Pflegekasse meldet Zeiten nicht an DRV, keine Riesterzulage

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1881
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Pflegekasse meldet Zeiten nicht an DRV, keine Riesterzulage

Beitragvon Mellie » 13.02.2019, 15:29

Hallo,

ich hatte vor einiger Zeit einen Versichertenverlauf der DRV (Rente) erhalten, wo mir aufgefallen ist, dass für 2017 keine Zeiten aufgelistet wurden, obwohl ich die Meldebescheinigung zur Rentenversicherung 2017 von der Pflegekasse erhalten habe. Lustigerweise wurde wegen Kassenwechsel das erste Halbjahr 2018 vermerkt.

Jetzt habe ich meine jährlichen Unterlagen meiner Riesterrente erhalten und gesehen, dass die Zulagen für mich und die Kinder für 2017 zurückgebucht wurden.

Die DRV habe ich schon darauf aufmerksam gemacht, dass im Versichertenverlauf das Pflegejahr 2017 fehlt, aber noch keine Antwort erhalten.

Jetzt weiß ich nicht, ob die Pflegekasse trotz Bescheinigung das Geld nicht an die DRV übrwiesen hat oder es ein Übertragungsfehler der DRV ist.

Reicht es jetzt aus, wenn ich die Meldebescheinigung zur Rentenversicherung für das Jahr 2017 an das Unternehmen meiner Riesterrente schicke?
Viele Grüße,
Mellie

Werbung 1
 
HeikeLeo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 512
Registriert: 18.05.2015, 19:34
Wohnort: Fellbach

Beitragvon HeikeLeo » 13.02.2019, 15:37

Liebe Mellie,

bei mir ist das regelmäßig so. Ich habe schon viel Zeit mit Durchtelefonieren verbraucht. Von alleine wird es nicht korrigiert. Man muss leider ALLE Stationen - wenn auch nur telefonisch oder per e-Mail - selbst abklappern.

Liebe Grüße
Heike

SarahmitFlorian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 351
Registriert: 16.03.2015, 12:11

Beitragvon SarahmitFlorian » 13.02.2019, 15:41

Hallo,
ist mir auch für letztes Jahr passiert.
Nach einem Telefonat mit dem Riesteranbieter bekam ich ein Formular zugesandt und habe es zusammen mit dem Bescheid abgesandt.

Es ist jetzt korriert worden.

LG Sarah

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1881
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 13.02.2019, 16:05

Hallo,

das sieht mir ja wieder nach einem regen Schriftverkehr aus. :roll: Die DRV habe ich vor zwei Monaten darüber schon informiert und um Korrektur des Versichertenverlaufes gebeten. Auf die Antwort warte ich heute noch. Deswegen habe ich eben online noch einmal den Versichertenverlauf angefordert. Mal sehen, ob das Jahr 2017 vermerkt wurde. Meinen Riesteranbieter habe ich auch angeschrieben und um Mitteilung gebeten, wie ich jetzt vorgehen muss, damit die Zulagen wieder gut geschrieben werden. :wink:
Viele Grüße,

Mellie

heidipet
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 402
Registriert: 08.05.2010, 14:03
Wohnort: bei Koblenz

Beitragvon heidipet » 14.02.2019, 07:40

Hallo,
ich habe neulich auch ein Schreiben über zurückgebuchte Zulagen erhalten. Das lag aber an Kuddelmuddel bei der DRV, wurde von meiner RiesterVersicherung geklärt. Da scheint es einen Fehler in der Software zu geben, der behoben sein sollte. Naja, sollte. Konjunktiv.

Gruß
Heidi
Gruß
Heidi

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1881
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 14.02.2019, 16:22

Hallo Heidi,

ich hoffe, dass es sich bei mir auch alles aufklären wird. Das Problem ist ja, dass die Zeiten bei der DRV nicht in meinem Versichertenverlauf stehen. So konnte die Zentrale Zulagenstelle es auch nicht an meinen Riesteranbieter weitergeben. Nur als Kinderpflegezeit wurde 2017 auf einer anderen Seite aufgelistet. Irgendwas ist da schief gelaufen. Sobald die Angelegenheit geklärt ist, werde ich mich hier noch einmal melden. :)
Viele Grüße,

Mellie

Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14568
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Beitragvon MichaelK » 14.02.2019, 19:17

Hallo Mellie,

bist du denn nur wegen der Pflege zulagenberechtigt ?

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1881
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 15.02.2019, 12:03

MichaelK hat geschrieben:bist du denn nur wegen der Pflege zulagenberechtigt ?


Hallo Michael,

davon gehe ich doch stark aus, denn Anfang 2017 wurde die soziale Sicherung geprüft und für gegeben gehalten. Ich habe sogar 2018 die Bescheinigung über die angeblich eingezahlten Beiträge bei der Rentenversicherung erhalten. Und für das halbe Jahr 2018 wurden schon Rentenzeiten in meinem Rentenverlauf gebucht. Dadurch bin ich doch zulagenberechtigt bei der Riesterrente, oder?
Viele Grüße,

Mellie

HeikeLeo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 512
Registriert: 18.05.2015, 19:34
Wohnort: Fellbach

Beitragvon HeikeLeo » 15.02.2019, 16:11

Liebe Mellie,

genau, wegen der Pflegetätigkeit ist man unmittelbar zulageberechtigt. Als Einkommen muss man 0€ eintragen.

Bei mir gab es mehrmals Probleme. Es ist jedes Mal ein Riesenaufwand es wieder in die Spur zu bringen.

Liebe Grüße
Heike

Werbung
 
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1881
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 15.02.2019, 16:46

Liebe Heike,

ich habe damals einen Dauerzulagenantrag gestellt und bekomme die Zulagen immer automatisch, allerdings werden sie dann wieder zurückgebucht, da ich ja eine Zeitlang nicht zulagenberechtigt war. Seit 2017 dürfen sie mir aber die Zulagen nicht wieder wegnehmen.

Auf mein Schreiben im Dezember 2018 habe ich jetzt einen Widerspruchsbescheid von der DRV bekommen. Sie sind überhaupt nicht darauf eingegangen, dass sie einen Übertragungsfehler im Versichertenverlauf gemacht haben. Gestern habe ich noch einmal einen Überprüfungsantrag gestellt und auch noch einmal die Bescheinigung der Pflegekasse über die Rentenbeiträge 2017 beigefügt. Meinem Riesteranbieter habe ich parallel auch noch einmal angeschrieben. :roll:

Ich kann ja jetzt schlecht noch einmal eine Kontenklärung ausfüllen - dies habe ich ja letztes Jahr schon gemacht mit den Daten von 2017 und daraufhin einen Bescheid mit fehlerhaften Versichertenverlauf erhalten. :roll: Mit dem Riesenaufwand stimme ich Dir zu.
Viele Grüße,

Mellie


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste