Asthma im Kindesalter

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2339
Registriert: 07.01.2015, 10:52
Wohnort: Land Brandenburg

Asthma im Kindesalter

Beitragvon IlonaN » 04.02.2019, 11:40

Hallo,
ich habe mal eine Frage. Meine kleine Pflegetochter(6 Jahre)hat Asthma und diverse Allergien diagnostiziert bekommen. Notfallspray hat sie schon eine Weile, jedoch seit Freitag nun auch Viani-Spray für Morgens und Abends als Dauermedikamention. Ich habe jedoch das Gefühl das sie sich seit dem halb tot hustet. Als Nebenwirkungen konnte ich das nicht genau herauslesen. ICh selbst nehme auch Viani als Disk, mir geht es gut damit. Hat jemand Erfahrungen damit?
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern mit FASD, ADHS, Autismus, Bindungsstörung mit Enthemmung ,Asthma, Neurodermitis u.v.m.

Werbung
 
Benutzeravatar
Yael
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 25.01.2014, 12:30

Beitragvon Yael » 04.02.2019, 12:40

Ist es ein Aerosol? Ich hatte da auch schon mit Rachenreizungen, die dann zum Husten führten zu kämpfen und wurde deshalb wieder auf das Pulver zurückgestellt. Laut Pneumologen kann das wohl vorkommen, aber Kindern gibt man aufgrund der Einnahmeerleichterung natürlich erst einmal lieber das Spray als den Diskus...
Ursprünglich für meine ratsuchenden Eltern angemeldet - nun im "Alleingang". ;)
Autismus, formal multifokale Epilepsie

IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2339
Registriert: 07.01.2015, 10:52
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon IlonaN » 04.02.2019, 12:42

Hallo Yael,
Dankeschön.
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern mit FASD, ADHS, Autismus, Bindungsstörung mit Enthemmung ,Asthma, Neurodermitis u.v.m.

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1904
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Beitragvon JanaSnow » 04.02.2019, 13:12

Hallo Ilona,

bekommt sie das Viani über den Spacer?

Unsere Tochter (9 Jahre) hat seit einigen Jahren das Viani Spray als Dauermedikament. Unser Arzt meinte Pulver über den Diskus sei für die kleineren Kinder nicht so gut- schreibt ja Yael auch schon. (Erfordert starkes einatmen).

Allerdings sollte das Spray nicht direkt gesprüht werden sondern über Spacer/Chamber. Zum einen, weil dadurch mehr Wirkstoff da ankommt, wo er ankommen soll und zum anderen, weil bei direktem Sprayen die Gefahr der Rachenreiszung bestünde.

Hat Euch der Arzt auch gesagt, dass sie nach Viani immer schön den Mund ausspülen oder was trinken/essen soll? Wegen dem Cortison kommt es sonst gerne zu Pilzbefall.

Gruß
Jana

IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2339
Registriert: 07.01.2015, 10:52
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon IlonaN » 04.02.2019, 13:22

Hallo JanaSnow,
ja sie bekommt das über den Spacer, genau wie vorher ihr Notfallspray. Anders kann sie es garnicht handhaben. Danke das mit der Mundpflege kenn ich aus eigener Erfahrung :D
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern mit FASD, ADHS, Autismus, Bindungsstörung mit Enthemmung ,Asthma, Neurodermitis u.v.m.

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1904
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Beitragvon JanaSnow » 04.02.2019, 14:40

Hallo Ilona,

sorry, hätte ich mir denken können - erfahren wie Du bist. ;-)

Habe gerade mal unseren Viani Beipackzettel gelesen.

Da steht bei Nebenwirkungen unter anderem "gelegentlich Husten".
Hab dann mal beim Diskus geschaut und da steht auch "Husten" als Nebenwirkung.
Yael hat ja die Erfahrung gemacht, dass sie das Pulver besser verträgt. Als mögliche Nebenwirkung kann das wohl bei beiden Varianten vorkommen.

Vermutlich wirst Du eh beim Arzt nachhaken. Kann ja auch sein, dass sie just jetzt auch einen Infekt dazu bekommen hat - oder sie verträgt das Medikament nicht.

Alles Gute für die Maus

Jana

IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2339
Registriert: 07.01.2015, 10:52
Wohnort: Land Brandenburg

Beitragvon IlonaN » 04.02.2019, 15:06

Huch, hab ich den Zettelwust wohl überlesen, Dankeschön.
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern mit FASD, ADHS, Autismus, Bindungsstörung mit Enthemmung ,Asthma, Neurodermitis u.v.m.

Werbung
 
NicoleWW
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1319
Registriert: 11.05.2012, 16:13
Wohnort: Hülben

Beitragvon NicoleWW » 04.02.2019, 20:42

Hallo,

unsere V. (11 Jahre) nimmt das auch seit Jahren eigentlich ohne Probleme. Wenn sie aber sehr erkältet und verengt ist kann es sein dass sie nach dem sprayen erst mal deutlich mehr Hustet. Ohne Erkältung hustet sie davon nicht.

Liebe Grüße
Nicole
Nicole (70, Morbus Bechterew, Asthma) mit

J.M. (92)
J.C. (93)
J.E. (95, ADHS, E80.4)
A.M. (04, F93.3, F98.8, F81,1)
S.F. (04,F84.5, F98.8, J30.3, E80.4, J45.0)
V.L. (07, J45.1, F98.0)
J.K. (07, F84.5, F98.0)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste