Der REHAkids Kleinanzeigen-Markt wird geschlossen

Ankündigungen und Infos. Hier solltet ihr von Zeit zu Zeit immer mal wieder reinschauen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6863
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Der REHAkids Kleinanzeigen-Markt wird geschlossen

Beitragvon Thomas » 29.12.2018, 09:43

Liebe REHAkids User,

leider wird es ab 1.1.2019 keinen Flohmarkt bei REHAkids mehr geben. Das Umsatzsteuergesetz sieht ab 1.1.2019 eine Aufzeichnungspflicht vor, nach der wir als Webseiten-Betreiber die Daten, inklusive der Steuerdaten, von Verkäufern zu erfassen habe, bei Privatpersonen statt Steuernummer/USt-ID das Geburtsdatum. Dazu Lieferort und Preis zu jeder Transaktion. Diese Daten fielen unter die 10-jährige Aufbewahrungsfrist und die Finanzbehörden wären befugt, diese Daten ohne weitere Legitimation (insb. ohne richterlichen Beschluss) bei uns abzufragen. Ab 1.9.2019 wären wir als Seitenbetreiber zusätzlich haftbar zu machen für hinterzogene Umsatzsteuer aus Transaktionen, welche über die Kleinanzeigen abgewickelt wurden und bei denen wir der Aufzeichnungspflicht wissentlich oder unwissentlich nicht nachgekommen sind oder nicht nachkommen konnte.

Weder möchten wir uns in diese sog. Gefährdungshaftung begeben, noch sind wir gewillt Daten zu sammeln, geschweige denn weiterzugeben; auch nach Einwilligung nicht.

Das Stichwort für Google ist "§22f UStG" bzw. "§25e UStG".

Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Werbung
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7118
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 29.12.2018, 09:54

Hallo Thomas,
sehr schade, ich habe wirklich viel hier im Flohmarkt gekauft und auch immer mal was verkauft.
Aber ich kann natürlich sehr gut nachvollziehen, dass ihr unter den Begebenheiten den Flohmarkt nicht mehr weiter führen könnt. :?

Danke für die viele Mühe die ihr euch mit dem Forum und dem Drumherum macht!
Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

DanielaMaciej
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 217
Registriert: 01.08.2004, 15:33
Wohnort: Paderborn

Beitragvon DanielaMaciej » 29.12.2018, 14:30

Hallo Thomas,
ich kann Eure Entscheidungen auch sehr gut nachvollziehen. Spricht denn was dagegen, wenn wir uns untereinander ohne die Rubrik Flohmarkt weiter austauschen? Z.B. bei den "Hilfsmitteln "
Ganz liebe nachdenkliche Grüße
Daniela
Daniela '74 und M. '64 mit Léon und Louis (Febr.2002) Zwillinge aus 29,3SSW.
Léon: mehrfachbeh., HC, Opticusatrophie, Tetraspastik, Epilepsie, Rollikind (der kleine Große)
Louis: BPD->"Umbaulunge", ACM II, ADS, viele emotionale Baustellen, Astma, Skoliose der LWS (der große Kleine)

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6863
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thomas » 29.12.2018, 15:47

Hallo Daniela,

da müssen wir wohl erst mal abwarten bis klar ist, was genau alles unter dem Begriff Marktplatz gemeint ist. Wenn man es streng nimmt, kann man darunter wohl auch das Anbieten in einem Forumsbeitrag verstehen.

Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

osljudith
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 675
Registriert: 25.05.2010, 21:22
Wohnort: Osten Deutschlands
Kontaktdaten:

Beitragvon osljudith » 29.12.2018, 17:32

Hallo Thomas,
Ich kann mich Inga in allen Punkten nur anschliessen. Sehr schade, aber auch sehr nachvollziehbar, dass Ihr das nicht abfangen könnt. Ich habe im Flohmarkt viel ge- und verkauft und der Bereich wird mir fehlen.
Viele Grüße, Anne
Judith *09/07, Dupl. Xq27.3, Monos. 3p. Sitzt, robbt und versteht viel, kommuniziert nonverbal. Ein ausgeglichenes Kind.
Schlafbez. Hypoventilationssyndrom -> CPAP, PHT, verschlossener ASD2, neurog. Blasenentleerungsst., Z. n. ARDS, Port, Sonde für Medikamente. Sehr infektanfällig

mehr von uns: www.dasbewegteleben.wordpress.com

Andree68
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 11.07.2013, 23:13
Wohnort: Berlin

Beitragvon Andree68 » 01.01.2019, 19:55

Hallo Thomas,

ich finde es auch sehr schade, daß es den Flohmarkt hier ab sofort nicht mehr in dieser Funktion als Plattform für Suchende und Anbietende geben wird, aber
ich kann es ebenfalls sehr gut nachvollziehen, dass ihr euch diesen Stress mit den Finanzbehörden nicht "reinziehen" könnt und auch nicht wollt.

Ich selbst habe hier sehr viel gekauft (nie verkauft) allerdings gewerblich, und anschliessend mit §25A UStG ins Ausland weitergegeben.
Somit bin ich vor dem Fiskus sauber.

Das Problem sind auch sicher nicht die Forumnutzer, die mal ein nicht mehr benötigtes Hilfsmittel verkaufen wollen, ob nun privat versichert, oder von der GKV ausgesteuert.

Aber durch meine regelmäßigen Flohmarktbesuche habe ich auch ein oder? zwei Nutzer kennengelernt, die mit einer Frequenz Hilfsmittel über lange Zeiträume veräußert haben (und ich rede nicht von Stramplern, Hosen oder Schuhen - sondern von Hardware - Buggy, Autositze etc) die mitnichten einer Selbstnutzung hätte entsprechen können, sondern ganz klar erwerbsorientiert vorgingen (immer schön "im Auftrag").
Einen dieser offensichtlich gewerbsmäßigen Verkäufer hatte ich daraufhin angeschrieben und auf die bestehende Steuerpflicht hingewiesen.
Daraufhin hat er dann, offenbar irritiert, mal für 2 Wochen schnell alle Anzeigen entfernt, um anschließend gleich ein paar neue einzustellen.

Wie gesagt, ich habe den Marktplatz genutzt und auch nichts gegen User, die zu klein gewordene oder nicht mehr genutzte Hilfsmittel gegen einen Unkostenbetrag abgeben wollen.
Wenn aber jemand REGELMÄSSIG 2x Woche Hilfsmittel mit einem Wert von mehreren 100€ verkauft x4 Wochen, verdient er damit mehr, als manch anderer Mitbürger in seiner 40 Stunden-Arbeitswoche.
Wenn dieser Ertrag dann komplett am Fiskus vorbeigeschleust wird, finde ich das rechtlich bedenklich, und ihr offenbar auch.
Danke für eure tolle Arbeit hier! Macht weiter so!

Und an alle Forumnutzer zum Thema Marktplatz:

Wenn jemand von euch auch weiterhin das ein oder andere Hilfsmittel (Eigentumsverhältnisse sollten geklärt sein - ich vertraue jedoch eurem Wort) hier veräußern möchte (heißt nicht dass ich alles und in jedem Zustand ankaufe :roll: )
kann sie/er mich gern anmailen unter:

[Admin-Edit: Eigenwerbung entfernt]


Gruß Andree :)

PS: Sollte es jemanden interessieren, was mit diesen gebrauchten Hilfsmitteln passiert - nachdem ihr sie kostenpflichtig an mich abgegeben habt, gibt es die Antwort gern per mail.

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6863
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thomas » 01.01.2019, 20:05

Hallo Andree68,

deinen Beitrag habe ich bearbeitet, denn daraus einen Werbebeitrag für deinen Hilfsmittelhandel zu machen, ist schon reichlich dreist.

Der Grund warum wir den Flohmarkt schließen ist wie geschrieben, dass wir die Aufzeichnungspflichten schlicht technisch nicht erfüllen können, geschweige denn in der Lage sind diese anschließen für 10 Jahre revisionssicher aufzubewahren. Das ist im Rahmen des Betriebs eines Forums schlicht unverhältnismäßig.

Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Andree68
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 11.07.2013, 23:13
Wohnort: Berlin

Beitragvon Andree68 » 01.01.2019, 21:16

Sorry Thomas,

aber das sehe ich offenbar etwas anders als du. Dreist ist für mich das von mir oben beschriebene Verhalten einiger Forenmitglieder, die das Forum über einen langen Zeitraum als gewerblichen Verkaufsraum genutzt haben.

"Ab 1.9.2019 wären wir als Seitenbetreiber zusätzlich haftbar zu machen für hinterzogene Umsatzsteuer aus Transaktionen, welche über die Kleinanzeigen abgewickelt wurden und bei denen wir der Aufzeichnungspflicht wissentlich oder unwissentlich nicht nachgekommen sind"

Das sind deine eigenen Worte.

Wir reden hier über hinterzogene Umsatzsteuer.

Und der überwiegende Teil meines Beitrages ging genau darum.

Als Admin ist dir mit Sicherheit auch die Frequenz und Professionalität einiger Verkäufer im Flohmarkt nicht entgangen, zumal du von Forenmitgliedern in der Vergangenheit darauf hingewiesen wurdest.

Und die Titulierung Hilfsmittelhandel ist, ohne entsprechendes Hintergrundwissen ebenfalls unangebracht, oder bezeichnest du die Mitarbeiter deines versorgenden SH, die euch durch ihr Fachwissen mit angepassten und den individuellen Bedürfnissen entsprechenden Hilfsmitteln verorgen auch so herablassend?
Hilfsmittelverwerter/Händler ODER Hilfsmittelversorger trennen bzgl. Fachkenntnissen und Motivation mit Sicherheit einiges voneinander.

Schönen Gruß zurück

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6863
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thomas » 02.01.2019, 10:54

Hallo Andree68,

ich kann ja verstehen, dass du über die Schließung verärgert bist, denn offenbar hast du den privaten Flohmarkt für deinen kommerziellen Hilfsmittelhandel (Ankauf hier, Verkauf woanders = Handel) genutzt. Das rechtfertigt jedoch nicht, dass du nun alle die vielen REHAkids User, die den Flohmart vollkommen legal für den privaten Verkauf und Kauf von gebrauchten Dingen insbesondere für besondere Kinder genutzt haben, in einen Topf wirfst mit einzelnen möglicherweise gewerblich handelnden "Scheinprivaten". Erstens war das nicht unsere Aufgabe kommerzielle Händler zu identifizieren und schon gar nicht war es unsere Aufgabe zu prüfen, ob diese ihre Steuern richtig bezahlen, zweitens haben wir den Flohmarkt nicht überwacht und somit eben nicht, wie du behauptest, mitbekommen, wenn dort gewerblich gehandelt wurde. Ich bitte darum diese Unterstellung zu unterlassen!

Die Schließung des Flohmarkts hat aber damit überhaupt nichts zu tun!

Es geht darum, dass wir nun alle Transaktionen aufzeichnen müssen. Auch die von eindeutig privaten Verkäufern. Hierzu müssen wir von allen kommerziellen Anbietern einen Nachweis über deren steuerliche Anmeldung abfragen und von Privatleuten deren Geburtsdatum. Außerdem müssen wir jeden Verkauf dokumentieren und dazu den Verkaufspreis und den Lieferort erfassen. Das alles muss von uns für 10 Jahre archiviert und den Steuerbehörden auf Verlangen jederzeit zur Verfügung gestellt werden.
Sollten wir dieser Pflicht nicht nachkommen, müssten wir wohl aus eigener Tasche für alle nicht vollständig dokumentierten Verkäufe die Umsatzsteuer nachzahlen. Im Zweifel also auch für alle Angebote, die in den nächsten 10 Jahren von vollkommen legal handelnden privaten Verkäufern hier gemacht würden, auch wenn die überhaupt keine Umsatzsteuer abführen müssen. Wir aber könnten dazu gezwungen werden, wenn wir nicht alles lückenlos dokumentiert und archiviert vorweisen können! Das ist ein immenses finanzielles Risiko für uns und der technisches Aufwand das rechtssicher zu implementieren steht in keinem Verhältnis dazu, dass der Flohmarkt nicht die Hauptfunktion des REHAkids Forums ist und wir vor allem mit dem Flohmarkt überhaupt keine Einnahmen erzielen. Darum geht es und das ist der Grund für die Schließung des Flohmarkts.


Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Werbung
 
Andree68
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 11.07.2013, 23:13
Wohnort: Berlin

Beitragvon Andree68 » 02.01.2019, 19:25

Hallo Thomas,

zum Einen bin ich nicht verärgert über die Schließung des Flohmarktes.
Da gibt es sicherlich ein oder zwei Pseudo-Privatverkäufer hier, die weit aus mehr Grund hätten über die Schließung, der für sie, im Gegensatz zu ebay, kostenfreien Verkaufsplattform verärgert oder traurig zu sein.
Zum Zweiten kaufe ich meine Waren zu 50% neu direkt bei Herstellern wie Thomashilfen, R82, Hoggi oder Hernik ein, um diese dann individuell angepasst an die persönlichen Bedürfnisse des einzelnen Kindes weiterzugeben.
Etwa 40% beziehe ich direkt aus Beständen diverser GKV und lediglich etwa 10% aus Foren wie diesem.
Aber eigentlich ist mir auch egal, was du zu wissen denkst oder glaubst.
Ich kann mit absolut ruhigem Gewissen sagen, dass durch das persönliche Engagement von mir und meiner Frau inzwischen etwa 250 bis 300 Jugendliche mit körperlichen Handicaps in Drittstaaten adäquat mit Hilfsmitteln versorgt werden konnten, die diese notwendigen Versorgungen normalerweise nie hätten finanziell stemmen können.
Und das Feedback der betroffenen Eltern zeigt mir, dass wir diesen Menschen effektiv helfen.
Was du daraus machst oder zu machen versuchst, ist mir, ehrlich gesagt, so ziemlich Schnuppe.

Und mitnichten habe ich die normalen Forumuser "in einen Topf mit einzelnen möglicherweise gewerblich handelnden "Scheinprivaten" geworfen".

Siehe Beitrag von 19.55
"Das Problem sind auch sicher nicht die Forumnutzer, die mal ein nicht mehr benötigtes Hilfsmittel verkaufen wollen, ob nun privat versichert, oder von der GKV ausgesteuert.
Aber durch meine regelmäßigen Flohmarktbesuche habe ich auch ein oder? zwei Nutzer kennengelernt.."

Ich unterstelle hier gar nichts, um das mal klar zu stellen!

"zumal du von Forenmitgliedern in der Vergangenheit darauf hingewiesen wurdest." Zitat Ende.

Tut mir leid, dass es offenbar einige der Forenuser ähnlich wie ich sehen und ich entsprechende Feedbacks zu den "Scheinprivaten" bekam und auch zur Qualität der Hilfsmittel die sie weiterveräußerten.
Für mich ist dieser threat geschlossen, ich muss noch ein wenig weiterhandeln :lol: :lol: , bzw Kinder mit besonderen Bedürfnissen adäquat versorgen.

In diesem Sinne :idea: :?: :wink:


Zurück zu „Betreiber-Infos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste