WG statt Heimstätte für Menschen mit Behinderung

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3516
Registriert: 09.06.2011, 16:17

WG statt Heimstätte für Menschen mit Behinderung

Beitragvon monika61 » 21.01.2019, 09:10

Hallo zusammen,

------------------------------------------------------------------------------------
WG statt Heimstätte für Menschen mit Behinderung
https://www.facebook.com/Hessenschau/vi ... =3&theater

Unser Haus für Pia
https://www.nrd.de/de/blog/posts/Unser- ... er-Pia.php


Für Pia: Familie verlässt Haus in Nauheim, um Zukunft der behinderten Tochter zu sichern
https://www.main-spitze.de/lokales/krei ... n_19074816

-----------------------------------------------------------------------------------

Interessante Idee... :icon_thumright:

LG
Monika

Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste