Nephrotisches Syndrom

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Suma
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 1
Registriert: 09.01.2019, 16:02
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Nephrotisches Syndrom

Beitragvon Suma » 11.01.2019, 14:42

Hallo alle,

meine 3-jährige Tochter leidet an einem nephrotischen Syndrom.
Sie hat 2 Rückfälle und ist Sandimum. Ich habe große Angst vor ihr.
Können Sie jemanden etwas über wichtige Vorsichtsmaßnahmen informieren.
Könnte jemand eure Erfahrungen teilen?


danke
VG
S :cry:

Werbung
 
AndreaR
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 317
Registriert: 27.06.2005, 11:26
Wohnort: CH-Winterthur

Beitragvon AndreaR » 12.01.2019, 14:33

Liebe Suma

Herzlich willkommen!
Es hat hier wohl nicht so viel Kinder mit Nephrotischem Syndrom.
Möchtest Du es mal auf http://www.nephie.de/ probieren?
Liebe Grüsse

Andrea
Lucia (2004), mehrfachbehindert (spastische Tetraparese) wegen multipler de novo Mikrodeletionen, Isabelle (2006) fit und munter

mijo
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1586
Registriert: 09.07.2013, 10:12

Beitragvon mijo » 12.01.2019, 16:07

Hallo Suma.

Mein Sohn hatte ebenfalls das Nephrotische Syndrom.
Allerdings ist das schon 15 Jahre her.
Ich weiß also nicht ob ich noch so eine große Hilfe.
Da du nur Sandimun erwähnst geh ich davon aus,das ihr zu Hause.

Wir vermieden sehr Salzhaltige sachen.
Versuchten Erkältungen zu vermeiden.
Haben regelmäßig Urin gestixt(mit Test stäbchen,werte kontrolieren müßen).

VG
Fuer Wunder brauchen wir Augen,die sehen und EIN Herz,DAs versteht ,fuer EIN Wunder zu Danken.


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste