Tanja mit Ben (ehem. Frühchen, PVL, Hemiparese re)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Tanja143
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2018, 13:25
Wohnort: Schrobenhausen

Tanja mit Ben (ehem. Frühchen, PVL, Hemiparese re)

Beitragvon Tanja143 » 29.12.2018, 20:29

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Tanja. Ich habe einen wundervollen Sohn mit dem Namen Ben Nezir. Ben ist ein frühchen 32 Ssw. Inzwischen ist er korrigiert 2 Jahre 3 Monate alt. Seit seinem 1 Lebensjahr (weil er einen Krampfanfall hatte) wissen wir das Ben eine PVL >links hat und dadurch eine Hemiparese re.. Wir sind seit seiner Entlassung bei der Frühförderung. Haben nach Voighta geturnt und jetzt machen wir Bobath. Ich habe mich heute erst angemeldet weil ich dachte ich schaffe alles alleine ohne zu reden aber ich habe mich getäuscht.
Ich würde mich freuen über eure Erfahrungen und Erlebnisse.

Liebe Grüße Tanja

Werbung 1
 
Johannes2016
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 07.07.2017, 13:43
Wohnort: Freigericht

Beitragvon Johannes2016 » 29.12.2018, 21:06

Hallo Tanja,
Herzlich Willkommen hier im Forum. Ich habe auch einen 2,5 Jahre alten Sohn mit einer PVL.
Ich wünsche dir einen tollen Austausch.

LG Andrea
Andrea (*76), Peter (*74) mit Paul (*12) und Johannes (*16), PVL dadurch ICP mit Rumpfhypotonie und Tetraspastik, Wahrnehmungsstörung, Sehverarbeitungsstörung und viel zu blasse Sehnerven, Epilepsie

Tanja143
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2018, 13:25
Wohnort: Schrobenhausen

Beitragvon Tanja143 » 29.12.2018, 21:17

Danke dir Andrea :)

Darf ich dich fragen was ihr so alles unternehmt Mit eurem Sohn an Therapien und Übungen ? Habe immer das Gefühl ich mache zu wenig. :?

Lg

Johannes2016
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 07.07.2017, 13:43
Wohnort: Freigericht

Beitragvon Johannes2016 » 29.12.2018, 21:32

Hallo, Wir haben einmal pro Woche:
1 Stunde Physio Bobath und Vojta
1,5 Stunden Sehfrühförderung
1 Stunde Logopädie und
45 min Ergotherapie
Johannes besucht eine Krippe mit einer 1:1 Integration. In der Krippe wird viel mit dem Stehtrainer geübt und wir zuhause üben eher spielerisch mit viel Quatsch machen. Zudem haben wir einen NF Walker mit dem wir stehen und gehen üben. Der Pezzi Ball ist auch immer viel im Einsatz.
Anfangs hatte ich auch immer das Gefühl zu wenig zu machen, bis Johannes alles verweigerte und nur geschriehen hat.
Einmal im Jahr fahren wir nach Vogtareuth zum Therapieblock, das tut Johannes immer sehr gut.
LG Andrea
Andrea (*76), Peter (*74) mit Paul (*12) und Johannes (*16), PVL dadurch ICP mit Rumpfhypotonie und Tetraspastik, Wahrnehmungsstörung, Sehverarbeitungsstörung und viel zu blasse Sehnerven, Epilepsie


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste