SBA Bescheid, Eure Meinung

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Ainslie2009
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 07.11.2009, 15:20
Wohnort: Arnstadt

Beitragvon Ainslie2009 » 24.01.2019, 10:57

Im Ernst? In der Zulassung steht kein Geburtsdatum, sondern nur die Steuerbefreiung. Es hat noch nie jemand gefragt, wem das Fahrzeug eigentlich gehört.
Arlett 8/78 starke Störung der Grob- und Feinmotorik, Sehstörung (GdB 50) mit Marc Fabian 7/07 ADHS, GdB 50, PG 3 und Ainslie Lucy 5/09 Kombinierte Entwicklungsstörung, ADHS, Atypischer Autismus, AVWS, Sprachentwicklungsstörung, Epilespie, GdB 60 mit Mz. H, B, PG 3

Werbung
 
kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4075
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Beitragvon kati543 » 24.01.2019, 19:50

Hallo Curly,
du kannst den SBA noch rückwirkend ab Geburt feststellen lassen. Das hat dann einen positiven Einfluss auf die Steuer der letzten Jahre. Da ihr H habt, könnt ihr euch so die ganzen Pauschbeträge für die letzten Jahre noch samt Zinsen zurückzahlen lassen.
Da dein Kind ja eine Geistige Behinderung hat (und da war doch kein Unfall dran schuld, oder?) bekommst du das auch durch.
Definitiv schaffst du es aber bis zu dem Datum rückwirkend, wo du das erste mal einen Facharzt, Therapeuten,... aufgesucht hast oder wo der PG festgestellt wurde...was auch immer.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Curly82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 107
Registriert: 28.07.2017, 23:58
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Curly82 » 28.01.2019, 12:29

kati543 hat geschrieben:Hallo Curly,
du kannst den SBA noch rückwirkend ab Geburt feststellen lassen. Das hat dann einen positiven Einfluss auf die Steuer der letzten Jahre. Da ihr H habt, könnt ihr euch so die ganzen Pauschbeträge für die letzten Jahre noch samt Zinsen zurückzahlen lassen.
Da dein Kind ja eine Geistige Behinderung hat (und da war doch kein Unfall dran schuld, oder?) bekommst du das auch durch.
Definitiv schaffst du es aber bis zu dem Datum rückwirkend, wo du das erste mal einen Facharzt, Therapeuten,... aufgesucht hast oder wo der PG festgestellt wurde...was auch immer.
LG
Katrin




Hallo Kati,

Ich glaube das erledigt sich. Mein Mann ist seit Diagnosen von Sohn Frührentner, und ich beziehe noch Alg 2.
Curly mit Sonnenschein, 5Jahre. Diagnose F83 Deutliche Globale Retardierung, SON-R IQ 73, F 93.9, F98.8, F.80.1, F80.28, F88
PG4


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anna-Alice und 2 Gäste