenn nicht ein erneutes Attest vom Hautarzt vorlege.
Die verlangen von uns sage und schreibe 89 Euro Zuzahlung und wollen uns jetzt irgendwelche Nonaslips geben wo nach 1,5 Stunden überflutung angesagt ist.
Von der KK wird man im Stich gelassen da muss man sich selber drum kümmern oder sie überweisen uns die Pauschale von 16,66Euro und wir sollen dann alleine die windeln besorgen.
Ich habe die Nase voll seit oktober ziehen wir von Arzt zu Arzt und nichts tut sich.
Und die Firma Medimarkt ist der letzte Laden

Das musste ich mir jetzt auch mal von der Seele reden :evil:

Werbung
 
Rosemarie Trollmann-Dorsc
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 26.04.2009, 22:10

Beitragvon Rosemarie Trollmann-Dorsc » 10.03.2019, 12:24

Hallo,

wir kaufen unsere Windeln selber und reichen die Kassenzettel u d Rechnungen bei der AOK ein, bis jetzt wurden die Beträge immer komplett übernommen.

Lg

Mamamarti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 368
Registriert: 15.05.2012, 14:35

Beitragvon Mamamarti » 10.03.2019, 12:35

Hallo, wir haben von der Firma Hartmann zwei Proben bekommen, beide mit Zuzahlung. Die Zuzahlung wäre circa 90 Euro pro Monat.
Die Firma Ontex hatte mir 7 Proben geschickt, allerdings auch Baby Windeln für einen 19 jährigen. Nur eine Sorte wäre mit Zuzahlung. Ich hatte schon die Hoffnung das etwas dabei ist,. Ich habe ihm die Windeln abends angezogen, und er hat jede einzelne auch die mit Zuzahlung durchgepinkelt. Der ganze Rücken war voll, alles hat nach Pipi gerochen. Ich habe bei der Firma Ontex nochmals angerufen und sie sind echt nett und bemüht. Sie haben wohl noch eine weitere Windel die sie mir zuschicken und da wäre die Zuzahlung bei circa 10 Euro im Monat.
Falls es damit auch nicht klappt, und es auf Hartmann oder Tenna hinaus läuft, werde ich mit der Kasse kämpfen, den 90 Euro pro Monat werde ich nicht zuzahlen. Ich habe schon mit der Teilhabe Beratung der Diakonie telefoniert und die werden der Kasse einen Liebesbrief schreiben.
Liebe Grüße Marti

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7791
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 10.03.2019, 12:48

Hallo Mamamarti,

ich drücke die Daumen!
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Benutzeravatar
Laura Nitsch
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2243
Registriert: 11.07.2007, 12:39
Wohnort: Hankensbüttel

Beitragvon Laura Nitsch » 10.03.2019, 13:07

Hallo zusammen,

ich beziehe meine Windeln auch von MediMarkt und hoffe, dass der Vertrag bald ausläuft.
Alles, was dort klappt, sind die Türen :roll:
Man hat ständig andere Mitarbeiter an der Strippe, sofern man denn durchkommt und nicht nach 5 Minuten Wartezeit aus der Leitung gekickt wird. Die Lieferung kommt nie pünktlich, und nie in der richtigen Menge. Ich muss mir oft Windeln dazukaufen, mit denen ich gar nicht zurecht komme.

LG,
Laura
Ich(10/88) Kloakenfehlbildung, inkompl. VAcTERl-Syndrom, caudales Regressionssyndrom, Sacrumdysplasie, Hysterektomie(12/06)Mitrofanoff-Stoma(08/08), chron. Nierenversagen, seit 3/10 dialysepflichtig
NTX-gelistet seit 24.3.14

Ihr lacht über mich, weil ich anders bin- Ich lache über Euch, weil ihr alle gleich seid.(K.Cobain)

Mamamarti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 368
Registriert: 15.05.2012, 14:35

Beitragvon Mamamarti » 10.03.2019, 14:03

Hallo Laura,
Ich würde mir eine Zeitlang ein Protokoll schreiben. Wann angerufen, Kurzfassung des Gespräches, wie lange die Lieferzeit war, Rechnungen der selbst beschaften Windeln. Damit würde ich mich bei der Kasse über die Firma Beschweren.
Ohne Beschwerden können die Kassen schön behaupten dass das System in Ordnung ist.
Liebe Grüße Marti


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste