Welche kleinen Erfolge erlebt Ihr mit Euren Kindern?

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

JennyK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 214
Registriert: 10.05.2018, 15:23
Wohnort: NRW

Beitragvon JennyK » 04.02.2019, 07:17

Mein Großer hat heute Früh sämtliche Register gezogen, um nicht zum Schlittschuhlaufen zu müssen, das heute in der Schule ansteht. Erst hat er Schmerzen in der Schulter, dann „bricht“ er sich den Zeh beim Treppensteigen... Mit einer Mischung aus Betüddeln und Ignorieren ist er dann doch fröhlich losgegangen. Am WE so ähnlich, er war zum Geburtstag eingeladen (zum ersten Mal seit Jahren) und hat vorher gemault, war anschließend aber echt froh, gegangen zu sein. Seine Angst vor neuen/unbekannten Situationen ist da, aber er lernt immer besser, damit umzugehen und sich doch auf Neues einzulassen.
Sohn 1 (06), ADS und Asperger Autismus; PG 3; SBA 50 mit B, G, H
Sohn 2 (13), Asperger Autismus, leicht ausgeprägt

Werbung
 
r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 759
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Beitragvon r.bircher » 06.02.2019, 14:47

Hallo zusammen

Ich hoffe ich darf hier auch schreiben... Ich schaffte es heute seit langem zum ersten mal wieder 150m ohne Koordinationsschwierigkeiten und ohne anzuhalten zu gehen. Eines der längsten Sporttiefs scheint sich dem Ende entgegen zu gehen. Und noch besser... die neuen Muskeln sind teilweise im Einsatz. So spürte ich beim Bergaufgehen heute einige male die Waden arbeiten! Ich bin ssoooo Glücklich darüber. Die harte Arbeit scheint sich gelohnt zu haben.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1802
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 08.02.2019, 08:42

Alexander war aktuell im Urlaubs-Hotel vorgestern und gestern ohne Schwimmflügerl im Hallenbad und lernt gerade schwimmen. Seine Wasserlage ist sehr gut und er ist voll motiviert Mit Schwimmbrett oder Schwimmnudel kann er schon super paddeln, und 2 Tempi schafft er schon ganz frei :D . Heute haben wir noch eine Stunde (wieder mit Kinder-Schwimmlehrerin) und er freut sich schon drauf.
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 495
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Beitragvon melly210 » 08.02.2019, 12:01

r.bircher hat geschrieben:Hallo zusammen

Ich hoffe ich darf hier auch schreiben... Ich schaffte es heute seit langem zum ersten mal wieder 150m ohne Koordinationsschwierigkeiten und ohne anzuhalten zu gehen. Eines der längsten Sporttiefs scheint sich dem Ende entgegen zu gehen. Und noch besser... die neuen Muskeln sind teilweise im Einsatz. So spürte ich beim Bergaufgehen heute einige male die Waden arbeiten! Ich bin ssoooo Glücklich darüber. Die harte Arbeit scheint sich gelohnt zu haben.

Gruss Raphael


Super gratuliere :-)

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 495
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Beitragvon melly210 » 08.02.2019, 12:03

Lisaneu hat geschrieben:Alexander war aktuell im Urlaubs-Hotel vorgestern und gestern ohne Schwimmflügerl im Hallenbad und lernt gerade schwimmen. Seine Wasserlage ist sehr gut und er ist voll motiviert Mit Schwimmbrett oder Schwimmnudel kann er schon super paddeln, und 2 Tempi schafft er schon ganz frei :D . Heute haben wir noch eine Stunde (wieder mit Kinder-Schwimmlehrerin) und er freut sich schon drauf.


Super :-) Wollte er schon immer gern ins Wasser ? Mag meiner nämlich leider generell nicht...

Judy mit Sohn
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 16.06.2017, 12:45
Wohnort: Dublin

Beitragvon Judy mit Sohn » 08.02.2019, 12:05

Das ist eine tolle Idee.

Unser kleiner hat gelernt Schokolade zu zeigen und "verlangt" jetzt nach jedem Essen nach seinem Schokopudding....

Auch hat er gelernt, wo seine Teller in der neuen Kueche sind (ich habe extra einen gut zugaenglichen Schrank genommen), und holt die jetzt selber raus, wenn er meint es muesste Essen geben. Meine Idee war, er "hilft" beim Tischdecken.
Sohn (2014) mit tuberoeser Sklerose

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1802
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 08.02.2019, 13:28

melly210 hat geschrieben:
Lisaneu hat geschrieben:Alexander war aktuell im Urlaubs-Hotel vorgestern und gestern ohne Schwimmflügerl im Hallenbad und lernt gerade schwimmen. Seine Wasserlage ist sehr gut und er ist voll motiviert Mit Schwimmbrett oder Schwimmnudel kann er schon super paddeln, und 2 Tempi schafft er schon ganz frei :D . Heute haben wir noch eine Stude (wieder mit Kinder-Schwimmlehrerin) und er freut sich schon drauf.


Super :-) Wollte er schon immer gern ins Wasser ? Mag meiner nämlich leider generell nicht...


Wir haben das schwimmen über 2 Jahre immer wieder forciert und Alexsnder kann seit über einem Jahr gut mit Schwimmflügerl schwimmen.Aber heute (letzter Urlaubstag) hat er sich selbst übertroffen. Denn er ist mehrere Male völlig ohne Hilfe das ganze Becken durchgeschwommen. Die Schwimmlehrerin war ganz erstaunt, vor allem wegen seiner Ausdauer. Sie meinte, bisher würde sie kein Kind kennen, das so viel Kraft und Ausdauer har, das Becken mehr als 3x zu durchqueren, wenn es gerade erst schwimmen gelernt hat.

Er hat eine Urkunde und eine Medaille bekommen und war super-stolz! Ich auch  8) !
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS

Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist

Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8930
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 10.02.2019, 22:46

... wenn das Kind nach vielen Jahren, in denen es an Gesellschaftspielen eher stoisch als Pflichtübung teilgenommen hat, plötzlich Ehrgeiz entwickelt und sich mimisch erkennbar ärgert, wenn der Spielpartner Glück hat oder ihm ein Kartenpärchen vor der Nase wegschnappt (erst seit sechs Monaten so ...)

und

... wenn das Kind das erste Mal in seinem Leben (heute!!) von sich aus ein Gesellschaftsspiel anschleppt und durch Aufbauen des Spielbretts zu Mitspielen auffordert (und das obwohl es motorisch für ihn anstrengend ist) :) :) :)

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Juli2014
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 04.04.2017, 06:45
Wohnort: Schwäbisch Gmünd, BW

Beitragvon Juli2014 » 11.02.2019, 14:44

Mein Sohn wollte heute morgen keine Zähne putzen. Ich habe ihn aus seinem Zimmer zurückgeholt und sind ins Bad. Er darf erst alleine putzen und dann mache ich den Rest. Als ich dran war, hat er meinen Zeigefinger etwas umgebogen und wollte nicht, dass ich putze. Ich sagte "Auah, das tut weh!" und rieb meinen Zeigefinger. Nachdem ich dann seinen Mund abputzte und das Handtuch weghängen wollte, nahm er meine Hände ganz vorsichtig und sagte: "Entschuldigung, Mama!" - mit zerknirschtem Gesichtsausdruck! :icon_thumleft: :D

Das war das 1. Mal, dass er sich entschuldigt und dazu noch die passende Mimik gezeigt hat!!!
Ganz schnell war da der leichte Schmerz verflogen!

LG Stephy
Stephanie (1976), Autistin und Julian (2014) , Autist, ADHS, expressive Sprachstörung; PG 4, SBA 80 mit B, G und H; Integrationskindergartenkind...ein begnadeter Sänger und ein süßer, "kleiner" Junge mit einem tollen Lachen!

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)

Werbung
 
Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1802
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 17.02.2019, 19:05

Heute waren wir mit den Jungs wieder mal im Schwimmbad. Das ist so ziemlich die einzige Aktivität, die beiden gefällt und niemanden frustriert. Ich glaube es ist das 5. Mal Schwimmbad heuer, den Urlaub (wo wir auch täglich im Hotel-Pool waren) nicht mitgerechnet.

Und heute haben wir echt zu viert ALS FAMILIE mindestens 15 Minuten Wasserball gespielt :D . Alexander war die ganze Zeit ohne Flügerl im Wasser und ist geschwomnmen wie ein Fisch. Ich hoffe nur, dass der Durchfall-Anfall von eben nur vom zu viel geschluckten Chlorwasser kommt :P .
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS

Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist

Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast