Therapiefahrrad abgelehnt

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7189
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 22.12.2018, 13:05

Hallo, mir wurde es mal erklärt, weiß aber nicht, ob ich es noch richtig zusammen bekomme...
Die Richtlinie / Gesetz (?) mit dem Fahrrad bei den KK ist schon mega alt, damals ist man mit 16 Jahren arbeiten gegangen, da hatte keine rmehr Zeit für Spiel und Spass. Ein Fahrrad bekommt man von der KK nicht (nur) zur Förderung, sondern vorwiegend zur Teilhabe und mit 16 braucht man die nicht mehr, da hat man zu arbeiten....
Alles eher verwirrend, zumal ja Teilhabe sonst eigentlich immer Sozialamt bedeutet.

Wir hatten bei Danielo Glück, er hat mit gerade 16 Jahren das Fahrrad bewilligt bekommen, bei Michelle wollten wir kein Risiko eingehen und haben daher mit Ende 14 vom Hase Trets auf´s Hase Trix gewechselt. Das kann sie weiterhin nutzen, egal wie viel sie noch wächst. Zum Glück zieht die KK (meines Wissens) die Räder dann mit 16 nicht ein, man kann sie weiterhin nutzen, nur die Wartung und Reperapturen sind dann wohl Kulanz-Leistung / Einzelfallentscheidung.
Wir wollen keine schlafende Hunde wecken, bis jetzt waren immer nur Kleinigkeiten dran, die haben wir einfcah selbst gezahlt.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Werbung
 
Rita Schmidt
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 315
Registriert: 16.02.2016, 20:39

Beitragvon Rita Schmidt » 22.12.2018, 13:24

Hallo,
ja, wir mussten zwar auch in Widerspruch gehen, haben es aber aufgrund von "Teilhabe" letztendlich bewilligt bekommen. Es ist auch das Trix von Hase und ich hoffe das er es bis ins Erwachsenenalter fahren kann. Leider ist bei uns schon 2 x eine Pedale und jetzt der Wadenhalter abgefallen. Sollte in dem Fall aber der Verkäufer (müsste doch sogar noch unter Garantie fallen) nicht sogar zu uns kommen und es reparieren? Bis jetzt haben sie höchstens mal ein Ersatzteil geschickt und wir sollten es allein bauen.
Aber für euch rate ich kämpft weiter, wieso soll es mit 17 keine Teilhabe mehr geben? Unser über 45 jähriger fährt leidenschaftlich gern Fahrrad, kann zum Glück auf einem normalen Fahrrad fahren. Jeden Tag (ausser bei Regen) fährt er auch nach der Werkstatt noch Rad.
LG Rita.

Stefan M.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 248
Registriert: 05.05.2013, 18:29
Wohnort: Bayern

Therapiefahrrad

Beitragvon Stefan M. » 22.12.2018, 18:18

Hallo,

ja auf jeden Fall möchte ich das durchfechten, da es sinnvoll und notwendig ist.

Das mit den 16 Jahren leuchtet mir nicht ein, wir sind ja nicht mehr im 18 ten Jahrhundert.

Auf jeden Fall Dankeschön

Wenn jemand noch was weiss, bitte gerne in dieses Forum oder pn

Schöne Weihnachten

Valentin2014
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 363
Registriert: 21.06.2016, 16:57
Wohnort: 67161 Gönnheim

Beitragvon Valentin2014 » 23.12.2018, 21:52

Hallo Stefan M,

schau mal nach....
L 8/KR 311 / 08

Vlt. hilft dir das weiter.

Schönen Abend und frohe Weihnachten.

Lg Valentins Eltern

Stefan M.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 248
Registriert: 05.05.2013, 18:29
Wohnort: Bayern

Beitragvon Stefan M. » 24.12.2018, 16:06

Ah toll. Hilft mir weiter,

Danke

Stefan M.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 248
Registriert: 05.05.2013, 18:29
Wohnort: Bayern

Therapiefahrrad

Beitragvon Stefan M. » 24.12.2018, 16:17

Habs vergessen.

Ebenfalls schöne Weihnachten


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste