Braunschweig - München im Rolli, nur wie?

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

NataschaSte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 130
Registriert: 09.03.2018, 21:47
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon NataschaSte » 29.12.2018, 18:26

Meine Bekannte ist ich glaube es war Flixbus gefahren. Sie war sicher keine Sekunde aus dem Rolli draußen.

Allerdings keine Ahnung wie das abgelaufen ist..
Natascha und Thaddäus, geb 12/15, atypischer Autismus, absoluter kuschelbär und kichererbse

Werbung
 
joris
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 539
Registriert: 11.12.2007, 10:03

Beitragvon joris » 29.12.2018, 19:49

Hallo Silvia,

unter "Mitfahrgelegenheit" (die als "Plan A" angesprochen wurde) habe ich mir eine Mitfahrgelegenheit gegen Bezahlung vorgestellt. In Deutschland gibt es mehrere Anbieter, die eine Absprache zwischen Fahrer und Mitfahrer möglich machen. Eine Freundin von mir hat darüber auch schon umfangreiches Gepäck transportiert.
Alternativ wäre natürlich auch ein Versand des Gepäcks vorstellbar.

Liebe Grüße
Joris

Rosi vD
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 211
Registriert: 20.05.2011, 19:51

Beitragvon Rosi vD » 30.12.2018, 00:03

Bei einem ARZTTERMIN wird man ja wohl kaum viel Gepäck dabei haben ??

Frau Rolle
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 27.12.2018, 21:42
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Frau Rolle » 30.12.2018, 19:24

Liebe fleißigen Forenmitglieder,
ich bin ganz positiv überrascht von euren vielen guten Gedanken und Beiträgen. Das hatte ich nicht erwartet, vielen Dank :icon_flower:

Durch eure Ratschläge wird mir klar, wie die Reise gelingen kann (und wo es hakte)

Grüße
Frau Rolle
Meine Erfahrung zeigt:
Es ist nicht gefährlich mal umzufallen und sich weh zu tun. Denn unter der Angst liegen immer zwei Schätze verborgen: Selbstwerterhöhung und Autonomie! Aufstehen zu lernen, ist mein Ziel.


Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste