mein Enkel ist Autist

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Sylvia C.
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.01.2019, 18:29
Wohnort: OWL

mein Enkel ist Autist

Beitragvon Sylvia C. » 14.01.2019, 19:35

Ich habe einen Enkel der im Alter von 14 Jahren mit Frühkindlichen Autismus diagnostiziert wurde. Das ist jetzt genau 1 Jahr her. Ich hoffe hier in diesem Forum mehr darüber zu erfahren und vielleicht auch Anregungen zu bekommen wie man ihn in der Zukunft fördern kann.
LG Sylvia

Werbung
 
Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2586
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Beitragvon Alexandra2014 » 14.01.2019, 19:40

Hallo Sylvia,

wir kommen auch aus OWL.
Warum kam die Diagnose bei deinem Enkel so spät?
Wir hatten sie auch erst im Alter von 10 Jahren...

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Sylvia C.
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.01.2019, 18:29
Wohnort: OWL

Beitragvon Sylvia C. » 14.01.2019, 20:00

Hallo Alex,

Ich sag mal,so, man hat uns nie geglaubt. Er war schon als Kleinkind auffällig und wir, meine Tochter und ich, haben uns im Netz umgeschaut und der Autismus ist uns schon öfter begegnet. Es wurde immer als, schlecht erzogen abgetan. Meine Tochter ist mit ihm überall hingefahren aber auf Autismus ist niemand gekommen. Bei einer Fortbildung meines Arbeitgebers, Autismusspektrumstörungen war ich mir dann zu 100% sicher und meine Tochter ist dann zum Jugendamt und die haben ihr dann geholfen ersteinmal einen Termin bei einem Therapeuten zu bekommen. Das kann ja bis zu einem Jahr dauern bis man da mal einen Termin bekommt. Ging dann durch das Jugendamt viel schneller. Jetzt läuft alles an aber es war ein langer Weg bis dort hin.
Lg Sylvia

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2586
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Beitragvon Alexandra2014 » 14.01.2019, 20:26

Hallo Sylvia,

ja, das kenne ich auch.
Als Eltern wird man oft nur belächelt...
Aus welcher „Gegend“ kommt ihr?

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13208
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 15.01.2019, 08:15

Hallo Sylvia,

Willkommen im Forum!

Jetzt läuft alles an
Das ist schön, was genau läuft denn an? Welche Hilfen braucht Ihr denn?

Vielleicht magst Du mal ein bisschen schmökern: :wink:
https://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic113545.html

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Sylvia C.
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.01.2019, 18:29
Wohnort: OWL

Beitragvon Sylvia C. » 16.01.2019, 15:00

Engrid hat geschrieben:Hallo Sylvia,

Willkommen im Forum!

Jetzt läuft alles an
Das ist schön, was genau läuft denn an? Welche Hilfen braucht Ihr denn?

Vielleicht magst Du mal ein bisschen schmökern: :wink:
https://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic113545.html

Grüße


Hallo Engrid,
Danke ersteinmal für den Link zum schmökern. Was ich bisher gelesen habe davon kommt mir so einiges bekannt vor. Ich kann aber nicht alles auf einmal das muss ich nach und nach durchlesen. Tja im Moment läuft es ja gut und Hilfe bekommt mein Enkel im ATZ wo er wöchentlich 2 Stunden verbringt. Was genau die dort machen weiß ich auch nicht, wenn man ihn fragt sagt er immer es ist Privat. Privat ist ihm ganz wichtig und dann sagt er rein garnichts. Meine Tochter wartet zur Zeit darauf ein Elterntraining zu machen. Was genau das ist wissen wir auch noch nicht. Ich überlege schon ob ich da nicht mitmache, da wir hier bei uns ja auch viel mit ihm zu tun haben. Ich muss mal schauen was das kostet das muss man nämlich selber zahlen, bei meiner Autofahrer übernimmt es ein anderer Träger.
Sag mal ist es eigentlich erlaubt zu den Beiträgen, den Link den du gepostet hast, noch was dazuzu schreiben? Viele der Beiteäge sind ja schon länger her.
Gruß Sylvia

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13208
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 16.01.2019, 16:08

Hallo Sylvia,

schön, dass Du fündig geworden bist. :D
Der spezielle „Ausgebuddelt-Thread“ lebt davon, dass dort nur griffige alte Threads verlinkt werden. Die einzelnen dort verlinkten Threads darfst Du natürlich jederzeit sehr gerne weiterschreiben und somit wiederbeleben, egal wie alt sie sind. :icon_thumleft:

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste