Selbstbefriedigung, Stimulation - wie sind Eure Erfahrungen?

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

christine47
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 152
Registriert: 21.06.2010, 20:59
Wohnort: iserlohn

Beitragvon christine47 » 21.01.2019, 13:30

Danke für den Buchtip!
Stella mit Downsyndrom plus Autismus schwerbehindert

Werbung
 
Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13307
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 21.01.2019, 14:48

Hallo Christine,

Unterstützende Kommunikation geht garnicht bei ihr..
Wenn die Buchtipps passen könnten, dann versteht sie Bilder und interessiert sich dafür? Dann gibt es auch einen Weg in der UK. Vielleicht seid Ihr da noch nicht an die Richtigen geraten? Gibt leider viele, die falsch anbahnen, und dann machen die Kinder dicht. Oder es wird zu früh aufgegeben.

Sorry, off Topic, aber sehr wichtig.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Benutzeravatar
LasseUndJohannes
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 168
Registriert: 28.03.2015, 11:41
Wohnort: BW

Beitragvon LasseUndJohannes » 21.01.2019, 15:34

Hi,
Wir haben hier einen, der hat das mit zweieinhalb herausgefunden. Er legt sich​ dazu auf den Bauch. Er ist auch​ non verbal und versteht nicht wenn wir ihm sagen, er dürfe das nur alleine machen. Aber, mit der Zeit hat er das dann doch irgendwie verstanden. Er macht es nicht mehr im Kindergarten. Meist auch sonst nicht mehr unterwegs. Also einfach dranbleiben​. Durch unterbrechen, ablenken oder wegbringen in die richtige Richtung wirken.

Wegen dem Gurt im Buggy. Eventuell auf Sitzhose und Schmetterlingsgurt wechseln? Vielleicht reicht dann auch der Schmetterling alleine.
Johannes 2008, SBA 50% B H, PG3, extremes ADHS (nach Fehldiagnose (?) Autismus)
Benedikt 2014, PG 3, SBA 80% B H G, non verbal, auto aggressiv, ADHS, atypischer Autismus

christine47
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 152
Registriert: 21.06.2010, 20:59
Wohnort: iserlohn

Beitragvon christine47 » 21.01.2019, 16:07

Hallo Engruid!
Also das Buch passt für mich zum lesen..
Stella würde es höchstens anlutschen🙈Bilder usw interessieren sie nicht .
Wir haben in diese Richtung alles schon probiert..seit 10 Jahren ..
Also nicht zu früh aufgegeben usw..
Aber sie versteht es nicht..
Bei helfen oft immer wiederkehrende Rituale..also es kann sein ,das wir es schaffen .das es sich bei ihr automatisiert nur in ihrem Zimmer sich selbst zu stimulieren ..das kann aber auch nicht sein ..
Stella mit Downsyndrom plus Autismus schwerbehindert

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13307
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 21.01.2019, 16:11

Hallo,

das Buch wendet sich an Kinder, wenn Du was für Dich zum Informieren suchst, dann ist es nix. 😉

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

christine47
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 152
Registriert: 21.06.2010, 20:59
Wohnort: iserlohn

Beitragvon christine47 » 21.01.2019, 16:12

Hallo Lasse !
Wir bleiben auf jeden Fall dran😊
Sitzhose hat sie ,da reibt sie sich dran..
Leider reicht der Schmetterlingsgurt nicht bei ihr..weil sie runterrutscht,sie ist immer in Bewegung..🙈
Stella mit Downsyndrom plus Autismus schwerbehindert


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast