Fragen

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

FabianM-W
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 21.05.2018, 12:33

Fragen

Beitragvon FabianM-W » 07.01.2019, 09:03

Hallo Alle. Eben Krach mit mein Bruder. Mein Bruder sagt: Ich hasse dich. Immer nur du. Immer du erst. Warum kann ich nicht ein normal Bruder haben. Ich weiß ich muss mehr Hilfe haben. Schule. Zuhause. Unterwegs. Ich will aber nicht mein Bruder hasst mich. Mein Bruder sagt: Wenn du 18 bist fliegst du eh raus. Ich will aber nicht. Ich will helfen alle. Mama. Papa. Mein Bruder. Ich will fragen hier alle: Wie kann ich helfen? Auch liebe Grüße Fabian
*18.11.2002.
F 84.0 Frühkindlicher Autismus
G 40.3 Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome
Q 87.1 Mikrosomie

Benutzeravatar
Brigitte 1953
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6850
Registriert: 20.09.2005, 09:57
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Brigitte 1953 » 07.01.2019, 10:14

Lieber Fabian,

es tut mir sehr leid, dass Dein Bruder so eifersüchtig reagiert und Ihr keine gute Zeit miteinander zu haben scheint im Moment.

Ich habe zwei Kinder mit Behinderungen aufgezogen und der 10 Jahre ältere Bruder musste leider auch viel zurückstecken ich habe immer viel erklärt, und hm auch einige Aufgaben gegeben, und Unternehmungen die wir zusammen erledigen und machen konnten, als Familie.

Wissen Deine Eltern wie unglücklich ihre Kinder sind? Kannst Du mit ihnen darüber sprechen?

Es gibt Selbsthilfegruppen für Familien in ähnlicher Situation, vielleicht könnten Deine Eltern schauen, wo es diese Möglichkeit in Eurer Gegend gibt. Das wäre bestimmt eine Hilfe für Euch.

Vielleicht über die Lebenshilfe oder das Jugendamt?

Bitte Deinen Bruder um Freundschaft und sage ihm, dass Du nichts dafür kannst, dass Du so geboren bist und einen grossen Hilfebedarf hast, dass Du ihm doch nichts weg nehmen willst.

Sprich bitte auch mit der ganzen Familie über dieses Thema, gemeinsam könnt Ihr vielleicht klären, wie sich Alle besser fühlen können, auch mit der besonderen Lebenssituation.

Ich wünsche Dir alles Gute und dass es einen guten Weg für Euch gibt, gut miteinander leben und umgehen zu können.

Liebe Grüsse

Brigitte

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 886
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 07.01.2019, 11:05

Hallo Fabian,
es ist lieb von dir, dass du dir Gedanken machst, wie du helfen kannst. Was ist mit einfachen Dingen wie: Tisch decken, Geschirrspüler einräumen, Blumen giessen, Staub saugen?
Es gibt einige Dinge, die du auch mitmachen kannst.
Wenn etwas nicht funktioniert, gehört das bei dir dazu. Das weiss dein Bruder ganz bestimmt. Dein Bruder ist jünger als du?
Er ist bestimmt eifersüchtig, weil du so viel Aufmerksamkeit bekommst. Daher ist er wütend und sagt dir Gemeinheiten. Er hat bestimmt nicht darüber nachgedacht, was er zu dir gesagt hat und ist vielleicht auch traurig deswegen.
Kannst du mit ihm reden oder schreiben was du uns gesagt hast?
Vielleicht ist er netter, wenn du ihm mitteilst, dass du auch helfen willst.
Viele Grüße LovisAnnaLarsMama
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Benutzeravatar
Kati_Li
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 25.05.2018, 21:49

Beitragvon Kati_Li » 07.01.2019, 12:54

Hallo Fabian,

Streit unter Geschwistern ist blöd. Es fühlt sich nicht schön an, wenn jemand solche gemeinen Sachen sagt.

Ich habe auch eine Schwester. Sie ist 3 Jahre jünger als ich. Als wir Jugendliche waren haben wir uns auch oft schlimm gestritten. Wir haben uns gegenseitig schlimme Dinge gesagt und manchmal geschrien und manchmal mit den Türen geknallt. Um uns zu vertragen haben wir gemeinsam wieder schöne Sachen gemacht. Zum Beispiel habe ich sie das Fernsehprogramm aussuchen lassen und wir haben zusammen etwas angeschaut. Oder sie hat ihre Schokolade mit mir geteilt.

Weißt du was dein Bruder gerne mag? Ist er auch jünger als du?

Seit meine Schwester und ich erwachsen sind verstehen wir uns viel besser. Wir streiten nur noch ganz selten.

Liebe Grüße
Kati_Li
Jeder neue Tag ist ein Geschenk, ganz egal welche Farbe der Himmel hat, der über dir hängt. -Matze Rossi

FabianM-W
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 21.05.2018, 12:33

Beitragvon FabianM-W » 07.01.2019, 13:30

Hallo Brigitte 1953. Danke für die Antwort. Ich will nicht petzen. Das ist gemein. Mein Bruder auch wichtig genau wie ich. Wenn ich petze
Hallo LovisAnnaLarsMama. Danke für die Antwort. Mein Bruder ist 10 Jahre alt. Mein Bruder immer lieb mit mir. Wird immer mehr gemein mit mir. Mit 9 er war mehr lieb. Mit 10 er mehr gemein. Mein Bruder wird immer mehr gemein mit mir. Ich kann reden. Manchmal nur mit Talker mag.
Hallo Kati_Li. Danke für die Antwort. PC Spiele mag mein Bruder. Ich darf nicht PC Spiele. Ich habe Epilepsie.
*18.11.2002.
F 84.0 Frühkindlicher Autismus
G 40.3 Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome
Q 87.1 Mikrosomie

Mila120
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 316
Registriert: 06.08.2007, 10:10

Beitragvon Mila120 » 07.01.2019, 15:17

Hallo Fabian,

Streit mit den Geschwistern ist immer blöd! Wenn man wütend ist sagt man manchmal gemeine Dinge, das ist nicht schön, gehört aber zum Familienleben dazu!

Dein Bruder wird nun auch älter, er wird erwachsen, er fängt an sich zu verändern, seine Art zu denken und zu fühlen verändert sich und er wird sich vielleicht auch bewußt, dass euer Leben zu Hause ein ganz anderes ist, als es vielleicht seine Freunde führen.

Ich habe keine Geschwister mit Behinderung, aber ich kann dir sagen, dass ich mit meinen Geschwistern in eurem Alter auch oft und heftig gestritten habe und oft das Gefühl hatte, dass meine Eltern sich mehr um die Anderen Kinder als um mich gekümmert haben!

Versuche doch, dich zu Hause etwas mehr einzubringen. Tisch decken, Müll runter bringen, Betten machen oder soetwas.
Ich habe auch einen Sohn mit Autismus, ich weiß manche Sachen kann er nicht gut, das muss er dann nicht tun, aber andere Sachen kann nur er so gut erledigen, die macht er dann!

Das ist jetzt doch ein langer Text geworden, ich hoffe du kannst verstehen was er bedeutet! Falls nicht, darfst du mich gerne nochmal fragen!

Ganz liebe Grüße
Mila
*00 -- Frühkindlicher Autist auf hohem Niveau, ADHS, mittlerweile in einer Berufsausbildung mit Unterstützung
*04 -- nachgewiesene Gendefekte (in dieser Kombination weltweit wohl einmalig), extreme Knick-Senkfüße, laktoseintolerant,Z.n. Fuß-OP beidseits, Einlagenversorgt, "Teilzeitrollifahrer"

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4329
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Beitragvon kati543 » 07.01.2019, 18:53

Hallo,
mein gesünderes Kind hat derzeit das gleiche Problem wie dein Bruder. Solche Phasen sind normal. Das ist nicht dein Fehler oder deine Schuld. Jedoch solltest du deine Eltern darüber informieren. Das ist nicht petzen. Nur deine Eltern können dir und deinem Bruder helfen.
Du bekommst sicher von deinen Eltern sehr viel mehr Aufmerksamkeit und Zeit. Die Wohnung, das Essen, der Urlaub, ... einfach Alles wird in der Familie an deine Bedürfnisse angepasst. Dein Bruder lebt damit seit deiner Geburt und hat das verstanden. Aber manchmal braucht er auch Mama und Papa ganz allein für sich. Den Problemen und Bedürfnissen deines Bruders wird in der Familie eventuell nicht der Raum gegeben, den es braucht. Stell dir vor, du musst ganz dringend mit deinen Eltern reden, aber die sind immer mit deinem Bruder beschäftigt. Das ist die Situation, in der dein Bruder ist.
Daher müssen deine Eltern das dringend wissen. Dein Bruder braucht Zeit allein mit seinen Eltern. Müll rausbringen wird dir nicht helfen.

Ich pflege meine Kinder fast komplett allein. Wenn ich merke mein gesünderes Kind braucht wieder Zeit für sich, nehme ich mir die Zeit. Dann wird der nächste Urlaub getrennt geplant. Papa fährt mit dem behinderten Kind und ich mit dem gesünderen Kind.

LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

FabianM-W
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 21.05.2018, 12:33

Beitragvon FabianM-W » 07.01.2019, 19:23

Hallo Mila120. Ich will nicht Streit. Mag ich nicht. Ich will helfen. Immer mich weg schickt meine Mama. Meine Mama sagt: Du kannst das nicht. Ich will aber. Du schreibst: Er fängt an sich zu verändern. Warum? Bin ich schuld? Ich will nicht schuld sein. Andere Sachen kann nur er so gut erledigen. Was denn kann dein Sohn?
Hallo kati543. Ich soll Mama sagen: Mein Bruder ist gemein mit mir? Ich weiß ich muss mehr Hilfe haben. Schule. Zuhause. Unterwegs. Mein Bruder auch viel Zeit haben mit Mama und Papa. Ja wichtig. Ich will mein Bruder sagen. Aber was? Ich weiß nicht? Auch ganz liebe Grüße Fabian
*18.11.2002.
F 84.0 Frühkindlicher Autismus
G 40.3 Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome
Q 87.1 Mikrosomie

Anne_mit_2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 286
Registriert: 31.01.2016, 11:18

Beitragvon Anne_mit_2 » 07.01.2019, 20:04

Hallo Fabian,

Dein Bruder wird älter. Mit 10 Jahren verändern sich Jungen schon ein bischen. Sie wollen mehr selbst bestimmen, mehr alleine machen. Dieses Alter ist schwierig für jedes Kind! Und es wird in den nächsten Jahren immer wieder schwierige Zeiten geben. Wenn er etwas älter ist, dann nennt man das Pubertät und das ist manchmal für alle SEHR anstrengend.

Es ist wichtig, dass Deine Eltern wissen, dass es jetzt ein Problem gibt. Du brauchst nicht zu petzen! Du brauchst nicht zu sagen, dass er Böses gesagt hat.

Du kannst sagen, dass Du Dir Sorgen um ihn machst und dass er jetzt öfter wütend und sauer ist. Sag Deinen Eltern, dass Du ihn magst und dass Du ihm helfen willst.

Petzen ist schlecht, aber es ist auch schlecht, wenn man seinem Bruder nicht hilft. Du selbst kannst ihm nicht direkt helfen. Deine Eltern können das aber, deshalb sollten sie es wissen.

Es kann sein, dass Deine Eltern sich sogar sehr freuen, wenn du es sagst. Sie wissen dann nämlich, dass Du Deinen Bruder lieb hast und Dir Sorgen um ihn machst.

Viele Grüße,
Anne

Beate139
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 171
Registriert: 18.07.2018, 19:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Beate139 » 07.01.2019, 20:29

Hallo Fabian,

ich bin mir sicher, das es dein Bruder nicht so gemeint hat, wie er es aus der Wut heraus gesagt hat.

Mein Jüngster (17) und meine Mittlere (23) streiten sich auch oft. Obwohl meine Mittlere schon ausgezogen ist, ist sie der festen Überzeugung, das der Jüngste nicht nur mehr Liebe, sondern auch viel mehr materielle Dinge von mir bekommt. Sie vergleicht sich mit ihm im hier und jetzt. Und jetzt ist es nunmal so, das ich mich mehr um meinen Jüngsten kümmere, meine Tochter ist schliesslich schon 23, hat keine körperlichen oder geistigen Behinderungen und lebt schon seit Jahren selbständig in einer anderen Stadt. Mein Jüngster hat nun neulichst ein neues Bett bekommen, weil sein altes schon knapp 12 Jahre alt gewesen ist und beim Lattenrost 2 Latten durchgebrochen sind.

Und was macht meine Tochter ? Meckert rum, will auch ein neues Bett von mir haben. Fühlt sich ungerecht behandelt.
Vor lauter Wut hat sie sowohl mich, als auch ihren Bruder im Handy geblockt.
Aber ich weiß, das sie sich irgendwann wieder beruhigen wird und dann wieder den Kontakt sucht. Denn ich weiß, das sie ihren Bruder immer lieb haben wird, auch wenn sie ihn manchmal eben haßt.

Und genauso wirds bei deinem Bruder auch sein. Wenn er wütend auf dich ist, dann mag er dich nicht mehr, aber du wirst immer sein großer Bruder sein, den er bedingungslos lieb haben wird


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste