Kinderreha jedes Jahr - wo finde ich Paragraph

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

else
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 936
Registriert: 07.07.2004, 21:45

Kinderreha jedes Jahr - wo finde ich Paragraph

Beitragvon else » 04.01.2019, 15:01

Hallo Zusammen,

ich war mit meinem Sohn (16, schwerstmehrfachbehindert, PG5) letztes Jahr erstmals zur stationären Kinderreha über die Krankenkasse. Die Rehaklinik meinte, seit kurzem kann man jedes Jahr eine Kinderreha genehmigt bekommen, auch über die KK, da für die auch das SGB gilt und wir sollen dieses Jahr wiederkommen.
Im Heft der DRV habe ich gelesen, dass eine jährliche Kinderreha möglich ist. Aber die DRV scheidet ja leider für so schwer behinderte, die niemals berufstätig sein werden, aus. Wo im SGB steht der Paragraph mit dem jährlich? Die KK sagt, dass eine Reha erst wieder in drei Jahren möglich ist.
Viele Grüße
Else

Werbung 1
 
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19648
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Beitragvon *Sally* » 04.01.2019, 16:48

Hallo,

Du könntest den umgekehrten Weg gehen: nicht mit Paragraphen argumentieren sondern einfach eine Reha beantragen und die medizinische Notwendigkeit ausführlich begründen lassen. Dann muss die KK , falls sie ablehnen sollte, Stellung beziehen.

Ablehnen könnte die KK schließlich auch, wenn Du aufgrund von Paragraphen im Recht wärst .

Viel Erfolg und LG
Evi mit Debbie-Maus * 95

else
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 936
Registriert: 07.07.2004, 21:45

Beitragvon else » 04.01.2019, 18:01

Hallo Evi,

schon passiert. Die KK sagt sie müssen ablehnen wegen den drei Jahren, aber wenn ich einen Paragraphen habe, dann können sie nochmal schauen. Das mit dem jährlich gilt wohl noch nicht so lange. Wenn ich die Aussage der Rehaklinik noch richtig im Gedächtnis habe, erst seit 2017.
LG
Else

MajaJo
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1045
Registriert: 04.05.2012, 12:51
Wohnort: Brandenburg

Beitragvon MajaJo » 04.01.2019, 18:20

Hallo Else,

die Vierjahresfrist ist explizit nur bei der Rentenversicherung gefallen, nicht bei den Krankenkassen (Flexirentengesetz, Rentenversicherung SGB VI (Paragraph 15a), Krankenkasse SGB V (Paragraph 40)).

Liebe Grüße

Maja
Maja m. Jo (*2010) ND, Asthma, Allergien m. Anaphylaxie, Störung d. Sozialverhaltens, GdB 70 H und Enkel (3/2018-5/2018) V. a. syndromale Erkrankung

Gabyschneck
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 210
Registriert: 11.10.2012, 14:26
Wohnort: Brandenburg

Beitragvon Gabyschneck » 05.01.2019, 14:19

Hallo an Alle,
Ich kenn das auch so mit den drei Jahren. Bei uns wird eine Reha grundsätzlich nicht gewährt,
da er ja auch zu hause alle Therapien bekommt und eine Verbesserung seiner Behinderung nicht erfolgen wird.
Versuchen sollte man es trotzdem.
Alternative wäre Müttergenesungskur wo die Kinder mit genommen werden können.
Das geht dann jährlich da sie über die Mutter läuft.
Es gibt einige solcher Kureinrichtungen.

Liebe grüße Gaby
Gaby(50) mit Darius (18) globale Entwicklungsverzögerung, Gangstörungen, Cerebralparese, Epilepsie, Leukopenie,


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste