Schweigepflichtsentbindung zurück nehmen

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Miamina3
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 28.07.2018, 08:03

Schweigepflichtsentbindung zurück nehmen

Beitragvon Miamina3 » 07.02.2019, 10:45

Hallo,

Meine Tochter bekommt seit 5 Jahren Sehfrühförderung. Seit ca. 2 Jahren entwickeln sich immer größerer Probleme, da von Seiten der Frühförderin die Kompetenzen immer deutlicher überschritten werden, so möchte sie z.B. die Medikation mitbestimmen.
In unserem letzten Telefonat, in dem sie Entscheidungen der Ärzte in Frage gestellt hat, habe ich ihr dann zum ersten Mal ganz klar unsere Grenzen aufgezeigt.
Daraufhin hat sie beim nächsten Termin die Frühförderung als beendet erklärt, weil das Kind sich so gut entwickelt habe, dass sie nicht mehr benötigt wird. Sie würde nur noch dem Kindergarten und der Schule beratend zur Seite stehen.
Jetzt weiß ich nicht, ob ich das möchte. Weil gerade der Schule sollten die Sichtweisen der Frühförderung nicht auch noch die Sicht verschleiern, beim Kindergarten hat sie das schon erfolgreich geschafft.

Entziehe ich ihr jetzt die Schweigepflichtsentbindung? Hat das irgendwelche negativen Folgen? Kann man auch nur teilweise entziehen oder darauf bestehen bei Gesprächen anwesend zu sein?

Für die Schule ist ein anderer Dienst zuständig, ob es wirklich so ein Verlust wäre, wenn sie wegfällt?

Werbung
 
Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13405
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 07.02.2019, 21:06

Hallo,

Wenn die „Chemie“ zwischen Euch und der Frau belastet ist, dann sollte es eigentlich jemand anders geben??

In jedem Fall würde ich jemand, der mich unter Druck setzt, der mir die Zusammenarbeit aufkündigt, das Vertrauen auch sonst entziehen und natürlich auch die (komplette) Schweigepflichtentbindung. Seid Ihr denn auf die Frau angewiesen?
Natürlich kannst Du drauf bestehen, dass Du bei Gesprächen dabei bist.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)


Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast