Jester mit Little-Jester (ADHS)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Jester
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2019, 14:34

Jester mit Little-Jester (ADHS)

Beitragvon Jester » 11.01.2019, 18:25

Hallo zusammen,

bei unserem Sohn 8 wurde jetzt, nach vielen "das wächst sich raus" und "es ist halt ein Junge" u.Ä. ADHS mit hoher Impulsivität und Aufmerksamkeitsdefiziten diagnostiziert.

Durch eine Kollegin wurde ich auf das Forum hingewiesen und suche hier Austausch und Infos wie wir es Little-Jester erträglicher machen können und wie wir ihm helfen können sich besser zurechtzufinden.

Liebe Grüße

Werbung 1
 
Emma1909
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 338
Registriert: 08.07.2015, 16:06

Beitragvon Emma1909 » 11.01.2019, 19:04

Hallo und Herzlich willkommen hier im Forum.

Ich wünsche dir einen tollen und hilfreichen Austausch.

Mein Kind ist zwar 4 Jahre älter, hat aber unter anderem die gleichen Diagnosen. Aber bei uns war es ähnlich. Die Argumente die du dir leider anhören müsstest, kennen wir leider auch nur zu gut. Komischerweise sagt das heute niemand mehr.

Schön das ihr dran geblieben seid und nicht darauf gehört habt!
Seit wann habt ihr die Diagnose? Läuft schon etwas an Therapien? Seid ihr an ein SPZ angebunden oder bei einer KJP ?

Entschuldige bitte meine Neugier :oops:

LG
Emma

Jester
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2019, 14:34

Beitragvon Jester » 11.01.2019, 20:43

Hallo Emma, seig gut einem Jahr haben wir die Diagnose einer Heilpraktikerin, seit dieser Woche durch ein Kjp, vorerst gibt es erstmal Ergotherapie.

_Marta
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 152
Registriert: 17.12.2016, 22:14
Wohnort: Hamburg

Beitragvon _Marta » 11.01.2019, 22:38

Hallo Jester,

mein Sohn hat auch die Diagnose ADHS. Bei uns hieß es nur die ersten Jahre "das wächst sich aus", sonst kennen wir die klassische Ansage "falsche Erziehung". Selbst jetzt noch mit Diagnose.

Persönlich finde ich es trotzdem sehr erleichternd, die Diagnose zu haben. :-)

Mir hat dieses Forum schon sehr geholfen, ich wünsche dir das Gleiche.

LG, Marta
Sohn *09/10, Frühgeburt
F90.0G, F84.1V, Entwicklungsverzögerung Feinmotorik, HB, Funktionsniveau: 3 - 4

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1687
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 12.01.2019, 08:32

Hallo Jester,

auch mein 8jähriger Sohn hat ADHS, in Kombi mit Asperger Autismus. Vermutlich habe auch ich selbst unbehandelte ADHS, denn meine Probleme in der Kindheit waren seinen sehr ähnlich.

Herzlich willkommen und einen guten Austausch hier!

Hallo _Marta,

ja, das mit der "falschen Erziehung" haben wir auch immer wieder zu hören bekommen. Mittlerweile werde ich schon fast aggresiv, wenn mir wer weismachen will, das würde man mit ein mehr Sport und "ein paar hinter die Löffel" schon hinkriegen :evil:
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast